Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. März 2018, 22:54

Ascleps Blüten 2018

Ja, irgendwo bei mir scheint immer etwas zu blühen. Man muss die Blüten nur entdecken und Zeit haben, diese auch fest zu halten.
Den Anfang machen wie immer die Hoyas. Auch in diesem Jahr als erste, die Hoya davidcumingii, hab aber kein brauchbares Bild, aber sie knospelt schon wieder.
Hoya glabra, schon zehn Jahre bei mir, hat heimlich, still und leise hinter einem Blatt eine allererste Blütendolde wachsen lassen. Hab sie aber zum Glück noch entdeckt und schade, die Einzelblüten hielten tatsächlich nur einen Tag und haben nur einen schwachen Duft.



Hoya parviflora, eine kleinblättrige Hoya, welche dann auch das ganze Jahr hindurch blüht.



Und die Hoya macgillivrayi hat auch wieder Großes vor. Müsste die nächsten Tage blühen.



LG
Frauke

2

Freitag, 16. März 2018, 23:07

Zum Glück hast du die Hoya glabra dann noch rechtzeitig erwischt. Herrliche Fotos und heißen Dank für die Saisoneröffnung in diesem Thread!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Samstag, 17. März 2018, 13:42

OOOOh wunderschön! :love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

4

Sonntag, 18. März 2018, 11:29

Wunderschön, Frauke :love:
Danke für diese schöne Saisoneröffnung :thumbup:
Bei mir tut sich noch gar nichts, aber in deinem Gewächshaus dürfte es auch viel heller sein, als an meinem Überwinterungsplatz!
Auf die schottischen Blüten freue ich mich wieder ganz besonders! Die aus dem Clan der Macgillivrayis haben mir letztes Jahr schon so imponiert........

5

Montag, 19. März 2018, 17:18

Hab auch wieder etwas am Blühen.
Komischerweise ist die Stapelia divaricata nun nichtmehr so dunkel gefärbt wie im Winter als ich sie kaufte. Was an der Kultur mag das wohl beeinflussen?
Und dann ist da noch die Huernia recondita die sich rumschlängelt.
»Benjamin Weidner« hat folgende Bilder angehängt:
  • H. recondita.jpg
  • H. recondita 1.jpg
  • S. divaricata Dark Form 1.jpg
  • S. divaricata Dark Form 2.jpg
  • S. divaricata Dark Form.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

6

Montag, 19. März 2018, 20:53

Richtig atmosphärische Fotos - genial! :thumbup:
Am meisten dürfte das Licht die Farbe beeinflussen...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Montag, 19. März 2018, 21:09

Hmm meinste? Kenne eig keine Pflanze die die Blütenfarbe nach der Lichtintensität richtet.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

8

Montag, 19. März 2018, 21:46

Gießte mit Kupfer, werden die Blüten grün. ;) Da können schon allerlei Faktoren die Farbe etwas beeinflussen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Montag, 19. März 2018, 22:20

Ärgerlich jedenfalls. So ist die Art doch recht variabel und ich dachte ich hätte ein Los gezogen...
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

10

Montag, 19. März 2018, 23:08

Vielleicht beim nächsten mal wieder - aber die richtig schönen sind meist die Eintagsfliegen...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


11

Montag, 19. März 2018, 23:17

Tolle Bilder Benni. Ich staune, dass die um diese Zeit blühen.

Kenne eig keine Pflanze die den Blütenfarbe nach der Lichtintensität richtet.


Bei Euphorbien hat man das oft. Ok, da sind es ja nicht die eigentlichen Blüten, sondern die Hochblätter. Jedenfalls gibt es da Im Winter eher blassgrüne und sonst kräftigere Farben, siehe z.B. hier
Bei den sukkulenten Ascleps ist mir das aber noch nicht aufgefallen. Auch mit wenig Licht blüht meine Hoodia pilifera immer ganz dunkel.
Du hast doch aber deine Pflanzen mit Zusatzbeleuchtung, also richtigen Pflanzenlichtern stehen, da sollte es keine Farbabweichungen geben. Wer weiß, mit was die Pflanze vorher gefüttert wurde, dass da solche Farbunterschiede entstehen.

Bei mir tut sich noch gar nichts, aber in deinem Gewächshaus dürfte es auch viel heller sein . . .


Derzeit nicht, da liegt noch immer Schnee auf den Dachfenstern.
Allerdings stehen diese gerade blühenden Hoyas nicht im GWH. Die meisten Hoyas sind doch ein bisschen weicheiig veranlagt und bei manchmal nur 7°C im oberen, epiphytischen Bereich würden sie bestimmt Schaden nehmen. Die im GWH überwinternden Hoyas zeigen vor April nicht, dass da viel Leben drinnen steckt.

Die erste Dolde, na ja, jedenfalls die zwei Knospen die davon über blieben, ist nun auf. Im letzten Bild mal der Vergleich mit der Hoya parviflora, wo die gesamte Dolde einen Durchmesser von 20 mm hat.



LG
Frauke


D

12

Dienstag, 20. März 2018, 00:13

Immer wieder beeindruckend, diese riesen Oschis! :thumbup:
Asclep-Wochen im Forum? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Dienstag, 20. März 2018, 06:56

Super teil!

Ja die sind Beleuchtet. Aber natürlich ned so intensiv. Geht auf der Fläche ned stärker. Aber dafür lang und konstant. Das macht wieder nen Pluspunkt.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

14

Dienstag, 20. März 2018, 08:20

Tolle Pflanzen, Benni! Frauke Deine Hoyas sind einfach wunderschön und wecken Begehrlichkeiten!! :love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

15

Dienstag, 20. März 2018, 15:05

Sehr schön, Benni :thumbsup:

Frauke - das ist meine absolute Lieblings-Hoya :love: Danke fürs Einfangen dieser wunderschönen Riesenblüten!

16

Mittwoch, 21. März 2018, 09:50

Als bekennender Ascleps Fan bin ich total begeistert von euren tollen Blüten, die ihr hier zeigt. Bei den Hoyas stehe ich noch ganze am Anfang. Im Moment beobachte ich mit Spannung wie sich die Blüte meiner kleinen Hoya multifloras philippines entwickelt. Es ist meine allererste Hoya Blüte und deshalb erwarte ich voller Ungeduld den Moment bis sie endlich voll ausgebildet ist. Ich hänge mal ein Bild unten an. Das letzte ist der Stand von heute. :)

Benni wie hältst du deine Stapelia divaricata und Huernia recondita, die du oben zeigst? Hast du sie durchkultiviert? Ich habe einige meiner Stapelien durchkultiviert. Meine Stecklinge durften alle über den Winter unter der Lampe stehen und ein paar empfindlichere ebenfalls. Ich hatte deshalb einige Blüten im Winter. Aber jetzt ist nichts mehr zu entdecken. Allerdings fangen sie jetzt an zu treiben.

LG
Sabine
»Pellegrina« hat folgendes Bild angehängt:
  • page.jpg

17

Mittwoch, 21. März 2018, 11:03

Das wird! :thumbup:
Persönlich guck ich mir die Hoya multiflora lieber woanders an Lettland, Herbst 2014 - bei mir wird nur die olle Hoya carnosa glücklich.

Zeig doch auch mal ein paar deiner Ascleps hier! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


18

Mittwoch, 21. März 2018, 11:37

Ja das sind schon schöne Bilder, aber Lettland ist mir dann doch etwas weit zum Hoyas angucken.

Matthias, du Schlingel! Du weißt genau was passiert wenn man mich auf Ascleps anspricht. :D

Aber das Thema heißt ja Ascleps Blüten 2018. Da hatte ich noch nicht so wirklich viele. Ich glaube es waren nur die drei:
»Pellegrina« hat folgende Bilder angehängt:
  • Duvalia caespitosa verkleinert.jpg
  • Huernia zebrina verkleinert.JPG
  • Echidnopsis nubica verkleinert.JPG

19

Mittwoch, 21. März 2018, 14:05

Ich schmelze! Urs

20

Mittwoch, 21. März 2018, 14:06

Wunderschön - und ein kleiner Ausblick auf das, was wir 2017 alles verpasst haben. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, alte Threads wieder aufzuwärmen... :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher