Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Dezember 2016, 17:44

Sukkulente krank?

Hallo zusammen,
letzte Woche ist mir an meiner Sukkulente aufgefallen, dass sich eins der Blätter hell-gelb gefärbt hat. Heute musste ich leider feststellen, dass das Blatt völlig vertrocknet ist. Kann mir vielleicht Jemand sagen,was das für Gründe haben könnte?
Hier noch ein paar kurze Hintergrundinfos: Die Sukkulente wird einmal die Woche wenig gegossen. Ich habe die Sukkulente seit Junli diesen Jahres und bisher noch nicht gedüngt (weil ich nicht weiß welcher Dünger geeignet ist).
Schon mal vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße, Thonic
»Thonic« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.JPG

2

Samstag, 3. Dezember 2016, 18:37

Hallo Thonic,

das sieht mir nach dem ganz normalen Alterungsprozess der Pflanze aus. Auch Blätter von Blattsukkulenten leben nicht ewig (wenn auch oft viele Jahre). Die Pflanze hat das älteste Blatt "aufgegeben" und sich zum Schluss noch das gespeicherte Wasser herausgeholt. Da deine Pflanze (ich tippe auf die Gattung Senecio) aus einer überwiegend trockenen Region stammt, geht sie mit Feuchtigkeit sehr sparsam um.

Also keine Sorge, deine Sukkulente macht einen vitalen Eindruck und zeigt keine Zeichen von Krankheit oder Schädlingsbefall.

Was den Dünger angeht: Das Substrat sieht mir halbwegs "nahrhaft" aus (also nicht rein mineralisch). Ich würde mich mit dem Düngen noch eine ganze Weile zurückhalten. Solange die Pflanze gesundes Wachstum zeigt muss nicht nachgeholfen werden. Im Zweifelsfall den normalen Kakteendünger aus dem Gartencenter mit halber Dosierung verwenden.

Gruß,
Flo

3

Samstag, 3. Dezember 2016, 20:56

Hallo Thonic,

herzlich willkommen hier bei uns im Forum.
Ich sehe es genau wie Flo, da ist alles in Ordnung.
Berichte aber gerne weiter! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4

Sonntag, 4. Dezember 2016, 14:19

Hallo Flo, hallo Thomas,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bin beruhigt, dass mit der Sukkulente doch alles in Ordnung ist. Man macht sich ja schon seine Gedanken ob es der Pflanze gut geht, wenn die Blätter anfangen sich zu verfärben und verschrumpeln.

Ich habe die Pflanze (und noch 3 andere Sukkulenten) diesen Sommer aus den USA mitgebracht und wahr heilfroh, dass sie den langen Flug überstanden hat :)

Liebe Grüße,
Thonic

5

Sonntag, 4. Dezember 2016, 19:49

Blätter
Plural? Dachte EIN Blatt... ;) Bei mehreren Blättern würde ich evtl. auch unsicher werden.

Tippe übrigens auch auf Senecio. Schönes Pflänzchen auf jeden Fall mit schicken Streifenfenstern auf den Blättern. Sowas sieht man hierzulande nicht auf den Verkaufstischen von Baumarkt und Co.

Übrigens auch von mir ein herzlicher Willkommensgruß hier im Forum!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

Ähnliche Themen