Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. August 2017, 10:02

Hilfe - Was hat meine Pflanze?

Moin,

ich hab mir grad eine Pflanze gekauft und jemand hat mir gesagt, sie wäre krank. Bin unschlüssig, was sie hat, vielleicht Mehltau?!
Wenn das stimmt, ist sie noch zu retten oder sollte ich sie entsorgen?

Gruß Olli
»suppenschlund« hat folgendes Bild angehängt:
  • 892551-1502957116.jpg

2

Donnerstag, 17. August 2017, 15:49

Moin Olli,
vielen Dank für das nette "Hallo erstmal"....... ;)
Das Bild ist leider viel zu klein, um etwas zu erkennen, bitte 600 x 800 Pixel und gerne bis 120 kb.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Donnerstag, 17. August 2017, 18:49

Dann aber bitte mit dem foreneigenen Bilderdienst hochladen! Urs

4

Donnerstag, 17. August 2017, 20:17

Im Mehltau zu Berge wir ziehen, fallera...


Hallo Olli,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Erkennen kann ich zwar auch nichts, aber Mehltau würde ich mal ausschließen. Hab noch nie davon gehört, dass Sukkulenten davon befallen werden. Beim durstigen, wüchsigen Kürbis im Garten sieht´s etwas anders aus.

Dann mal bis zum neuen Foto und viele Grüße!

Matthias
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Donnerstag, 17. August 2017, 22:47

. .. hab grad eine Pflanze gekauft und jemand hat mir gesagt, sie wäre krank. Bin unschlüssig, was sie hat, vielleicht Mehltau?! Wenn das stimmt, ist sie noch zu retten oder sollte ich sie entsorgen?


Nicht entsorgen sondern in den Laden zurück bringen.

. . . Mehltau würde ich mal ausschließen. Hab noch nie davon gehört, dass Sukkulenten davon befallen werden.


Oh doch, einige Euphorbien werden hin und wieder von Mehltau befallen. Aber das ist ja keine Euphorbia.
Ich vermute Crassula, aber da muss noch mal ein besseres Bild ran. Am besten mehrere Bilder. Eins von der gesamten Pflanze und dann noch mal ein Detail von den geschädigten Stellen.

Bete Grüße
Frauke

6

Sonntag, 20. August 2017, 12:01

vergleiche mal mit Crassula ovata 'Gollum' - die hat so weiße Punkte...

7

Dienstag, 22. August 2017, 20:30

Der suppenschlund, der ist ein Hund!
Taucht hier auf und treibt´s ziemlich bunt.
Stellt Bilder ein, viel zu klein
und liest sich vorher auch nicht ein.
Wir helfen, antworten und korrigieren,
doch davon lässt er sich nicht irritieren.
Der ganze Rabatz für die Katz?
So ein Dreck, jetzt isser nämlich weg.
Einfach verschwunden, umsonst die Stunden.
Hat nicht mal mehr die Antworten gelesen,
ich glaub ich fress ´nen Besen!

Lieber Olli, kommst du doch nochmal hierher,
so ignorier die Zeilen bitte sehr.
Aber ich glaub´s nicht – und aus ist das Gedicht.
Die Moral von der Geschicht?
Hilfesuchenden helfen wir nicht mehr nicht?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

8

Dienstag, 22. August 2017, 21:29

...vielleicht war ich etwas zu "direkt"....
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

9

Dienstag, 22. August 2017, 21:53

Olli war seit seiner Beitragserstellung hier nicht mehr angemeldet unterwegs. Wenn er also nicht gerade als Gast ohne Anmeldung deine Antwort gelesen hat, dann hat er sie nichtmal gelesen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

10

Dienstag, 22. August 2017, 23:44

Na schick, so dichterisch verarbeitet liest sich der Frust doch gleich viel schöner....... :thumbup:
Mich nervt das auch. Wie oft kommt jemand, stellt ne Frage, wir springen und paff: ward nie mehr gesehen. Oder noch einmal und dann noch ohne jedes Danke......
Man hat halt echt irgendwann keinen Bock mehr zu antworten.
Und irgendwann trifft es dann vielleicht mal jemanden, der anders wäre - aber der oder die ist dann hoffentlich hartnäckig genug und nicht superempfindlich ;)

Gut geschrieben, Matthias :thumbup:
Und Tom: zu direkt war das absolut nicht, sondern harmlos.

11

Mittwoch, 23. August 2017, 08:36

Man hat halt echt irgendwann keinen Bock mehr

....schon gar nicht, wenn man ohne Begrüßung eine Frage/Forderung stellt....
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

12

Mittwoch, 23. August 2017, 09:37

Ein "Moin" hab ich gefunden, das "Bitte" such ich noch.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969