Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. September 2017, 08:39

Durchkultivieren von Sämlingen

Hallo ihr Lieben,
wir hatten das Thema ja schon öfter mal, aber nie so kompakt, dass bei mir noch ein paar Fragen auftauchen.

Ich habe letzten Winter meine Sämlinge von 2016 durchkultiviert. Leider ist der Winter in Flensburg zu 90% dunkel. Deswegen war ich damit nicht ganz so zufrieden. Die Einjährigen werden also mit den Großen ins Winterquartier gestellt und dürfen schlafen. Bei den kleinen von diesem Jahr bin ich unschlüssig. Ich dachte dran mir evtl eine Lampe anzuschaffen, damit sie mehr Licht bekommen und so auch im Winter die Chance haben "richtig" zu wachsen und nicht zu schief,lang etc. werden.
Wie sind Eure Erfahrungen und wie macht Ihr das so? Gerade auch ohne Gewächshaus (da kommt in meiner Vorstellung mehr Licht rein..) ? Gerade wenn ich Sabines oder Markus Sämlinge so betrachte, denke ich mir, Ihr habt den Dreh raus ;D
Tom, Du wohnst ja auch sehr nördlich. Gut, dieses Jahr hattest Du wenig Glück, aber sonst lief es doch auch sehr gut bei Deinen Aussaaten/Sämlingen..
Wo stehen die bei Euch?
Ein paar von Euch haben Lampen, wie ich mal gelesen habe. Welche habt Ihr da? Gibt es da große Kostenunterschiede? Und vor allem wenn die dann doch öfter läuft, wie sieht es da so aus mit dem Stromverbrauch? (Wenn ich da an Bennis Terrarien denke, komme ich ins Schwitzen.. ;D...)

Liebe Grüße und schon mal vielen Dank!
Babs
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

2

Dienstag, 12. September 2017, 09:44

Moin Babs,

ich kultiviere auch durch. Allerdings bin ich da sehr sparsam unterwegs, sie sollen möglichst nicht wachsen, sondern einen leicht herunter gefahrenen Stoffwechsel führen.
Die Einjährigen stehen oben unter den Veluxfenstern im Dachzimmer, Südseite(Glück gehabt). Ich gieße nur einmal im Monat(Anstauverfahren), bis Mitte März.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Dienstag, 12. September 2017, 21:37

Ach, soviel is das nicht.
Ich erinnere mich an ein "Setup" für Pinguicula Stecklinge das ich unter ein, vielleicht 15cm hohen Zwischenraum unter einem Regalbrett, gequetscht hatte. Da brannte eine oder eventuell auch 2 kleine billige Einbauleuchten mit 14 Watt T5 Röhren. Die Stecklinge in einem Untersetzer drinnen und reingeschoben. Die Ausfärbung war so gut wie im großen Setup. Ergo wenn du was bastelst das die Lichtquelle nahe zu den Pflanzen bringt, dann kannst du auch mit sehr wenig Watt beleuchten. Von was für einer Kulturfläche sprechen wir denn? Und wie hoch wären deine Schützlinge maximal samt Topf? Dann kann ich dir grob sagen was und wieviel du bei welchem Abstand brauchst.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

4

Samstag, 16. September 2017, 08:01

Danke für Eure Antworten. Ich bin mit immer noch nicht sicher was ich tun soll und bald ist es soweit.
Benni, Es ist eine Fläche von ca 40 aus 30 cm. Die höchsten Sämlinge sind in etwa 4 cm hoch (Pachypodium) der Rest nicht höher als 5 mm.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

5

Samstag, 16. September 2017, 14:17

Da reichen dir 2x 14 Watt T5 Unterbauleuchten. Kriegste steckerfertig in Baumärkten.
Die packste 10cm über die Erde und gut ist es. Warm stellen und normal weiterpflegen als wenn kein Winter wäre ausser du willst ihnen eine leichte Ruhe geben dann guck dass die Nachttemperatur so bei 12 bis 15 Grad liegt.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

6

Sonntag, 17. September 2017, 11:50

Danke Benni! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

7

Sonntag, 17. September 2017, 19:37

Meine Sämlinge überwintern in einem kleinen Aquarium (25 x 40 cm).
Etwa 15 cm über den Sämlingen hängen zwei LED-Reflektorlampen, ich glaube 14 oder 15 Watt.
Beleuchtung von 08.00 bis 22.00 Uhr, Temp. tagsüber 24 und nachts 21 Grad.
Bisher haben das alle überlebt.

Ähnliche Themen