Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Januar 2018, 12:52

Krank oder nicht?

Servus!
Bin neu hier, da meine Pflanzen etwas merkwürdig ausschauen.
Zunächst würde ich gerne von euch wissen, was es für welche genau sind.
Sie wachsen enorm flott, aber die jungen Triebe bleiben lange hell und werden nicht dunkler. An einigen Stellen werden sie gelb, was mich nun veranlasst, bei euch nachzufragen. Sie bekommen jetzt im Winter etwas Wasser jede Woche und 1 x Monat Flüssigdünger für Kakteen.

Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen
Susi
»solaris« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180109_105123.jpg
  • IMG_20180109_105150.jpg

2

Dienstag, 9. Januar 2018, 14:12

Hi Susi,

herzlich Willkommen hier im Forum!
Aha, man kommt neu zu uns, weil Pflanzen merkwürdig aussehen... Das ist mir neu... ;)

Deine Aloe sollte jetzt im Winter auch schlafen und so gut wie gar kein Wasser geschweige denn Dünger bekommen. Zudem sollte sie am besten kalt aufgestellt werden. Aktuell leidet sie nämlich massiv an Lichtmangel, daher auch der hellgrüne Geilwuchs. Im Sommer dann ein Maximum an Sonne und wächst sie wieder schön kompakt.

Viel Erfolg und herzliche Grüße! - Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

3

Dienstag, 9. Januar 2018, 18:40

Danke für deinen Rat.
Nun stellt sich mir die Frage hinsichtlich der Wärme.
Das mit dem Licht ist kein Problem. Jedoch habe ich keinen Raum der kühl ist. Alle Räume sind im Winter beheizt und damit warm.
Hast du eine Idee für diesen Fall?


Mit freundlichen Grüßen
Susi

4

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:59

Treppenhaus, Garage, Dachboden, Keller, Schlafzimmer, Nachbar fragen - normalerweise lässt sich doch immer improvisieren. Beim Winterschlaf ist das Licht auch sekundär, dies ist nur in der Wachstumsphase elementar.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Dienstag, 9. Januar 2018, 20:58

Hallo Susi,
auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Wie Matthias schon schreibt, kühl stellen. Ist kein Keller, Treppenhaus o.ä. vorhanden, dann der kühlste Raum in der Wohnung. In der Regel ist es das Schlafzimmer, auch Küche wird oft nicht so sehr beheizt.
In was für einem Topf sitzt diese Aloe (genauere Bestimmung ist wegen der unnatürlich langen, blassen Triebe nicht möglich)? Ich sehe da Tonkügelchen oben auf. Steht die Pflanze in einem Hydrotopf oder sonstigem Übertopf? Da hat sich sicher auch Wasser angesammelt. Das muss unbedingt raus und die Pflanze abtrocknen lassen.
Möglichst bis zum Frühjahr nicht mehr gießen. Evtl. sind im Frühjahr einige der hellen Blätter vertrocknet und vielleicht musst du auch einige der kleineren Ableger wegschneiden, weil sie arg unschön aussehen. Macht aber nix, die Pflanze wird neue Ableger machen und, wenn sie im Sommer möglichst draußen steht, dann sehen die auch richtig toll grün aus.

Beste Grüße
Frauke

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen