Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. März 2017, 20:24

Lithops 2017/2018

Heute kam ein Paket und daraufhin zogen einige neue Lithops mit den übrigen in eine Schale. Das wollte ich schon immer mal machen. Ich weiß ich gehe verschwenderisch mit meinem Platz um. Mein L.hookeri hat diesen Winter von 5 Köpfen 4 verloren.. :S Aber seine Wurzel sah gut aus. Denke er rappelt sich wieder auf.

.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

2

Sonntag, 19. März 2017, 16:27

Heute kam ein Paket und daraufhin zogen einige neue Lithops mit den übrigen in eine Schale

...aha.
Wenn bei mir Pakete kommen, passiert sowas nicht...... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Sonntag, 19. März 2017, 16:55

Weil bei dir keine Lithops ankommen, oder weil Dir Dein Platz zu schade ist? Ich bin nun mal ein Freund von dekorativen Arrangements.. wieso also nicht..
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

4

Sonntag, 19. März 2017, 18:43

Weil bei dir keine Lithops ankommen

...eben, da sind meist Klamotten oder solch Zeugs drin, aber Lithops hab ich da noch nicht finden können.... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Sonntag, 19. März 2017, 19:17

Vielleicht hat Babs bei den Lithops aber auch vor Glück geschrien?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Sonntag, 19. März 2017, 19:26

Vielleicht hat Babs bei den Lithops aber auch vor Glück geschrien?
Gut möglich... :D
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

7

Montag, 20. März 2017, 00:45

vor Glück geschrien

...Liphando!! 8|
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

8

Montag, 18. September 2017, 21:57

Lithops 2017

Lithops, sie begeistern mich immer wieder! renate
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070977_klein.jpg

9

Montag, 18. September 2017, 22:21

Stimmt, bei denen ist ja aktuell Blütenhochsaison - herzlichen Glückwunsch!
Hoffentlich kann Babs da auch zeitnah Erfolge zeigen? Daumen sind gedrückt - sowohl für uns, wie auch für Babs! :)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Dienstag, 19. September 2017, 08:22

Renate wie schön! :love:
Meine Lithops haben dieses Jahr ordentlich zugelegt. Gerade zeigt aber noch keiner von denen, dass geblüht werden will..
(Maus will immer mal Lithops gucken und sagt das auch so.. "Will Lithops gucken!" Wahrlich meine Tochter... <3)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

11

Dienstag, 19. September 2017, 08:48

Meine machen auch keine Anstalten zur Blüte :( ! Dabei sehen sie gut aus im Gegensatz zu früheren Pflanzen, die meine Pflege nicht überlebt haben. Urs

12

Dienstag, 19. September 2017, 09:45

Das geht doch bei Lithops schnell und heimlich. Plötzlich sind die Knospen da und bei halbwegs passendem Wetter entwickeln die sich auch flott weiter. Einfach mal abwarten, die Lithopsblüte hat doch erst ihre Hochphase erreicht und zieht sich sicher noch eine Weile hin.
Mein einziger Lithops wird wohl sicher nie blühen oder wachsen. Jedes Jahr brav Lobenwechsel und das war´s dann auch. Mehr macht er nicht. Aber er lebt. Immerhin.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Dienstag, 19. September 2017, 19:06

Ach Matthias, der wird schon auch noch blühen, da mache ich mir keine Sorgen ;)
Wobei ich auch Exemplare habe, die nur blühen wenn die Mond-zur Sonnenphase passt, oder so 8o
Aber egal, ich mag die Steinchen auch ohne Blüte!

@Renate: Tolle Blüte! Diese Überlebenskünstler sind aber auch ein Faszinosum, geht mir absolut wie dir :love:


Auf wen hier immer Verlass ist (sie eröffnet die Lithopsblüte jedes Jahr) ist die kleine Gesine.



Bei anderen Steinchen stehen die Knospen auch in den Startlöchern und hoffen auf
ein paar Sonnenstrahlen.......

14

Mittwoch, 20. September 2017, 12:41

...hab ich schon mal erwähnt, dass ich mit derlei Kieseln überhaupt nicht kann..... :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

15

Mittwoch, 20. September 2017, 13:46

Einfach mal abwarten, die Lithopsblüte hat doch erst ihre Hochphase erreicht und zieht sich sicher noch eine Weile hin.
Wie schon gesagt - Dein Optimismus ist unschlagbar! Wenigsten sollte jetzt doch mal der Spalt ein bißchen offen sein...Ich habe bei meinen totgepflegten ja vieles falsch gemacht, aber nun habe ich mich eigentlich an die Anweisung von CABAC gehalten. Aber sie leben wenigstens noch und sehen gut aus!

16

Mittwoch, 20. September 2017, 21:03

Lithops 2017

Lithops-Pflege, "nicht unterkriegen lassen, immer wieder versuchen", oder " aus Fehlern lernen ", und so lerne ich einfach weiter, ab und zu hilft's sogar! Und dann die unendliche Freude, wenn es endlich gelungen ist! Bei den Conophyten habe ich den gleichen Ablauf zu verzeichnen, manchmal sogar ist es noch etwas "schlimmer", trotzdem es hat mich gepackt und ich bin "glücklich" dabei! Kaum zu glauben? Doch, es ist so! Gruß renate

17

Mittwoch, 20. September 2017, 23:17

Conophyten kommen ja fast ausschließlich aus Winterregengebieten, die sind dann in Kultur noch etwas anspruchsvoller.
"Aus Fehlern lernen" klingt auch gut. Bisher hab ich noch keinen Fehler bei meinem einzigen Lithops ausmachen können und wüsste somit auch nicht, was ich optimieren könnte. Das Steinchen blüht halt nicht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


18

Dienstag, 3. Oktober 2017, 18:46

Ja, die Conos sind eine ganz andere Kategorie als die Lithops, da hält sich mein Erfolg auch in Grenzen... Aber auf die Lithops ist verlass, Herbstzeit ist Lithopszeit:



Wie immer, die Blütenfarbe ist etwas monoton. Nur eine kleine L.salicola widersetzt sich dem:



Und die weissblühenden L. karasmontana sind auch bald soweit...

19

Dienstag, 3. Oktober 2017, 19:15

Toll!!! :love:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

20

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 01:32

Schönes Lithopsgesamtfoto! Die bedornten gefallen mir am besten!! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom