Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Montag, 24. September 2018, 08:03

Es passiert öfters dass Blüten 4, 6 seltener auch mal 7 Petale bilden. 3 glaube ich noch keine gesehen zu haben. 5 sind normal.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

102

Montag, 24. September 2018, 11:53

Ich guck immer bewusst nach, aber bisher hatten meine Stinkeblütchen prinzipiell immer die vorgeschriebenen fünf Blütenzipfel. Dieser Vierer, etc. kommen immer wieder mal vor - aber halt nicht sooo häufig.

Gut, dann scheinen Orbea und Caralluma doch näher beisammen zu sein, als ich dachte. Mein Wissen bei den Ascleps ist auch sehr überschaubar, aber ich dachte immer, dass Caralluma oder Ceropegia etwas abseits stehen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


103

Samstag, 29. September 2018, 06:32

Alles klar. Danke für die Infos bzgl. der Blüten.

Ich glaube, es wird nachts langsam zu kalt, um den Stinker draußen zu lassen. Das tut mir echt leid für mich.

104

Samstag, 29. September 2018, 09:02

Hier gab's schon leichten Nachtfrost und trotzdem steht alles noch draußen. Solang's tagsüber wieder schön wird, wird das locker weggesteckt. Erstmal abwarten welches Wetter der Oktober bringt. Eine vernünftige Abhärtung im Herbst find ich sehr wichtig.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


105

Samstag, 29. September 2018, 09:10

Die Abkühlung in der Nacht bringt in der Regel keine Probleme mit sich, solange die Tagestemperaturen im deutlichen zweistelligen Bereich liegen. dadurch erfahren die Pflanzen auch eine gewisse Abhärtung. :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

106

Sonntag, 7. Oktober 2018, 13:59

Das anhaltend sonnige Wetter regt meine restlichen Ascleps an, zwei habe ich ja schon wieder umgebracht... :(

Das Fotografieren der Blüten war ziemlich schwierig, da sie alle nach unten hängen...
»Urs« hat folgende Bilder angehängt:
  • Huernia thuretii.jpg
  • Huernia, Hybr..jpg
  • Piar.foetidus.jpg
  • P.foetidus.jpg

107

Sonntag, 7. Oktober 2018, 14:14

Ist dir aber gut gelungen! Ansonsten muss man halt unter den Töpfen rumkriechen - oder eine Stütze anbringen, welche man auf dem Foto geschickt versteckt. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


108

Montag, 8. Oktober 2018, 18:44

Als Stapelia gigantea gekauft:
»Michael« hat folgendes Bild angehängt:
  • 248.jpg
grüsse
michael

109

Montag, 8. Oktober 2018, 21:13

Eher hirsuta.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

110

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:45

Blüht und blüht und blüht, aber leider immer mit sterilen Blüten - Solanaopsis edulis:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


111

Montag, 22. Oktober 2018, 00:23

Na dann doch eher Solanaopsis vernascht ;)
Die nachtschattenartigen gehören aber nicht zu den Hundsgiftgewächsen.

Hier mal wieder zum Thema zurück: Meine gerade blühende Hoya australis



LG
Frauke

112

Montag, 22. Oktober 2018, 07:30

Schon klar. Apocynopsis wäre auch treffender gewesen - aber dann hätten sich diese sterilen Blüten ja auch gleich für diesen Thread disqualifiziert... ;)

Wunderschöne südliche Hoya! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


113

Dienstag, 23. Oktober 2018, 08:29

Frauke, du zeigst wieder tolle Blüten. Wie ist denn die Unterbringung dieser H. australis? Ort und Himmelsrichtung wären für uns (insbesondere meine Frau) interessant.

114

Donnerstag, 15. November 2018, 14:04

Sie will gar nicht aufhören zu blühen!
»Urs« hat folgendes Bild angehängt:
  • Huernia thuretii.jpg

115

Donnerstag, 15. November 2018, 14:42

Heute mit blau... Hübsch!
Nur schade, dass du mit Ascleps überhaupt nicht zurechtkommst. :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


116

Donnerstag, 15. November 2018, 21:43

Das hast Du richtig erkannt :D !

117

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 14:44

Schnell nochmal reinhuschen.

Duvalia caespitosa und Huernia recondita
»Benjamin Weidner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Duvalia caespitosa kk.jpg
  • Huernia recondita (1) kk.jpg
  • Huernia recondita (2) kk.jpg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher