Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:07

Sabines Aussaat 2018

Nachdem uns heute ein unerwartetes Zeitgeschenk zuteil wurde (beide Kinder kaum Hausaufgaben und Klavierlehrer krank), haben die Kinder und ich heute mit dem Aussäen begonnen. Zunächst mal nur 45 Portionen, ein paar fehlen noch.
Ein Teil ist ausgesät, ein Teil badet noch in Chinosol und von Köhres fehlt das Päckchen noch, aber fürs erste passt dann nicht mehr unter die Lampe. Ein klitzekleiner Teil muss dann bis April oder Mai warten.
Aber ich bin ganz happy, dass der größte Schritt getan ist ^^
Wie immer ist meine Auswahl etwas - ähm - bunt, aber ich freue mich und bin neugierig, was so keimen mag!
Viele Samen bekam ich wieder von Bernhard, auch die von Volker Schädlich. Herzlichen Dank dafür und du weißt ja, so sie denn keimen wollen finden einige Sämlinge immer gerne den Weg zurück zu dir ;)


Ich habe nicht gezählt, von was ich wieviel Korn ausgesät habe, dieses Mal hatte ich auf Statistik so gar keine Lust.

Viele Grüße in die Runde!

2

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:31

Gutes Gelingen! Ganz uneigennützig natürlich insbesondere für die Brasilianer... :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:40

Juhu! Dann mal maximalen Erfolg! ..Und der kommt bestimmt bei Dir, Sabine! ;)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

4

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:41

natürlich insbesondere für die Brasilianer... :D
Wieso denn bloß? Kann ich mir gar nicht erklären........ 8o
Das Spannende ist ja, wenn man so überhaupt keine Ahnung hat. Daher habe ich sicherheitshalber je zwei Samenportionen bestellt und jetzt ist alles drin: entweder die Micranthocereen keimen so zaghaft wie ihre Arrojadoa-Schwestern, dann habe ich anschließend hoffentlich zwei Sämlinge.
Oder es gibt sehr viele. Wait and see ^^

Danke euch beiden fürs Daumendrücken ^^

5

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:11

Hallo
auch ganz ohne Statistik wünsche ich Dir, Sabine, ganz ganz viele Sämlinge, ist auch ein wenig Eigenhoffnung dabei, gebe ich zu, tolle Auswahl hast Du getroffen

viel Glück beim Großziehen
Benrhard

6

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:14

Diesmal wirds ein brasilianischer 1-A-Qualitätsrasen.
Komisch, über diese Arrojadoae beateae stolper ich aktuell öfter. In der DKG-Samenliste taucht sie auch auf. Dabei soll's doch "nur" eine A. dinae ssp. dinae sein...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:07

tolle Auswahl hast Du getroffen
Danke Bernhard :) Wobei gymnomäßig tappse ich ja meistenteils in deinen Fußstapfen, insofern gebe ich das Lob zurück ^^

Diesmal wirds ein brasilianischer 1-A-Qualitätsrasen.
Das wäre toll! :thumbup:
über diese Arrojadoae beateae stolper ich aktuell öfter. In der DKG-Samenliste taucht sie auch auf. Dabei soll's doch "nur" eine A. dinae ssp. dinae sein...
Weiß ich, Matthias :D Sie ist ja von der DKG-Samenliste, von Herrn Franke liebevoll verpackt und ultraschnell versendet!
Dass es sich eigentlich nur um eine Dina handelt, habe ich nachgelesen. Da ich aber nach zwei fast kompletten Nullkeimrunden von je 100 Korn von Haage und Uhlig die Hoffnung auf DEN Sämling (oder einfach mal mehr als zwei) noch nicht aufgegeben habe, wandert nun eben Beata-Dina aufs Substrat.
Das Arrojadoa-Saatgut der niederländischen Samenverteilung (A. marylanae, albiflora und rosenbergiana), das mir Anton vor knapp 2 Jahren lieberweise mitbestellt hat, ist sehr viel besser gekeimt und davon leben auch noch einige Pflanzen. Ich baue also auf DKG-Samen........ ;)
Bei A. rosenbergiana bin ich übrigens auch nicht sicher, um was es sich wirklich handelt. Sie gehört ja zu A. eriocaulis und das wiederrum soll auch eine Subspezies der A. dinae sein - aber egal. Da wachsen zwei Sämlinge propper ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sabine1109« (7. Februar 2018, 18:29)


8

Mittwoch, 7. Februar 2018, 20:54

Bei A. rosenbergiana bin ich übrigens auch nicht sicher, um was es sich wirklich handelt. Sie gehört ja zu A. eriocaulis und das wiederrum soll auch eine Subspezies der A. dinae sein
Im Zweifelsfall: Frag mal den Andreas! Der kommt doch auch aus deiner Ecke. Auch wenn er sich mit den Notos bei manchen Leuten unbeliebt gemacht hat (stimmt´s, Tom?), hab ich den Eindruck, dass er da sehr differenziert unterwegs ist. Weder Splitter noch Lumper, sondern eben differenziert. Zumindest mein Eindruck. Zu den Arrojadoa-Zusammenlegungen kann er sicher was berichten.
Aber jetzt bring sie erstmal groß und stark, dann kommt die Neugierde von ganz allein. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Donnerstag, 8. Februar 2018, 14:23

Aber jetzt bring sie erstmal groß und stark,
Jepp, das ist das wahre - oder soll ich sagen das einzige Problem? 8o
Ich habe nur laut gedacht, nachdem du mit der Nomenklatur der Beateae angefangen hast. Wenn sie wachsen und schön blühen würden, wäre mir der Name egal.. :D

10

Donnerstag, 8. Februar 2018, 18:15

Aber du weißt doch: Bis so eine Säule mal blüht, braucht's locker seine 50 Jahre. Soweit der allgemein herrschende Konsens. Ich sag jetzt mal vorsichtig optimistisch, dass wir uns in vier Jahren dann die zweifarbige Blüte angucken und uns überlegen, ob wir mit der Dina einverstanden sind. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


11

Freitag, 9. Februar 2018, 10:34

vorsichtig optimistisch, dass wir uns in vier Jahren dann die zweifarbige Blüte angucken
"hoff, schmacht, seufz" :rolleyes:
Einstweilen kann ich die Minis ja mal wieder fotografieren, wenn die Sonne sich blicken lässt! Die Mini-Marys sind wirklich hübsch...... ^^

12

Freitag, 9. Februar 2018, 12:19

Die Mini-Marys sind wirklich hübsch
Wenn die erstmal groß sind und sich mit mehreren Cephaliumringen schmücken... :D :D :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Samstag, 10. Februar 2018, 11:10

Wenn die erstmal groß sind und sich mit mehreren Cephaliumringen schmücken... :D :D :D
8o 8o............dann habe ich mit Sicherheit ein Platzproblem :thumbsup:

14

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:13

Erst musste ich laaange warten.....zunächst auf die Samen von Köhres (die aber glücklicherweise dann doch noch vor dem großen Frost ankamen, uff) und nun aufs Keimen, aber nach 2 Wochen habe ich heute die ersten grünen Micranthocereus-Kügelchen erblickt :D

Nachdem die Astrophyten zu 100% aufgelaufen sind, die Gymnos täglich mehr werden, die Coryphanthen und auch die Weingartien sich ebenfalls mit dem Keimen nicht lumpen lassen, habe ich die besagte Micranthocereus-Töpfchen täglich mit mehr Sorgenfalten auf der Stirn beäugt.
Umso mehr freue ich mich jetzt - auch wenn ich weiß, dass die Hauptaufgabe des gesund Aufziehens noch vor mir liegt. Aber ohne Keimung wäre das eben auch nicht möglich 8o Frank - wenn es am Montag ja angeblich wieder frostfrei wird und ich dir deinen Anteil an Samen schicken kann, ist wenigstens schonmal die prinzipielle Keimfähigkeit geprüft worden ;)
Wer übrigens noch nicht mal spitzelt, sind die Arrojadoen. Aber das kenne ich schon, die brauchen jedes Mal am längsten.......

Wenn sie eine fotografierbare Größe erreichen haben, gibts die ersten Fotos!



Anbei die aktuellste Aussaatliste. Es hat noch Platz für weitere 16 Töpfchen in meinem Anzuchtkasten - die werde ich auch noch befüllen. Wird am Wochenende passieren und dann aktualisiere ich die Liste nochmal. Und dann bin ich erstmal auf "0" und habe alles ausgesät, was da war :D
(war mir wichtig,da ich letztes Jahr so wenig geschafft habe - Samen werden ja nicht frischer)

15

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:42

Hallo Sabine,
das wird ja immer professioneller.Übrigens für Deine Liste: BKS 166 ist G. parvulum v. amoenum. Viel Erfolg!
Bernhard

16

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:01

In Brasilien hält man halt nicht viel von Hektik und Stress... ;)
Weiterhin gutes Gelingen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:35

Dann viel Glück mit den Micranthos! Ich glaube fest daran, dass du sie durchbringst - ich habe es nie geschafft :S :S :S

18

Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:41

Danke euch! ^^

@Bernhard: Danke für die genaue Bezeichnung des BKS 166.
Ich wollte dich schon ein paar Mal danach fragen und habe es immer vergessen.....

@Matthias: von Stress und Hektik halte ich auch nichts. Allerdings ist so langsames Keimen dann doch ein Angriff auf Nervenkostüm - wo ich doch so ungeduldig warte, weil ich mich so auf die neuen Mini-Dornenträger freue :whistling:


@Anton: dein Vertrauen ehrt mich. Ich selbst bin mir da bei weitem nicht so sicher, aber ich hoffe........und päpple und hege ;)

19

Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:04

Hallo Sabine,
danke für den Testlauf. Noch ein Grund mehr sich über die nun hoffentlich bald nachlassende Kälte zu freuen.
Was die Arrojadoen betrifft kann ich berichten sie keimen, wenn auch zögernd.
Gruß
Frank
»brambory« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC03439ww.jpg

20

Mittwoch, 28. Februar 2018, 20:37

Sabine das klingt doch super bisher! Weiterhin gutes Gelingen! brambory, :thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

hobi

Ähnliche Themen