Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 31. August 2017, 22:04

Sukkulenten gehen ein Tipps und Hilfe zur Rettung erwünscht

Hallo liebes Forum,
bisher war ich stille Mitleserin und habe durch andere Beiträge Tipps gesammelt. Leider schaffe ich es dadurch nicht mehr meine Sukkulenten zu retten.
Ich habe hier drei Exemplare denen es leider allen nicht gut geht. Ich bin vor kurzem Umgezogen und seitdem gehen sie immer weiter ein. Verlieren Blätter und fühlen sich sehr trocken an. Ich stelle euch mal Fotos rein. Zwei Sukkulenten habe ich heute ausgetopft und wollte sie eigentlich bescheiden um sie so zu retten. Leider bin ich mir nicht sicher, ob das der richtige Weg ist und wollte daher nochmal hier nachfragen.

Über eure Ideen und Ratschläge freue ich mich sehr,

Liebe Grüße :)


Hinsichtlich der Arten denke ich:
1: Echeverie
2: ?
3 & 4: Aloe aristata



»elocin« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0528 Kopie.JPG
  • IMG_0529 Kopie.JPG
  • IMG_0530 Kopie.JPG
  • IMG_0532 Kopie.JPG
  • IMG_0533 Kopie.JPG
  • IMG_0534 Kopie.JPG

2

Freitag, 1. September 2017, 08:13

Hallo elocin,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Aber wenn du uns nichts über deine Kulturbedingungen mitteilst, dann können wir auch schlecht sagen, was du besser machen könntest...

War´s der Umzugsstress? Zu trocken? Zu hell?
Was man auf jeden Fall auf dem ersten Blick sieht, ist das absolut ungeeignete Substrat und dies noch in Kombination mit Übertöpfen - ruft ja schon förmlich nach Wurzelfäule...

Dann erzähl uns mal wie und wo du deine Pflänzchen hältst, wie oft du sie gießt, etc. und dann können wir vielleicht auch mehr dazu sagen. Bis dahin viele Grüße und noch viel Spaß hier im Forum!

Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Donnerstag, 7. September 2017, 14:23

Und wieder eine... Ich versteh´s nicht! Hatten die alle keine Erziehung?


Liebe Nicole (elocin = Rückwärts = Nicole?),

wolltest du wirklich Unterstützung oder hast du dir gedacht, wir langweilen uns nur ohne deine Frage? Ist es wirklich so indiskret nach deinen Kulturumständen zu fragen, um dir helfen zu können? Du hast doch die Antwort hier wenigstens noch gelesen.

Guck mal hier, gilt auch für dich, und denk mal drüber nach: Hilfe - Was hat meine Pflanze?

Falls natürlich irgendwas dazwischenkam, etc., dann nehm ich gerne alles zurück - ansonsten - denk dir am Besten selbst was dazu aus.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Donnerstag, 7. September 2017, 19:32

Danke Matthias :thumbup:

Ein derartiges Verhalten verstehe ich ebenso wenig.