Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 26. Februar 2017, 01:15

;( ;( ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

22

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:32

Doch, die fliegen hier schon. Und sie tun mir leid, weil es außer Schneeglöckchen und ein paar Primelchen noch nichts zu holen gibt
Also wenn ich mir deine gezeigte Blütenflut so angucke, dann mach ich mir um die Bienchen eigentlich keine Sorgen.
Hier weiß ich wenigstens, warum noch kaum welche unterwegs sind. Die paar Frühstarter müssen sich nämlich mit den alten, ramponierten Christblumen zufrieden geben:


Nicht wirklich sonderlich ergiebig, wenn man sich die Beinchen so anguckt...
Allerdings dachte beim Fotoshooting vorhin wohl so eine ordinäre, schlecht gelaunt guckende Schwebfliege, dass ich den Unterschied sicherlich nicht bemerken würde:


Babs, vielleicht solltest du demnächst mal das eine oder andere richtig tiefe Loch im Garten graben? Wer weiß, was da so alles raussprudeln könnte...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


23

Montag, 27. Februar 2017, 10:46

Gymnofan hat auch andere Pflanzen

Hallo,
damit Ihr nicht meint, ich hätte nur Gymnos - unser Garten steht in voller Blüte mit ca. 30 verschiedenen Helleborussorten, auch Leberblümchen und die ersten Cyclamen trauen sich auch schon raus.
»gymnofan« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7033_klein.jpg
  • IMG_7034_klein.jpg
  • IMG_7035_klein.jpg
  • IMG_7036_klein.jpg
  • IMG_7037_klein.jpg
  • IMG_7038_klein.jpg
  • IMG_7039_klein.jpg
  • IMG_7040_klein.jpg
  • IMG_7041_klein.jpg
  • IMG_7042_klein.jpg

24

Montag, 27. Februar 2017, 11:25

Noch mehr heiße Quellen? Wobei, hier blühen ja die Christrosen auch schon seit Mitte Dezember Garten-und Wildblüten 2016 - die letzte Bienenrettung...
Aber Leberblümchen? Das kann noch dauern... Hier schlafen ja selbst noch die Schlüsselblumen tief und fest, genauso wie die Gymnos.
Danke für die bunte Gartenrunde!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


25

Montag, 27. Februar 2017, 11:28

Hallo Shamrock,
die ersten Christrosen, die bereits im Dezember mit der Blüte beginnen, sind die "einfachen Helleborus Niger Sorten", die Züchtungen der bunten Helleborus kommen meist erst mit Ende Januar in Blüte.
VG
Gymnofan

26

Montag, 27. Februar 2017, 13:50

Danke für die Aufklärung! Soweit hab ich mich bisher nie damit befasst. Bin immer zufrieden, wenn sie über Weihnachten blühen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


27

Montag, 27. Februar 2017, 14:30

Wow.. das ist ja eine Pracht in Deinem Garten! :thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

28

Montag, 27. Februar 2017, 15:20

Hallo,
leider hat sich eine der Zuchtsorten von Helleborus in hell gefüllt tw. verabschiedet, hatte letztes Jahr an die 40 Blüten und bringt heuer nur 3-4 Blüten raus. Hab an denen so richtig meinen " Affen gefressen", find die einfach toll im Frühjahr.
VG
Gymnofan

29

Montag, 27. Februar 2017, 19:29

Na zumindest nicht ganz tot. Da besteht doch Hoffnung auf eine Genesung.

Sieh an, sieh an - heute waren die Bienen auch hier eifrig unterwegs. Aber nicht nur die, sondern auch Zitronenfalter und Tagpfauenauge ließen sich im Garten blicken. Zum Glück gibt´s nun auch in anderen Gärten und in sonnenexponierten Lagen Christrosen-Alternativen für die fliegenden Gesellen:


Hab dann gleich noch eine Ehrenrunde eingelegt, aber von den heimischen Frühblühern ist bisher noch nichts zu sehen. Hatte zumindest auf Huflattich gehofft, aber das scheint wohl noch ein bissl zu dauern.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


30

Montag, 27. Februar 2017, 20:41

Bernhard, das sind tolle Fotos - danke dafür! Ich mag Helleborus auch sehr, habe auch noch schöne gefüllte im Garten. Allerdings sind die gerade erst dabei ihre Blüten zu öffnen. Und die Leberblümchen sind herzallerliebst :love: - mögen aber eher Schatten, oder?
Da war vor 1 oder 2 Jahren mal ein wunderbarer Artikel im Landlust (hat meine Mama abonniert) da gibt es ja auch so viele schöne Züchtungen.......Bei mir haben sich Christrosen ausgesamt- bin auf die ersten Blüten des Nachwuchses gespannt ^^

@Matthias: Na also, das ist doch schon ein nettes Krokussträußchen :thumbup: Und momentan explodieren Knospen ja förmlich, da holt ihr sicher bald auf.

31

Montag, 27. Februar 2017, 21:20

die Leberblümchen sind herzallerliebst :love: - mögen aber eher Schatten, oder?
Hier kenn ich sie nur vom Waldrand, angeblich mögen sie´s feucht sowie kalkhaltiger oder Lehmboden.
Dafür, dass sie unter Schutz stehen, gedeihen sie hier auf dem Spielplatz um´s Eck. Scheinen also auch bis zu einem gewissen Grad trittfest zu sein... Vielleicht komm ich die Tage ja mal zu einem kleinen Kontrollblick?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


32

Montag, 27. Februar 2017, 22:05

Bernhard, Du machst mich fertig!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

33

Montag, 27. Februar 2017, 22:39

Bernhard, Du machst mich fertig!! :thumbsup:
Wieso denn das, nichts lag mir ferner.

34

Montag, 27. Februar 2017, 22:41

Vielleicht komm ich die Tage ja mal zu einem kleinen Kontrollblick?

Au ja - gerne ^^ und wir zu Fotos :thumbsup:

35

Montag, 27. Februar 2017, 22:53

nichts lag mir ferner

....jaaaa, is schon klaaar! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

36

Mittwoch, 8. März 2017, 20:45

Für mich auch ein wichtiger Frühlingsbote - es gibt wieder frischen Schnittlauch im Garten! :D


Wobei aber manche Frühlingsboten schon einen wirklich schweren Start in die neue Saison haben:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


37

Donnerstag, 9. März 2017, 09:59

....gestern hab ich unterwegs ein weiteres Storchenpaar gesehen, ist also alles im Laufen.... :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

38

Donnerstag, 9. März 2017, 21:45

Hmm, lecker Matthias :thumbup:
Ja, Schnittlauch ist ein sehr guter Frühlingsbote! Meinen hat's aber diesen Winter echt erwischt, ich glaube, das lag an der Dachlawine, die ihn begraben hat....... ;(
Muss wohl demnächst neuen aussäen. Aber sowohl Knoblauch als auch Frühlingszwiebeln haben die gleichen zarten Spitzchen wie dein gezeigter Schnittlauch und sind vorgestern auch schon im Kräuterquark gelandet ;)

39

Donnerstag, 9. März 2017, 21:59

Frühlingszwiebeln
sind vorgestern auch schon im Kräuterquark gelandet
Herbstzeitlose? Maiglöckchen? Also all das Zwiebelzeugs, welches aktuell die ersten Blätter zeigt? Weia... Hat´s denn wenigstens geschmeckt?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


40

Donnerstag, 9. März 2017, 22:19

Lieber Matthias - ich lebe noch 8o
Insofern habe ich wohl die zarten Spitzchen von
Knoblauch als auch Frühlingszwiebeln

nicht mit Maiglöckchen (im März :rolleyes: ) oder gar Herbstzeitlosen oder Kroküsschen verwechselt............
Guten Appetit! :thumbsup:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher