Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:55

Aussaat 2018

Hallo.. das Frühjahr rückt näher und da hab ich schon mal Samen bestellt. Mal sehen wann sie ankommen und wann sie aufs Substrat kommen. Ich wollte eigentlich weniger 2018, denn in diesem Jahr gibt es viel neues, zeitfressendes mich auch körperlich behinderndes. Denn wir bekommen noch einmal Nachwuchs :). Dennoch möchte ich nicht auf meine kleinen Pflänzchen verzichten und so wanderten von Uhlig und Koehres folgende Samen in den Warenkorb:

Adenium obesum v. multiflorum

Dioscorea elephantipes

Dorstenia contrajaerva
Dorstenia zanzibarica
Fockea edulis
Fouquieria diguetii

Lithanthus pusillus

Jatropha mahafalensis

Kedrostis africana

Uncarina roeoeslina

Und weil Spaß macht noch nen Mammillarienmix.

Man sieht deutlich meinen Schwerpunkt dieses Jahr.... ich möchte einfach mal was ausprobieren und freu mich jetzt schon auf die kleinen winzigen Knöllchen <3

Soweit so gut wir werden sehen und ich werde berichten.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

2

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:20

Hallo Babs,

Glückwunsch - erstmal aber primär zum humanoiden Nachwuchs, welcher da unterwegs ist! :thumbsup:

Die Glückwünsche für den pflanzlichen Nachwuchs gibt´s dann zu gegebener Zeit. ;) Meine außerirdische Uncarina-Samenkapsel hab ich kürzlich verschenkt, sonst hätte ich da glatt liefern können. Kedrostis africana ist zwar ein Selbstläufer, aber falls ja etwas schief gehen sollte: Da lungern hier auch in paar Babyknollen rum. Notfalls helf ich gerne aus. Ansonsten hast du da ja ein paar nette Sachen geordert - maximalen Erfolg damit! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Donnerstag, 25. Januar 2018, 13:41

Glückwunsch - erstmal aber primär zum humanoiden Nachwuchs, welcher da unterwegs ist!
Danke ^^

Und auch Danke für Deine Erfolgswünsche zur Aussaat. :D
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

4

Donnerstag, 1. Februar 2018, 15:31

Na Babs, herzlichen Glückwunsch und alles Gute zur zweiten Schwangerschaft! ^^
Und für deine Aussaat sind natürlich auch beide Daumen fest gedrückt, freu mich schon auf die ersten Bildchen.

Ich bin momentan auch am Sortieren und Liste erstellen, möchte im Februar noch aussäen. Dazu habe ich noch einiges an Saatgut vom letzten Jahr hier liegen und einige ganz wenige Samen habe ich gestern noch bei der Samenverteilung der DKG bestellt. Auch von Bernhard gibt es noch ein paar vielversprechende Gymno-Samen - eine bunte Mischung also, wie immer bei mir.
Aber weißt du, was mir beim Sichten auffiel Babs? Wir haben die Samen von Piggeldy und Frederick vergessen....also ich ;( Die wollte ich dir ja eigentlich noch schicken........sorry! Soll ich noch?

5

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:35

Ooooh Piggedy und Frederic klar! Wie konnt ich die vergessen... Die sind wunderschön... Klar will ich die aussäen :D 8o Das wäre sehr sehr toll Sabine!
Und danke für die Glückwünsche! <3 Und schön, dass Du mal wieder hier bist ^^
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6

Samstag, 3. Februar 2018, 20:08

Hallo ihr Beiden,
jetzt ist die Neugier zu groß und muß euch fragen wer bitte sind denn Piggedy und Frederic? Ich meine auf Sukkulenten bezogen, die beiden Zeichentrickschweine kenne ich schon, auch wenn es lange her ist.

Gruß
Frank

7

Samstag, 3. Februar 2018, 21:39

"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


8

Sonntag, 4. Februar 2018, 08:50

Danke Matthias ich hab gestern noch ein bisschen gesucht und es dann aufgegeben...
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

9

Sonntag, 4. Februar 2018, 09:09

Die foreninterne Suchfunktion hier ist genial und funktioniert perfekt - lediglich die richtige Schreibweise ist entscheidend. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Sonntag, 4. Februar 2018, 09:11

das wars dann wahrscheinlich... :D
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

11

Sonntag, 4. Februar 2018, 10:09

Danke für die Antworten, ich hatte übrigens die Suche hier bemüht, es kam aber nur dieser Beitrag hier als Ergebnis.
Astros finde ich immer als lohnend bei der Aussaat und manchmal kommt bei Hybriden ja auch ein rosa Schweinchen mit dabei raus.
Gruß
Frank

12

Sonntag, 4. Februar 2018, 10:12

Stimmt - und mitunter gibt's sogar gelbe und/oder rote Ferkel.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Sonntag, 4. Februar 2018, 10:46

Von mir ebenfalls besten Dank, Matthias :thumbup:
Ich habe erstmal ganz hektisch nachgeschaut, ob da ein Schreibfehler von mir dabei war (kommt in der Eile ja leider vor) 8o
Ja, Astros sind echt toll. Und schon in Mini so hübsch!
Unterdessen sind im Herbst auch noch zwei wunderschöne rotblühende Asterias hier eingezogen, meine sämtlichen Pinseleien werden also fortgesetzt.
Die beiden Neuzugänge haben im Keller schon Knospen angesetzt - ob daraus auch Blüten werden?


Brief kommt, Babs! ^^

14

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:03

Juhu danke Sabine! <3
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

15

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:16

Kellerknospen bei Astros führen meist zu gelber (oder neuerdings auch roter) Freude.
Ansonsten plädiere ich für die Todesstrafe bei Schraibfählärm.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


16

Montag, 19. Februar 2018, 09:26

Kurzer Zwischenbericht...

Vor etwa gute 2 Wochen wurden jeweils ein Teil von
Dioscorea, Dorstenia(beide Arten komplett) Fouquieria, Jatropha, Kedrostis und Uncarina aufs Substrat gebracht. Nach ca 5 Tagen waren Fouquieria die ersten (2 von 3) dann Kedrostis ( 2 von 3), Dorstenia (etliche von 1 Art) und Jatropha* gekeimt. Alle angestaut mit Chinosol, wegen der Schimmelanfälligkeit der großen Samen.
Heute spitzte die erste Uncarina aus ihrer Samenhülse....

Alle Gattungen und 3 von 6 Jatropha auf rein mineralischem Substrat. Die anderen 3 Jatropha in Kokosfaser, darauf ist die einzige von 6 gekeimt bisher. Allerdings machte sich auf der Kokosfaser Schimmel breit. Und das leider nicht zu knapp. Ich hoffe die eine gekeimte konnte ich retten. Wurde ganz easy in einen Topf mit mineralischem Substrat umgesetzt. Ich habe noch 4 Samen und überlege wie ich die nächsten aussäe.

Am Samstag brachte ich Adenium, Fockea, Lithanus, und ein paar weitere Uncarina aufs Substrat. Diesmal angestaut mit Schachtelhalmlösung. Heute keimen 3 von 5 Fockea. Der Nachteil, es hat sich Schimmel gebildet. Bei den Fockeas und den Uncarina, musste ich von letzteren 1 Samen entsorgen. Werde mit Chinosol nachbehandeln und hoffe, der Schimmel verzieht sich...

Fazit: bei solchen Samen nur noch Chinosol... Schachtelhalm funktioniert wunderbar bei den winzigen Mesemb Samen und eben sonstigen Mini Sämchen, aber das reicht halt anscheinend bei den großen nicht....
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

17

Montag, 19. Februar 2018, 11:14

Besten Dank für das aufschlussreiche Update, weiterhin gutes Gelingen und natürlich zwei gedrückte Daumen für den Kampf gegen Pilze jeglicher Art!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


19

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:19

Ich freue mich ganz besonders auf die ersten Fotos, Babs :thumbsup:
Und drücke dir weiter ganz fest die Daumen!

20

Mittwoch, 21. Februar 2018, 21:47

Hi Babs,

da hast du dir ja allerhand vorgenommen und ich wünsche dir maximale Erfolge bei der Aussaat.
Mit Ackerschachtelhalm anzustauen ist nicht verkehrt. Ich gebe in die Brühe (mache da immer einen Tee aus getrocknetem Kraut, kann man auch zwei-dreimal dasselbe Kraut ansetzen, zum Gießen ist das allemal noch gut) dann aber immer noch das Chinosol.
Ackerschachtelhalm schon bei der Aussaat ist allerdings nicht unbedingt erforderlich, da es ja vor allem Pflanzen stärkend ist. Bei Pilzen hilft es gegen Schorf, Mehltau und Grauschimmel, was ja eher bei Pflanzen und nicht auf dem Substrat anzutreffen ist.
Auf Uncarina und Fouquieria bin ich gespannt. An ersterer hab ich mich zweimal probiert, da lebt der einzig aufgelaufene Sämling aber heute noch und mit Fouquieria hatte ich gar kein Glück.
Wenn du weitere Samen in Kokosfasern ausprobieren möchtest, dann solltest du dieses evtl. vorher im Backofen oder Mikrowelle (nur dafür ist so ein Teil gut, da alles tot gemacht wird) sterilisieren.

LG
Frauke

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher