Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. April 2018, 09:33

Astrophytum 2018

irgenwo will ich dann auch mal ein Jahresthema eröffnen. Da bieten sich doch heuer die Astros an :sleeping:
»Robby« hat folgende Bilder angehängt:
  • Astrophytum coahuilense.jpg
  • Astrophytum myriostigma tulense.jpg

2

Sonntag, 22. April 2018, 20:19

Na dann: Glückwunsch zum erfolgreichen Saisonstart! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Donnerstag, 26. April 2018, 07:15

Da habe ich doch auch etwas zu bieten von A. myriostigma, allerdings von der Unterart tulense mit sehr kleinen Blüten.
Übrigens, die A. asterias haben bei Eintreffen des jetztigen Tiefdruckgebiets wieder schön synchron beblüht.
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_A myrio tulense.jpg

4

Donnerstag, 26. April 2018, 09:24

Bei einem 6er-Pack kann man doch gerne über kleine Blüten hinwegsehen. :thumbup: Schönes Foto!
Auch hier haben gestern die ersten Wettermelder erfolgreich funktioniert. Die müssen nichtmal im Frühling justiert werden, sondern legen gleich zielsicher los.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Donnerstag, 26. April 2018, 11:31

Ich finde immer, die kleinen Blütchen bei dem relativ schmalen Körper bei v.tulense haben auch etwas - es kommt nicht immer auf die Größe an.

Meine Astros halten sich noch vornehm zurück.

6

Donnerstag, 26. April 2018, 20:52

Meine Astros halten sich noch vornehm zurück.
Kann doch gar nicht sein?! Du haust uns hier die Blüten um die Ohren, dass einem ganz schwindlig wird und bei den Sternpflanzen legen meine wenigen vor deinen los? Gut, das war bei mir natürlich auch ein Altbestand von der letzten Saison, welcher erfolgreich überwintert wurde.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Donnerstag, 26. April 2018, 21:55

Bei mir hängt das ganz wesentlich von der Stelle im WQ ab - die Ecc's standen dieses Jahr zB direkt unter Glas, die Astros in einer eher dunklen Ecke....

8

Samstag, 28. April 2018, 18:11

Tja, es gibt halt nicht nur Logenplätze....oder sagen wir besser: Den Platz an der Sonne gewinnt nicht jeder :whistling:
Letztlich egal, so wie sie bei uns Kellerüberwinterern blühen, werden sie das ja dann auch bei dir Anton - wenn sie in ihr Frischluftquartier umgezogen sind.

@Jens: mehrere Blüten finde ich sogar schöner :love: Zwar klein, dafür aber besonders fein.

9

Montag, 30. April 2018, 11:27

oft zu sehen, aber immer wieder schön...
»Robby« hat folgendes Bild angehängt:
  • Astrophytum asterias.jpg

10

Montag, 30. April 2018, 20:50

Seh ich auch so - immer wieder schön! Vor allem, wenn man das asterias auch so schön fotografiert.

Übrigens liefern Astrophyten auch perfektes Baumaterial für Wespenbehausungen:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


11

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:10

Ich hab es extra zu mir auf die Couch genommen, offen und lange mit ihm diskutiert - aber dennoch gelang es mir nicht die Verklemmungen zu lösen:

Ob´s am Löwenzahnschirmchen lag, welches mir erst auf dem Foto auffiel?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:01

Tja, die erste Blüte des Jahres war halt noch nicht so fit.....das wird sicher wieder ausreichend nachgeholt. Da habe ich keinen Zweifel :D
Davon abgesehen hat so eine "halbe" Blüte auch was :thumbup:

Hier machte gestern ein A. coahuilense das Rennen:



Die anderen Astros basteln noch an ihren Knospen......besonders warten tu ich ja auf die Blüten der beiden rotblühenden Asterianer.....

13

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:00

Sehr schön!
Wenigstens bei denen war ich dann mal jemandem hier voraus. Hier blühen die ersten seit letzter Woche munter vor sich hin - ganz ohne, dass es ein Gewitter oder überhaupt Niederschläge nach sich zog.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:18

Nö, hier auch weder Gewitter noch überhaupt ein Niederschlag. Stattdessen Waldbrandgefahr, v.a. weil auch die ganze Zeit ziemlich viel und mittlerweile sehr trockener Wind weht.
Irgendwann "müssen" die Astros dann vielleicht mal blühen und können nicht mehr warten ;)

15

Freitag, 25. Mai 2018, 18:17

Die vielen Gewitter der letzten Tage sind meinen Astrophyten anzusehen, sie blühen gerade dauernd irgendwie vor sich hin.

Da ich insgesamt nur 10 größere (davon 6 blühfähig) plus immer noch 11 Sämlinge von Matthias' asterias plus viele Babies 8o pflege, sind drei blühende Pflanzen heute schon mal ein Grund für ein Foto.

Es sind zwei rotblühende A. asterias, die ich letztes Jahr bei der Sammlungsauflösung kaufen durfte. Sie sind beide wurzelecht und schöne flache Scheiben und so eine rote Blüten schon was besonderes! Beim nächsten Mal sollte es klappen dass beide gleichzeitig blühen. Zumindest sind die nächsten Knospen gleich groß. Und dann pinsle ich natürlich ^^

16

Sonntag, 27. Mai 2018, 13:18

:love: !!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

17

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:16

Ihr werdet es kaum glauben, aber auch ich habe Kakteen (ja genau Mehrzahl, sind 3 Stück ;-) )
Hier mein Astrophytum, blüht regelmässig und fleissig. Welche Art ist das eigentlich?



Meine frau liebt A.asterias, aber ihren hat sie vor geraumer Zeit tot gegossen...
Hätte da jemand einen Ersatz-Astrophytum für mich? Ich verspreche auch darauf aufzupassen!

Gruß
Marco

18

Donnerstag, 7. Juni 2018, 21:00

Das ist ein sehr blühmotiviertes Astrophytum myriostigma. So eins, makellos gewachsen, kann ich gerne abtreten. Nur von meinen beiden großen asterias kann ich mich nicht trennen, an denen hänge ich schon sehr. Aber wenn´s ein asterias sein soll, dann kann ich im September auf der Börse in Berg sehr gerne zuschlagen. Möglichst flach wie eine Scheibe und keine so aufgeblasene Pseudo-Säule, wie man sie leider häufig sieht.

Was für Kakteen sind die beiden anderen? Ich glaube, irgendwann hast du mal einen davon gezeigt - kann mich aber nicht mehr recht entsinnen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


19

Donnerstag, 7. Juni 2018, 22:13

Neeeiiin, Matthias - nix Berg! Ich habe noch immer 11 asterianer-Nachzuchten deiner beiden schönen Eltern hier.
Marco - wie wäre es mit zwei fitten Sämlingen? Von Ende 2014, ich warte eigentlich auf erste Blüten ^^
Ca 3 cm im Durchmesser (so round about), schön flach. Bei Bedarf auch mit Fito ^^

20

Donnerstag, 7. Juni 2018, 23:35

Marco, nimm die! Ich kenn beide Elternteile persönlich und für die leg ich meine Hand ins Feuer! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969