Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. März 2018, 10:42

Keine Wurzelbildung bei Euphorbia resinifera

Guten Morgen liebe Mitglieder des Sukkulentenforums.
Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf euer geballtes Schwarmwissen. :-)

Meine Euphorbia resinifera Stecklinge bilden einfach keine Wurzeln.
Ich habe gelesen, dass man die Sukkulenten an der Schnittstelle für einige Wochen gut trocknen lassen und dann in ein Substrat reinstecken soll und sie würden Wurzeln bilden.
Bei mir bilden sie leider gar keine Wurzeln!
Ich habe verschiedene Substrate ausprobiert und auch einige Stecklinge schon mal in Kakteenerde aus dem Handel gesteckt aber es passiert nichts.
Nach einigen Monaten trocknen sie einfach komplett aus.
Ich habe auch gelesen, dass man Euphorbien einfach auf dem Substrat liegen lassen kann und diese dann Wurzeln bilden würden. Aber auch hier passiert nichts. :-(
Die Mutterpflanzen wachsen sehr gut und bilden immer wieder neue Sprossen.
Hat jemand einen Tipp für mich?
Viele Grüße aus der Eifel!
Euer Yaqui

2

Freitag, 9. März 2018, 12:07

Hallo Yaqui,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Jetzt in der Winterruhe ist eine Bewurzelung natürlich suboptimal. Funktioniert immer viel einfacher, wenn die Pflanzen voll im Trieb sind. Wenn nach einer langen Trockenzeit keine Wurzeln kommen wollen, dann solltest du es mal mit wärmer stellen und Wassergaben versuchen. Auch ein gelegentliches Sprühen könnte helfen. Auf jeden Fall besteht Handlungsbedarf, bevor die Stecklinge vertrocknen.

Persönliche Bewurzelungserfahrungen mit der Euphorbia resinifera hab ich allerdings nicht. Vielleicht handelt es sich hier auch um eine Art, welche generell schwierig zu bewurzeln ist. Solche Einzelfälle gibt es natürlich auch immer...

Viel Erfolg und noch jede Menge Freude hier im Forum!

Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Freitag, 9. März 2018, 13:02

Vielen Dank Shamrock!

Daran könnte es natürlich liegen.
Ich habe meine Pflanzen im Keller bei 18 °C mit künstlicher Beleuchtung stehen.
Daher dachte ich, dass sie keine wirkliche Winterruhe haben, da sie auch im Winter neue Sprossen bilden...

4

Freitag, 9. März 2018, 14:27

Richtige Winterruhe bei 18 'C wahrscheinlich nicht. Kommt halt auch noch auf deine Wassergaben an. Wahrscheinlich fahren sie da unten bei dir im Keller auf halber Kraft und das reicht nicht ganz zum Bewurzeln. Probiers dann einfach mal im Frühsommer und berichte uns dann davon. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen