Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 9. März 2017, 22:27

Frühlingszwiebeln sind für mich Zwiebelpflanzen, welche im Frühling austreiben. ;) Abgesehen davon sieht man derzeit im Garten durchaus schon die Spitzen der Maiglöckchen aus der Erde gucken. Mitunter spießen sie ja sogar unschuldige Blätter dabei auf, wie gestern gezeigt. Bin mir natürlich nicht ganz sicher, aber das dürften die hinterlistigen Maiglöckchen gewesen sein.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


42

Donnerstag, 9. März 2017, 22:29

Frühlingszwiebeln sind für mich Zwiebelpflanzen

Wie heißen denn dann bei dir die, deren Halme man isst? Zwiebellauch?


Abgesehen davon sieht man derzeit im Garten durchaus schon die Spitzen der Maiglöckchen aus der Erde gucken.

Keine Ahnung.......ich habe keine hier :whistling: 8o

43

Donnerstag, 9. März 2017, 22:44

Grüne Halme aus Zwiebeln welche man essen kann? Also doch Herbstzeitlosen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


44

Samstag, 11. März 2017, 19:09

Frühlingserwachen

auch von mir ein kleiner Beitrag zum Thema "Frühlingserwachen"! ich bin schon wieder am "Kakteenschleppen" vom Keller an die Frühlingsluft, "aua" sagt da der Rücken! :wacko:
»cool-oma-renate« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070478_klein.jpg
  • P1070482_klein.jpg

45

Samstag, 11. März 2017, 20:10

Was für schöne Frühlingsboten :) (Ich meine nicht Deinen Rücken, sondern die Blumen...)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

46

Samstag, 11. März 2017, 20:43

Hallo Renate,

auch von mir besten Dank für diesen Frühlingsgruß!
Diese blaue Iris hab ich jetzt auch schon öfter in irgendwelchen Gärten gesehen. Ich glaub, sowas muss hier auch mal vergraben werden! Erst Sabine, dann setzt du auch noch einen drauf - wunderschön!

Kreuzschmerzen kenn ich! Erst das Umtopfen und heute im Garten gewerkelt.
Eigentlich wollte ich ja mal wieder gucken, was denn Huflattich und Leberblümchen so treiben, aber ich kam nichtmal aus dem Garten raus. Dafür konnte ich da auch ein paar neue Frühlingsgrüße ergattern - heute war mächtig was los! Geballtes Bienenaufkommen und neuerdings lohnt es sich ja auch für die:


Die hier im Anflug könnte sich auch mal wieder Duschen:


Obligatorisch natürlich auch die Schwebfliegen:


Die ersten Blausterne blühen nun auch:


Und auch die ersten Hummeln wagen sich aus ihren Wohnungen. Mit der hier auch gleich die gesammelte Putztruppe, welche natürlich auch mit zum ersten Ausflug in diesem Jahr will:


Ein letztes Winken und dann hob das Hummeltaxi ab:


Und diese Krokusnarben sind schon immer wieder ein toller Anblick:


Falls es morgen wieder Fotos geben sollte, dann allerdings nur noch Motive in Augenhöhe! ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


47

Samstag, 11. März 2017, 21:13

Danke euch beiden für die schönen Frühlingsgrüße! ^^
Ich war heute auch im Garten am Werkeln, aber so mit schmutzigen Händen ist Fotografieren leider immer das letzte, was mir einfällt....
Schön also, dass ihr das übernommen habt, es ist ja jedes Jahr aufs Neue herzerwärmend, wenn diese ersten zarten Farben im Frühling zu sehen sind!
Matthias: obwohl ich weiß, dass diese Milben mit großer Wahrscheinlichkeit die Nützlichen unter ihren Artgenossen sind, ekelt mich der Anblick. Und ich bin sonst nicht empfindlich :wacko:
Bei uns brummen sie auch schon seit 2 oder 3 Wochen, die dicken Brummköniginnen ;)
Das Narbenfoto dagegen richtig schön........... :love:

48

Samstag, 11. März 2017, 21:49

Man muss nur mal bedenken auf was für einer Anzahl von Milben man jede Nacht so schläft, dann relativiert sich dieser Anblick. Die Hummeln und die Milben leben auf jeden Fall recht harmonisch miteinander. Die einen halten die Wohnung sauber und die andere darf dafür als Taxi herhalten. So hat jeder was davon. Nur was haben wir von den Milben in unseren Matratzen?

Wenn mich nicht alles täuscht, dann hab ich heute auch eine Holzbiene gesehen. Schnell, laut, schwarz und groß - hat allerdings nicht für ein Hallo anhalten wollen und somit bin ich zu dieser Jahreszeit doch recht unschlüssig.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


49

Samstag, 11. März 2017, 23:43

Bei den tollen Fotos die ihr hier zeigt, muss der Frühling ja kommen. :thumbup:

50

Sonntag, 12. März 2017, 01:27

......endlich auch bei uns!!!!!!!.....;
"If the sun shines very well,
geht`s im Garten dann auch schnell!"
»Thomas Kühlke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI4407_klein.jpg
  • DSCI4408 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI4409_klein.jpg
  • DSCI4410 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI4411 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI4412_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

51

Sonntag, 12. März 2017, 09:27

Zapperlot, da isser, der Huflattich. Aber wo sind die Bestäuber?
Deutschland einig Blütenland, jetzt auch im Norden. Sehr schön! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


52

Sonntag, 12. März 2017, 11:16

Matthias - mich stören Milben und Spinnen so eigentlich nicht. Aber die sitzen da so und ich bekomme automatisch Mitleid mit der Hummel - obwohl ich es besser weiß.
Aber ich sah wahrscheinlich schon zu viele von blutsaugenden Milben wirklich extrem geplagte Tiere, das prägt vermutlich. Auch Igel mit von Zecken wirklich komplett verstopften Ohren - der Anblick erinnert einfach daran.

@Tom: Sehr schön :thumbup: Jetzt ist der Frühling also auch bei euch blütentechnisch angekommen ^^
Und die Märzenbecher halten sich auch genau an ihre Vorgaben..........
Huflattich sah ich an einer meiner Kontrollstellen auf der Hunderunde noch nicht. Aber ich muss gleich heute dort nochmal vorbei laufen.....vielleicht habe ich ja auch Glück :whistling:

Schönen, sonnigen Sonntag euch allen!

53

Sonntag, 12. März 2017, 20:12

Ui vielen Dank Euch beiden! Hach da wird einem doch warm ums Herz wenn die Sonne scheint und die Blumen blühen... ^^

Ich find die Biene mit dem Pollenhut großartig!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

54

Sonntag, 12. März 2017, 20:44

Freut mich wenn´s gefällt! Dann doch gleich mal weiter mit den Frühlingsboten (diesmal auch frei von Milben; zumindest von sichtbaren). Krokusse sind doch immer wieder ein nettes Motiv, vor allem im schattigen Gestrüpp, wenn die paar wenigen Sonnenstrahlen die Krokusse so schön zum Leuchten bringen:


Hier ein Bienen-Suchbild:


Auch der Winterschneeball gibt mittlerweile alles und duftet, als gäbe es kein Morgen:


Für viele wohl ein lästiges Unkraut im Garten, für mich ein wunderschöner Frühlingsbote - auch wenn die Blüten winzig sind. Immer dran denken: Zu dieser Jahreszeit müssen die Nektarsammler mit jedem Tropfen zufrieden sein! Gamander-Ehrenpreis:


Und dann endlich auch mal den weiten, beschwerlichen Weg zum Spielplatz um´s Eck geschafft. Allerdings ist aus dem einstmals großen, lila Leberblümchen-Teppich ein mickriger Rest im halbwegs trittgeschützen Gebüsch am Rand geworden:


Freut mich doch sehr, dass nun auch die wirklich heimischen Frühlingsblüher am Werke sind. Dann dürften doch demnächst auch die Buschwindröschen loslegen. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


55

Sonntag, 12. März 2017, 22:11

Frühlingserwachen

Buschwindröschen, in den Wäldern vom"Brandenburgischen" nach Mecklenburg/Vorpommern - auf dem Weg zur Insel Usedom - ist ein weißer Teppich ausgebreitet, es dauert nicht mehr allzu lange! Frühlingserwachen, ein Zauberwort, immer wiederkehrend!

Großartig eure Bilder und Beiträge, vielen Dank sagt renate

56

Sonntag, 12. März 2017, 22:14

in den Wäldern vom"brandenburgischen" nach Mecklenburg/Vorpommern - auf dem Weg zur Insel Usedom - ist ein weißer Teppich ausgebreitet
So weit muss ich da zum Glück gar nicht fahren... :D Flora und Fauna
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


57

Montag, 13. März 2017, 08:41

Hab die Biene gefunden :)

Hier gibts leider nicht so viel mehr zu sehen. Die Krokusse sind ein wenig offener und die Bäume setzen Blätter und Blüten an. Ich habe ein schönes Bild für Euch. Was man leider nicht sehen kann, der Baum ist voll von weißen Blütenknospen.

.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

58

Montag, 13. März 2017, 09:20

Sieht auch toll aus und lädt irgendwie zu einem Spaziergang ein. Wirkt allerdings überhaupt nicht norddeutsch.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


59

Montag, 13. März 2017, 09:52

Ja ist sehr schön dort in den Föruper Bergen. Die "Berge" sind nicht höher als auf dem Bild erkennbar. Naturschutzgebiet. Die einzigen Hügel mit schönem Wald in der Gegend. Haben uns sehr gefreut als wir das Gelände entdeckt hatten.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

60

Montag, 13. März 2017, 23:45

Einen Berg seh ich auf dem Foto zwar nicht, aber ansonsten wirklich sehr hübsch dort! ;)

Jetzt geht´s aber tatsächlich Schlag auf Schlag. Die Traubenhyazinthen sind nun auch mit im Spiel, auch wenn ich die klassische, dunkelblaue Variante mehr mag:


Und meine müden Augen haben mich tatsächlich nicht getäuscht - es sind wirklich schon Holzbienen unterwegs! Auch wenn sie dies laut Literatur noch gar nicht sein sollten. Drei auf einem Streich waren dort zeitgleich zugange, ein nahezu ohrenbetäubender Lärm. Wenn das mal keine wahren Frühlingsboten sind...!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969