Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. März 2017, 12:00

Chile 2017

Die ersten Eriosyce senilis haben es geschafft; die Schwarzdornige, die im Winter ins Haus geholt wurde....


... und die Weißdornige, die im WQ blieb:


Die Erste war um 2 Wochen schneller, weil sie etwas wärmer stand.

Bei den Weißdornigen fällt übrigens auf, dass meine Exemplare völlig unterschiedliche Scheitelbedornung zeigen. Während 2 Stück wie die oben gezeigte Pflanze ausschauen, entwickelt sich die dichte Bedornung bei den anderen 2 erst später. Die sehen im Neutrieb so aus:


Attraktiver finde ich auf jeden Fall die erste Variante.

2

Dienstag, 21. März 2017, 12:08

Herrlich! :thumbup:
Bezeichnend, bei mir blüht die Eriosyce senilis erst Mitte Juli. Dauert also auch nur noch vier Monate... :rolleyes:
Dorniger oder nackter Scheitel - Eriosyce senilis ist halt ziemlich variabel. Aber normalerweise hat die doch auch eine deutlich längere Blütenröhre, oder?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

3

Dienstag, 21. März 2017, 12:24

Bei beiden Blühern ist die Blütenlänge ca 5 cm.

erst Mitte Juli

Komisch, bei mir setzten die immer ausnahmslos im Spätherbst Knospen für die Hauptblütezeit an. Vereinzelt kann es dann auch im Sommer noch mal eine Blüte geben.

4

Dienstag, 21. März 2017, 12:28

Aaah, okay - dann hab ich mich wohl von den Fotos täuschen lassen.

Hmh, wahrscheinlich lässt meine senile Eriosyce wegen Licht- und Wärmemangel im Herbst die Frühlingsblüte einfach ausfallen und beschränkt sich damit auf den Sommer. Ein paar wenige Nachteile muss so eine Freilluftkultur ja schließlich auch haben. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Dienstag, 21. März 2017, 19:45

Wunderschön sind die.. !
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

6

Mittwoch, 22. März 2017, 13:02

Klasse, Anton, bin begeistert! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7

Freitag, 24. März 2017, 22:27


Klasse, Anton, bin begeistert!

Dem ist nichts hinzuzufügen ^^
Danke für die schöne Fotoserie, Anton :thumbsup:

8

Montag, 10. April 2017, 19:07

auch hier kann ich jetzt endlich mitmischen :P
»Robby« hat folgende Bilder angehängt:
  • Neochilenia taltalensis KK1172.jpg
  • Neoporteria coimasensis robusta KK1554.jpg

9

Montag, 10. April 2017, 23:18

Sehr schick! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

10

Montag, 10. April 2017, 23:19

Schön zu sehen, dass auch du mal wieder fleißig fotografieren warst - klasse Ausbeute zudem auch noch!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

11

Donnerstag, 13. April 2017, 22:34

Schön! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

12

Freitag, 21. April 2017, 16:00

Eine Copiapoa tenuissima, an deren Blüherfolg ich nichts beigetragen habe; Sabine, danke fürs Einkaufen ;) .

13

Freitag, 21. April 2017, 16:03

an deren Blüherfolg ich nichts beigetragen habe;

Doch! Schließlich hast du sie liebevoll ausgepackt und eingetopft....... ^^
Sehr gerne geschehen - jederzeit wieder! :thumbup:

14

Sonntag, 14. Mai 2017, 21:41

Hier blüht die vormalige "Nebensitzerin" im Gewächshaus auch, Anton ;)
Wobei ich sie noch ohne Knospen gekauft hatte, die sind jetzt in den letzten Tagen wirklich sehr schnell gewachsen! Da schlumpfen andere Kakteen wesentlich länger daran herum 8o


15

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:43

Super! Ich warte jetzt auf die Pyrrhoblüten ;)

16

Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:12

Wunderhübsch!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

17

Mittwoch, 17. Mai 2017, 21:44

Ich warte jetzt auf die Pyrrhoblüten ;)

Ich auch! Eine ganz dicke Knospe gibt es schon...... ^^

18

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:06

Ich auch! Eine ganz dicke Knospe gibt es schon...... ^^

Und jetzt ist sie aufgegangen ^^
Wohl gestern schon und als ich sie gestern Abend in der Dämmerung inspizierte, hatte ich schon Angst, dass ich sie vor lauter Arbeit verpasst habe - ABER: Sie tat mir den Gefallen und öffnete sich heute nochmal.
Ich bin ganz verliebt in diesen zarten Farbton und den seidigen Schimmer :love:
Der alte Herr, dem ich sie abkaufte sagte: Die müssen alle als erstes weg, ich mochte sie nie so recht, die Farben der Blüten sind irgendwie nicht schön. Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden - ich mag sie nämlich sehr!


19

Dienstag, 23. Mai 2017, 20:32

die Farben der Blüten sind irgendwie nicht schön
Man liebt sie - oder man findet sie langweilig. Wobei letzteres für mich in keinster Weise nachvollziehbar ist. Einfach nur herrlich! Tolle Farben, tolle Fotos!

Schöne Grüße an den besagten älteren Herren: Bei mir haben seine langweiligen Pyrrhos einen Kälteschock bekommen und vor lauter Schreck alle Knospen wieder eingezogen - bis auf vier oder fünf. Die dürften die Tage aber dann auch mal loslegen und ich bin schon schwer gespannt, wie wohl die Farbe bei denen ausfallen wird.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

20

Mittwoch, 24. Mai 2017, 01:27

Wunderbar! Glückwunsch! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom