Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 14. März 2018, 22:01

Hallo Sabine,

Leider weiß ich nicht wie alt die Pflanze ist. Ich habe sie letztes Jahr erst bekommen. Dass sie mir dieses Jahr schon so früh so große Freude macht hätte ich gar nicht erwartet. Mir hat sie einfach wegen der schönen Bedornung gefallen. Aber so ist natürlich doppelt gut! :D Das Kleine das du entdeckt hast könnte tatsächlich ein Nachkomme sein. Allerdings berührt es die Altpflanze. Könnte also auch ein Kindel sein.


LG
Sabine

22

Donnerstag, 15. März 2018, 17:30

Schöne Blüten schon so früh im Jahr! Speziell die Microhelia-Farbe gefällt mir.

23

Donnerstag, 15. März 2018, 20:46

Find ich auch! Diesbezüglich muss man bei der extrem variablen kleinen Sonne ja mit allen möglichen rechnen. Ein bissl blasser als bei meiner, dafür gefallen mir bei Sabines Exemplar die dunklen Dornen im Kontrast deutlich besser, als bei meiner überwiegend weiß bedornten: Mammillaria microhelia
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


24

Donnerstag, 15. März 2018, 23:17

Deine punktet dafür mit dem schönen Blütenkranz. Das bekommt meine noch nicht hin. Da gibt es nur immer einzelne Blüten.

25

Freitag, 16. März 2018, 07:54

Diesbezüglich sind Mammillarien hier im Forum generell einer gewissen Erwartungshaltung ausgesetzt... Hier werden höchstens einzelne Blütenkränze respektiert, aber sicher nie einzelne Blüten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


26

Dienstag, 20. März 2018, 22:05

@ Matthias
Heißt dieser Thread nicht Mammillaria 2018 …?!


Diese Zwerge hab ich heute beim Knospen ertappt:

Mammillaria albiarmata, aber auch bei den kleinen Mam. coahuilense sieht es so aus:
(da müssten ja auch einige der Geschwisterchen hier im Forum verteilt sein?!)


27

Dienstag, 20. März 2018, 22:39

Und 2018 darf man dann nicht mehr in alten Erinnerungen schwelgen?

Schicke Zwergenschar!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


28

Mittwoch, 21. März 2018, 08:33

:love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

29

Mittwoch, 21. März 2018, 11:54

Ja, Ingrid, du kommst mir zuvor, bei deinen Gaben habe ich auch jeweils an einer M. coahuilense als auch an einer M. albiarmata eine Knospe entdeckt! Die Pflanzen selber sind noch nicht unterscheidbar übrigens.

30

Mittwoch, 21. März 2018, 12:50

Wie schön, Ingrid :love: In dieser Größe (oder soll ich Kleinheit sagen?) hätte ich noch nicht mit Blüten gerechnet.....
Danke für das tolle Foto :thumbup:

Bei mir stehen auch noch welcher dieser tollen Zwerge. Aber da sie zur Gewölbekellerfraktion gehören (sorry), ist mit Knospen noch nicht zu rechnen.
Ich hoffe aber mal, dass es vielleicht nachgeholt wird - das Foto ihrer Geschwister zeige ich ihnen auf alle Fälle mal ^^

31

Mittwoch, 21. März 2018, 16:02

Noch etwas Bildmaterial zu meinen vorherigen Aussagen. Die Pflanze unterscheidet sich in meinen Augen gar nicht, aber die Knospen zeigen schon mal unterschiedliche Farben, links M.albiarmata und rechts M.coahuilense.

32

Mittwoch, 21. März 2018, 20:18

:thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

33

Donnerstag, 22. März 2018, 08:33

Sieht sehr vielversprechend aus, Anton - auch bei dir :thumbsup:

Ich war gestern denn mal kurz im Keller. Die sind noch im Tiefschlaf ins Substrat gekuschelt - von Knospen natürlich keine Spur.
Größentechnisch dürften sie vielleicht einen kleinen Tick kleiner als Ingrids Sämlinge sein- ich sehe auf dem Maßband so etwa 7 mm, bei mir sind es vielleicht 5 oder 6? Na egal. Vielleicht gibt es ja noch Knospen, wenn die Kollegen raus dürfen.
Momentan ist leider noch nicht daran zu denken, vergangene Nacht hatten wir wieder -5°C ;(
Wenn ich mir das bei euch so anschaue, möchte ich auch so gerne ein Gewächshaus............ :rolleyes:

34

Donnerstag, 22. März 2018, 10:46

Wenn ich mir das bei euch so anschaue, möchte ich auch so gerne ein Gewächshaus
soooo viel ist bei mir auch noch nicht los (hier blühen noch nicht mal die T. valdezianussis, wie bei dir!) – immerhin ist es bei mir nachts auch im GWH noch nahe 0 Grad.
Mich wundert, dass sich die ein oder anderen überhaupt schon regen … gegossen habe ich nämlich noch nicht und bisher nur ein mal (halbherzig) gesprüht …


35

Donnerstag, 22. März 2018, 11:27


Größentechnisch dürften sie vielleicht einen kleinen Tick kleiner als Ingrids Sämlinge sein- ich sehe auf dem Maßband so etwa 7 mm, bei mir sind es vielleicht 5 oder 6?

Sind meine aus dem gleichen Jahr?? Die haben mittlerweile 2cm Durchmesser...

36

Donnerstag, 22. März 2018, 11:38

Sind meine aus dem gleichen Jahr??
Ja, alle aus der gleichen Aussaat …!
Doch ich habe es mir gleich gedacht, nachdem ich deine Bilder gesehen habe: Deine sehen schon etwas "fett" aus … ;)

37

Donnerstag, 22. März 2018, 12:17

Nun hat es mir keine Ruhe gelassen und ich war im Keller zum Ausmessen - Ergebnis nur schätzen ist sehr ungenau: der "dickste" coahuilense hat 1,7 cm im DM und der dickste albiarmata 1,2. Pikiert habe ich sie dann auch gleich, da ich bei der Gelegenheit festgestellt habe, dass die Wurzeln schon deutlich zu den Abszugslöchern rausschauen - schließlich müssen Rübenwurzeln ja Platz zum Wachsen haben :whistling:

Jetzt stehen sie oben am Kinderzimmerfenster! Da scheint wenigstens dann die Sonne, wenn sie denn mal scheint - und ich habe ihnen gleich erzählt, dass ihre Geschwister schon Knospen haben ^^

38

Donnerstag, 22. März 2018, 12:23

etwas "fett"

Ja, deine sind deutlich kompakter. Komisch, so arg verwöhnt werden sie hier auch nicht... Mal abwarten wie es sich weiter entwickelt.

39

Freitag, 6. April 2018, 19:36

Heute war es so weit: M. albiarmata hat die Blüte geöffnet:


M. coahuilense lässt sich noch einen Tag Zeit, sieht aber aus als ob die Blüte etwas kleiner ausfallen wird.

40

Freitag, 6. April 2018, 20:44

Glückwunsch, Anton :thumbsup: Sieht schön aus..... :love:
Die Geschwister stehen jetzt auch seit ein paar Tagen draußen und sehen mal wieder Tageslicht......allerdings noch schattiert. Aber ob die dieses Jahr schon blühen? Irgendwie kann ich mir das kaum vorstellen, aber ich beobachte das 8o