Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 10. März 2018, 17:26

Echinofossulocactus 2018

E. zacatecasensis ist 11 Tage früher dran als im letzten Jahr:


Aber nicht nur das, es gibt auch 12 Knospen da unten im Dunkeln. So üppig blühte der noch nie:


Weitere Echinofossulocacteen werden bald folgen:

2

Samstag, 10. März 2018, 17:30

Toll!! :thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

3

Samstag, 10. März 2018, 17:34

Immer wieder faszinierend zu sehen, wie sich die Blüten ihren Weg durch die imposante Bedornung bahnen müssen. :thumbup:

4

Samstag, 10. März 2018, 21:09

Sehr schön! Die Echinofossulos gehören ja zu den klassischen Saisonstartern. Sehr erfreulich zu sehen, dass bei den GWH-Pflegern so langsam die ersten Blüten kommen - besten Dank für´s Zeigen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Montag, 12. März 2018, 13:31

Der Stenocactus zacatecasensis ist durch die Dornen auch ohne Blüten eine Augenweide. Der Blick von oben auf den Scheitel verrät, dass die Pflanze noch einiges vor hat.

6

Dienstag, 13. März 2018, 14:42

Die sind wunderschön, Anton :love:
Mich erinnern diese klassisch mittig angeordneten Knospen immer an Eier im Osternest, in dem Fall allerdings gut vor jeglichem Zugriff geschützt ^^
Ich muss Jens völlig recht geben: Auch ohne Blüten ein Hingucker. Danke fürs Zeigen :thumbup:

7

Sonntag, 1. April 2018, 19:06

Noch mal einige Bilder - die Echinofossulokakteen blühen bei mir dieses Jahr sehr viel üppiger als in vorigen Jahren:

E. zacatecasensis öffnet immer mehr Blüten und lässt erfreulicherweise die Alten auch noch offen, so weit die Dornen es zulassen:


Weiter E. heteracanthus und ein namenloses exemplar:


Meine ca. 10 Exemplare der Gattung blühen leider alle relativ eintönig in den gezeigten Farben - die frühe Blühzeit entschädigt aber dafür :)

8

Sonntag, 1. April 2018, 19:09

Es ist gut erkennbar wie sich die Blüten mühevoll einen Weg durch die Dornen bahnen.

9

Sonntag, 1. April 2018, 20:16

die frühe Blühzeit entschädigt aber dafür
Soll ich mir jetzt Gedanken machen, weil mein einziges Exemplar immer erst im Sommer blüht? ;)

Glückwunsch zur Blütenflut! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Dienstag, 3. April 2018, 15:24

Wunderschön, Anton :love:
Gefällt mir richtig gut! Die meisten Gedanken muss im übrigen ich mir machen, weil ich noch gar keinen so wunderschönen Kaktus hier habe :whistling:

11

Mittwoch, 4. April 2018, 08:59

Das sieht toll aus!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

12

Mittwoch, 4. April 2018, 11:26

Die meisten Gedanken muss im übrigen ich mir machen, weil ich noch gar keinen so wunderschönen Kaktus hier habe
Ein typischer Echinofossulo sollte in jeder Sammlung sein. Also einer, mit diesen unverwechselbaren Lamellenrippen (also halt nicht der coptonogonus, wobei der aber natürlich auch sehr nett ist).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Mittwoch, 4. April 2018, 16:19

Ein typischer Echinofossulo sollte in jeder Sammlung sein.
Stimmt, da hast du Recht......... ;) Ich habe mir auch gedacht, dass ich so langsam mal dringend danach Ausschau halten sollte! In Korb sah ich aber bewusst keinen, der mich interessiert hätte. Oder vielleicht war ich auch nur etwas abgelenkt, weil das Tochterkind dabei war und da einfach weniger Zeit zum ausführlichen Gucken für Mama bleibt.
Falls du in Schweinfurt ein tolles Exemplar sehen solltest, könntest du mir ja vielleicht Bescheid sagen....... :whistling:

14

Mittwoch, 4. April 2018, 17:48

Wenn ich dir nach der Börse Bescheid sag, dann wär´s ein bissl spät. Aber vielleicht bis du ja auch bereit dein Stenocactus-Schicksal in meine Hände zu legen, dann werde ich mich da sicher bemühen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


15

Mittwoch, 4. April 2018, 18:29

Aber vielleicht bis du ja auch bereit dein Stenocactus-Schicksal in meine Hände zu legen, dann werde ich mich da sicher bemühen.
Selbstverständlich sehr gerne! ^^
Danke dir!

16

Mittwoch, 4. April 2018, 18:40

Nichts zu danken, Notizzettel ist verfasst. :)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Samstag, 7. April 2018, 18:04

blühen leider alle relativ eintönig in den gezeigten Farben

Das stimmt doch nicht. Ein namenloses Exemplar, das ich im letzten Jahr geschenkt bekam, blüht richtig pink. Das fand wohl nicht nur ich interessant:

18

Samstag, 7. April 2018, 19:26

Tolle Fotos!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

19

Sonntag, 8. April 2018, 08:59

Wunderschöne Fotos, da muss ich Babs beipflichten :love:
Ein gefährliches "Erntefeld" für die Hummel! Man ist geneigt sie zu warnen....... :rolleyes:

20

Sonntag, 8. April 2018, 21:04

Vorsicht, nächstes Jahr glänzt Sabine mit Stenocactus-Blüten. ;) Und all den Würsten die schönste Kugel auszusuchen hat Spaß gemacht. Für einen Moment hab ich ernsthaft überlegt, ob ich mir auch einen schnapp. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969