Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Montag, 5. März 2018, 20:48

komischerweise waren an 4 Pflanzen richtige Läuseansammlungen
Das waren dann höchstwahrscheinlich die, welche etwas suboptimal standen und weniger Sonne abbekommen haben...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


102

Montag, 5. März 2018, 20:57

Hallo Shamrock
eigentlich nicht, denn die standen in den Stellagen direkt an der Sonnenfront im GWH

103

Montag, 5. März 2018, 21:09

Dann ist es wirklich ungewöhnlich, dass es ausgerechnet die vier erwischt hat. Ich kenn das Problem sonst nur von den Kakteen, welche nicht gerade die begehrtesten Sonnenplätze ergattern konnten. Das heißt dann auch, dass man sein Platzangebot nicht immer konsequent bis auf den letzten mm² ausreizen sollte... Von den Sonnenplätzen kenn ich Lausbefall bisher zum Glück gar nicht.
Solange es nach dem Gifteinsatz eine Eintagsfliege bleibt: Einfach vergessen und ignorieren.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


104

Mittwoch, 7. März 2018, 18:06

Habe das auch schon gehabt, dass einzelne Pflanzen in einer Euroschale befallen waren. Aber schaue vielleicht auch mal in den Töpfen von den Nachbarpflanzen, ich habe auch schon gehabt, dass die Viecher sich dort erst mal aufgehalten haben (also einfach mal aus dem Topf lupfen). Ich nehme an, das sind Schmierläuse?

105

Montag, 12. März 2018, 19:27

Winterquartier 2017/18

dem Winterquartier soeben entflohen und im "Sommerquartier 2018" Platz genommen zeigen die kommenden Temperaturen wieder Minusgrade an, Fazit: zu früh gestartet! renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1080273_klein.jpg

106

Montag, 12. März 2018, 22:02

Oh ja, diese Tage mit dem verführerischen Frühlingswetter sind zwar herrlich, aber auch tückisch - hier soll´s ab nächstem Wochenende auch wieder bitterkalt werden. Lieber später schleppen, als doppelt schleppen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


107

Dienstag, 13. März 2018, 14:56

Oh je Renate, das tut mir aber leid......
Bei mir waren erst zwei Euroschalen mit Zweijährigen rausgewandert - die wandern im Fall der Fälle ganz schnell wieder rein.
Und momentan ist es hier zwar noch warm, aber dafür stürmich und regnerisch - die Vorboten sind schon da! Und dabei habe ich schon seit Wochen keine Lust mehr auf den sogenannten deutschen "Winter" (also matschiges Einheitsgrau mit "depressive-Tage-Garantie" und Frost und Schnee dann, wenn ihn keiner mehr haben will ?( ). Der Gewächshauspfleger hier in meiner Nähe hat schon dreimal gegossen. Einmal ein bisschen, ein zweites und ein drittes Mal so richtig. Und meine Kakteen frieren immer noch im Keller. Grmpf.

108

Donnerstag, 15. März 2018, 21:07

Autsch, das tut weh! Der zweite Winterverlust - und dann der schöne uralt Glandulicactus. ;( Wahrscheinlich hat er sein biologisches Ablaufdatum erreicht.


Stand im Winterquartier natürlich mit der kerngesund wirkenden Seite im Blickfeld. Auf der anderen Seite sah ich heute das Debakel. War nichts mehr zu retten, die Leitbündel sahen von oben bis unten so aus:


Ich werde diesen alljährlichen Anblick schmerzhaft vermissen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


109

Donnerstag, 15. März 2018, 23:03

Renate, du hast doch hoffentlich rechtzeitig wieder eingeräumt?

Oh, Matze, das ist hart und ein herber Verlust. Als Kaktus in meiner Sammlung hätte ich diesen Glandulicactus zwar nicht geduldet, aber die Blütenbilder hab ich mir schon ganz gerne angesehen.
Ich war dieser Tage auch mal im Winterquartier unterwegs. Da gibt es tatsächlich schon Knospen zu sehen.
Am eifrigsten sind die EH-/TH-Hybriden. Da gibt es dicke Knospen und etliche flaumige Areolen.




Rebutia, Medilobivia und Sulcorebutia zeigen schon gute Knospenanlagen,






Bild Winterquartier 05 ist nur reingerutscht, wie er einen neuen Topf brauch.
Allerdings haltet sich z.B. Turbinicarpus valdezianus, sonst einer der ersten, noch sehr zurück.

. . .

110

Freitag, 16. März 2018, 07:59

. . .
Biste beim Tippen eingeschlafen oder brauchst du so lange für den nächsten Teil? ;)


Bild Winterquartier 05 ist nur reingerutscht, wie er einen neuen Topf brauch.
Naja, aber alles andere als akut.


Am eifrigsten sind die EH-/TH-Hybriden.
Und wie weit sind die Knospen von dem hier? Trichocereus-Hybriden-Blütenwettbewerb


Glückwunsch zu dem munteren Knospenreigen und besten Dank für die motivierende Fotorunde. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


111

Freitag, 16. März 2018, 10:53

Oh Matthias, das tut mir auch leid........ ;(
Diesen alljährlichen Anblick eines Blütenmeers in der tollen Farbe beim super bedornten Opa-Kaktus werden wir wohl alle vermissen.....
RIP. Wer weiß, was ihm passiert ist. Vielleicht war es tatsächlich auch das Alter, ist ja nicht undenkbar bei einem so schönen alten Sack.
Trotzdem sehr schade......
Aber vielleicht "passiert" dir in Schweinfurt ja ein netter Nachfolger :thumbup:

112

Freitag, 16. März 2018, 10:56

Frauke - das sieht alles sehr verheißungsvoll aus! :thumbsup:
Schöne Puschel, gesund aussehende Kakteen - Herz was willste mehr ;)
Bei meinen Rebutien (selbst denen am Südfenster im Keller!) tut sich echt noch nichts. Zumindest bis vorgestern. Aber vielleicht sollte ich nochmal genauer inspizieren...... 8o
Die Trichos vom Wettbewerb stehen an vorderster Front (für maximal viel Sonne), aber da ist auch noch nichts zu sehen.
Bin echt gespannt, tippe aber nach wie vor auf Franken als ersten "Blütenaustragungsort" ^^

113

Freitag, 16. März 2018, 12:25

Aber vielleicht "passiert" dir in Schweinfurt ja ein netter Nachfolger
Dann aber bitte die Variante mit den fast schwarzen Blüten...!


tippe aber nach wie vor auf Franken als ersten "Blütenaustragungsort"
Da stehen sie noch ganz ohne Wettbewerbsvorteil im düsteren Treppenhaus und harren dem Frühling entgegen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


114

Freitag, 16. März 2018, 14:03

Sämtliche gedachte Wettbewerbsvorteile werden am Ende bestimmt wieder nichts helfen, fürchte ich....
Weil allein ein gewisser fränkischer Balkon ein unnachahmliches Klima hat ^^


Ich drück dir die Daumen für den mit den allerdunkelsten Blüten und der schönsten Bedornung :thumbup:

115

Freitag, 16. März 2018, 14:47

Oh nein Matthias wie schade! Hoffentlich findest Du wieder guten Ersatz..
Frauke bei Dir siehts vielversprechend aus!
Bei mir im Keller tut sich natürlich noch gar nix... naja hier ist eh gerade Sturm und Landunter. Will nu endlich Frühling!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

116

Freitag, 16. März 2018, 15:02

Den Tricho werde ich beim Ausräumen nochmals eindringlich beschwören und das sollte dann hoffentlich auch reichen. ;)

Wer sagt denn eigentlich, dass ich nun auf neuer Glanduli-Suche bin? Es gibt doch auch noch soviele andere tolle Sachen, mit denen man jetzt neue Erfahrungen sammeln kann... Den alten Prachtkerl kann sowieso nichts und niemand ersetzen. ;(
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


117

Freitag, 16. März 2018, 16:09

Matthias, herzliches Beileid, so etwas tut immer weh!

Übrigens stehen meine Wettbewerbstrichos überhaupt nicht in bevorzugter Lage, aber gegen diese Süddeutschen Traumlagen bin ich hier sowieso schwer im Nachteil :S

Rebutien, Sulcos, Echinocereen, ... An Knospen mangelt es hier nicht. Aber ehrlich gesagt bin ich gar nicht so scharf auf frühen Blüten, zu einer Zeit in der die Pflanzen noch eng zusammen und teils schwer erreichbar im WQ stehen

118

Freitag, 16. März 2018, 20:35

Was die Trichos betrifft hab ich ja eh keine Chance... hier am nassesten dunkelsten Ende der Welt.... aber naja die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt. Heute wurde auch mein kleiner Sommerstand vom Sturm rausgerissen und liegt kaputt im Garten. Jeyy da freut man sich schon aufn Frühling wenn man mit Nix da steht schon wieder..
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

119

Freitag, 16. März 2018, 20:50

Das ist schlimmer als ein toter Glandulicactus... Kannst du den Sommerstand nicht irgendwie an der Hauswand fixieren? So ein Mist aber auch! Was für ein Start in die Saison, bevor diese überhaupt angefangen hat. Ich fühle mit dir!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


120

Freitag, 16. März 2018, 20:59

Winterquartier 2017/18

also Samsine ich bin fest entschlossen, die bereits ins Sommerquartier geräumten Kakteen dort zu lassen, es sind Opuntien und Echinocereen , deren Pflanzgefäße unhandlich bzw. schwer sind. Ich habe sie mit Zeitungsspapier und einer leichten Decke abgedeckt, außerdem stehen sie in Nähe des Wohnhauses. Mit Zeitungspapier habe ich schon des öfteren Erfolge erzielen können, so dass ich auch diesmal Hoffnung habe, ich werde berichten! es grüßt renate

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher