Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. Februar 2017, 21:38

Crassula 2017

Ich habe extra nicht Crassula-Blüten in die Überschrift gemacht, da ja doch nicht immer alle blühen und trotzdem gezeigt werden sollten.

Erst einmal meine langsam dahinschwindende Crassula falcata.
Erstes Bild entstand im November, beim Einräumen. Im Nagerthread hab ich ja schon gezeigt, dass da immer mal wer nascht. Aber die letzten Tage hat jemand ganz tüchtig Hunger gehabt. Nur gut, dass ich noch zwei Stecklinge der Pflanze weiter oben im Regal stehen habe.



Blüten gibt es aber auch bei mir. Hat es tatsächlich mal eins meiner Bäumchen geschafft zu blühen.
Crassula arborescens hat am kleinen Bäumchen (erstes Bild mit in der Kiste) einen Blütenstand und am großen Bäumchen ein Blütchen, welches am 01.02. aufging.
Bevor ich von der Einzelblüte ein vernünftiges Foto machen konnte, hat das falcatafressende Etwas sich mal kurz umgedreht und Habs gemacht.



LG
Frauke

2

Samstag, 4. Februar 2017, 21:57

So eine Crassula falcata ist aber auch prädestiniert, Hunger und Durst zeitgleich erfolgreich zu bekämpfen - und Blüten abfressen ist sowieso allerunterste Schublade! :thumbdown:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

3

Samstag, 4. Februar 2017, 22:03

Bei aller Tierliebe - aber bei diesem Appetit hätte ich diesem Nager schon längst den Krieg erklärt.


[hier war mal eine Mausefalle] X(

4

Samstag, 4. Februar 2017, 22:07

Ähem, hüstel... Hast du die Rechte an diesem Foto? Urheberschutz... Nicht dass es am Ende wegen so eines lästigen, sukkulentenliebenden Nagers noch Ärger für dich und das Forum gibt...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

5

Samstag, 4. Februar 2017, 22:10

Flo, das hab ich ja, aber an die grünen Pellets will dieses Tier (hab noch nicht rausgefunden, was es ist) nicht ran. Aber Falle ist ne gute Idee, bisschen Nuss-Nugat-Creme (da fahren die voll drauf ab) müsste auch noch da sein. Wird morgen gleich aufgestellt. Allerdings, so lange diese Crassula schmeckt, bleiben andere Pflanzen verschont. Andere Jahre wurde Querbeet alles mal angebissen.

LG
Frauke

6

Samstag, 4. Februar 2017, 22:16

Jeder Nager mit so einem gesunden Appetit wird einem leckeren Köder nicht widerstehen können. Da funktioniert nahezu alles was süß oder deftig ist. Bei uns im Labor bestücken wir die Mausefalle bei Bedarf mit Gummibärchen - dauert nie sehr lange bis zum *SCHNAPP!*

7

Samstag, 4. Februar 2017, 22:38

Mörderbande! Ich empfehle die Mausefallen der Natur zu überlassen:


Und im Zweifelsfall ist es wohl wirklich sinnvoller, wenn sich der ungebetene Nager auf eine Pflanze spezialisiert, statt alles möglich anzuknabbern. Auch wenn die Crassula falcata dies sicher anders sieht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

8

Sonntag, 5. Februar 2017, 00:25

Ich empfehle die Mausefallen der Natur zu überlassen

Nix da! Immer weg mit dem Kroppzeugs!! Da denke ich erst an die Pflanzen, dann ans Tier!! :thumbdown:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

9

Sonntag, 5. Februar 2017, 07:00

Schade um Deine falcata Frauke.. :(
Und wunderschöne Blüten zeigst Du uns.. schade, dass die auch gut schmecken..
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

10

Freitag, 17. März 2017, 12:12

Ich bin hier schon häufig über einen Beitrag vom Matthias gestolpert (sonstige Sukkulenten - mit und ohne Blüte, Antwort 23... habs nicht geschafft das zu verlinken) seit dem steht sie auf meiner Liste...

Heute war ich im Gartenmarkt um mich erfolgreich um meine eigentliche Arbeit zu drücken und um nach Stauden für den Garten zu stöbern und hab sie entdeckt :love:
Sie musste einfach mit...



.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

11

Freitag, 17. März 2017, 12:26

Ach, das hier hast du gemeint: sonstige Sukkulenten - mit und ohne Blüte - dazu gibt´s aber auch einen eigenen Thread: Crassula rupestris ssp. marnierana Aber was du heute ergattert hast, ist wohl eine andere Unterart. ;)
Die Crassula ovata steht übrigens immer noch im gleichen Topf und Substrat. Das Durchwurzelungsspiel wird halt alljährlich wiederholt. ;)

Egal, schickes Pflänzchen und Glückwunsch zum Neuzugang! Einen Ableger hättest du aber auch von mir haben können, die bewurzeln supereinfach. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

12

Freitag, 17. März 2017, 14:15

Einen Ableger hättest du aber auch von mir haben können, die bewurzeln supereinfach.
Ich hatte schon oft dran gedacht zu fragen aber mich irgendwie nicht getraut .

Und ja stimmt meine hat keine roten Blattränder.. Steht halt Crassula "hottentot" auf dem Schild..
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

13

Freitag, 17. März 2017, 15:04

Schilder sind geduldig und die roten Blattränder sind sonnenbedingt. Diese kann man herzaubern und wieder verschwinden lassen. :whistling:
Die Crassula rupestris subsp. marnierana sieht eher ein bissl so aus, wie Scheiben, welche an einer Schnur aufgefädelt wurden. ;) Ich zitiere mal kurz aus dem Eggli: "Unterschiede zu subsp. rupestris: Kleiner, Triebe ausgebreitet, an den Knoten wurzelnd... ...Blätter eines Paares zu einer rundlichen Platte verwachsen, mit stumpfen Spitzen..."
Eine kurze Google-Bildersuche soeben zeigte aber auch, dass dort sehr viel Blödsinn zu finden ist.

Willst du ein oder zwei Ableger? Ich beiße meist recht selten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

14

Freitag, 17. März 2017, 19:39

Willst du ein oder zwei Ableger?
..Nicht dass dein Pflänzchen kahl wird .. Einen nehme ich sehr gerne.
Können ja tauschen wenn Du magst :D
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

15

Freitag, 17. März 2017, 20:08

Och, diese Scheibchen hängen schon recht fest an ihrer Perlenkette. So schnell wird die Hottentotten-Crassula also nicht kahl. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

16

Donnerstag, 23. März 2017, 12:58

Frühlingserwachen

so nach und nach beginne ich einige Sukkulenten an die frische Luft zu befördern, ich habe dank der letzten stürmischen Tage ein kleines sonniges Plätzchen ergattern können, ein entwurzeltes Grüngehölz machte dies möglich! renate
»cool-oma-renate« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070491_klein.jpg
  • P1070493_klein.jpg
  • P1070494_klein.jpg
  • P1070495_klein.jpg
  • P1070496_klein.jpg

17

Donnerstag, 23. März 2017, 13:28

Sehr schön! Zu was so ein Sturm alles gut sein kann und wie leicht man manchmal wieder zu heißbegehrtem Platz kommt... :thumbup:

Echeveria und Sempervivum kann man ja familienbedingt noch bei Crassula durchgehen lassen, aber spätestens die Walzenwolfsmilch dürfte sich in diesem Thread recht deplatziert vorkommen... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

18

Donnerstag, 23. März 2017, 21:33

Frühlingserwachen

Echeveria und Sempervivum kann man ja familienbedingt noch bei Crassula durchgehen lassen, aber spätestens die Walzenwolfsmilch dürfte sich in diesem Thread recht deplatziert vorkommen...
wieder mal die Vorschriften nicht beachtet, wie kann man nur :love: gruss renate

19

Donnerstag, 23. März 2017, 21:55

Naja, als "Vorschriften" würde ich es nicht bezeichnen - aber es sollte zumindest mal erwähnt werden. Sonst bestimmt am Ende jemand vielleicht noch seine Euphorbia als Crassula... ;) Dabei hab ich mir vorhin extra noch die Walzen-Wolfsmilch genauer angeguckt: Da mag´s zwar warm, trocken und sonnig - aber sukkulent ist sie sicher nicht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

20

Freitag, 24. März 2017, 07:18

Schön, dass Deine Schalen ein sonniges Plätzchen gefunden haben Renate! :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!