Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 10. Oktober 2016, 22:10

Welche dann gleich mal die Artbeschreibung außer Kraft setzen? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


22

Montag, 10. Oktober 2016, 22:14

.....dafür steht die Varietätsbeschreibung ja! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

23

Montag, 10. Oktober 2016, 22:33

Ein paar Gemeinsamkeiten mit der Art sollte die Varietät aber schon noch aufweisen...
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


24

Montag, 10. Oktober 2016, 22:34

...ein paar, genau! Aber nicht alle, sonst wäre es ja keine Varietät..... ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

25

Dienstag, 11. Oktober 2016, 07:26

Das fehlende Rot ist meistens nur eine Lichtfrage. Und auch 2015 hatte die Pflanze keine volle Sonne. Damals hatte ich die Pflanze auch erst knapp zwei Monate in Pflege. Ich tippe mal, sie ist bei der Vorbesitzerin etwas stiefmütterlich behandelt worden und die Blüte fiel deswegen entsprechend notdürftig aus.

Ich werde dem Gewächs in der kommenden Saison mal eine Vorzugsbehandlung gönnen und dann abwarten wie es sich präsentiert. Bis sich neue Merkmale zeigen, die bei der Bestimmung hilfreich sein könnten, verbuche ich die Unbekannte mal unter "E. amphoralis var Yosondua ???" :D

Danke für´s Interesse und die rege Beteiligung!

26

Dienstag, 11. Oktober 2016, 11:25

Danke für´s Interesse und die rege Beteiligung!

...ein Grund mit, weshalb wir dies hier machen! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

27

Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:05

Hallo,
Nicht, dass ich´s dir nicht glaub - aber ich kann´s mir halt immer noch nicht ganz vorstellen. Meine Literatur hier gibt über Echeverien nicht viel her.
ich war heute dienstlich in Thüringen unterwegs und bin mal bei Haage vorbei. Von daher, hier mal E. coccinea.
»Michael« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_7604.JPG
grüsse
michael

28

Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:10

Die Blüte ist nur halb so lang, wie die oben gezeigt und die Blätter sind behaart,nicht wie oben glatt.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

29

Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:16

Würde ihr nächstem Sommer mal mehr Sonne gönnen. Die wirkt schon sehr blass um die Nase für meinen Geschmack. Vielleicht einfach mal nen Steckling ziehen und gucken wie der sich entwickelt wenn er von Beginn an gleich passende Pflege bekommt?
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

30

Dienstag, 11. Oktober 2016, 21:22

Nicht, dass ich´s dir nicht glaub - aber ich kann´s mir halt immer noch nicht ganz vorstellen. Meine Literatur hier gibt über Echeverien nicht viel her.
ich war heute dienstlich in Thüringen unterwegs und bin mal bei Haage vorbei. Von daher, hier mal E. coccinea.
Tom, es ging ja auch um die Wuchsform im Allgemeinen und da hat mich Michael mit dem Foto von Echeveria absolut überzeugen können...!
Insofern besten Dank für das Mitbringsel! Nun kann auch ich endlich ruhigen Gewissens mit der Gattungsbestimmung Echeveria leben. 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


31

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:01

nur zur vollständigen Info. Ich habe keine Echeveria gekauft, das Foto ist in der Gärtnerei entstanden. Allerdings sind 3 andere Pflanzen mitgekommen, trotz der allgegenwärtigen Platzprobleme. 8)
grüsse
michael

32

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:04

Ich dachte auch an ein optisches Mitbringsel. Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht - vielleicht erfahren wir ja an anderer Stelle etwas mehr zu den drei Neuen? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


33

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:04

trotz der allgegenwärtigen Platzprobleme.

...bekanntes Phänomen!! Manchmal ist man halt wehrlos....... :S
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

34

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:14

Bei Echeveria hatte ich bisher auch immer stammlose Rosetten vor Augen - dass diese Gattung auch ganz ordentliche Bäumchen zu bieten hat, habe ich bei der ganzen Sucherei gelernt...

Vielen Dank Michael für das "frische" Foto aus vertrauenswürdiger Quelle. Die Ähnlichkeit zu meiner Pflanze ist groß genug um an der Diagnose "Echeveria" nicht mehr zweifeln zu müssen.

Wie schon angekündigt: In der kommenden Saison bekommt die Gute eine Vorzugsbehandlung. Die Idee mit dem frischen Ableger ist prima. Werde ich machen!

35

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:15

Ich dachte auch an ein optisches Mitbringsel. Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht - vielleicht erfahren wir ja an anderer Stelle etwas mehr zu den drei Neuen? ;)
hachja, wenn ich nur die Zeit hätte würde es auf meiner HP stehen. Im Moment schaue ich gleichzeitig Fussball (am PC), beantworte diverse Emails, recherchiere zu Tylecodon Arten und schreibe im Forum, alles quasi parallel. ;( und jetzt wird es völlig OT.
grüsse
michael

36

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:20

alles quasi parallel


...bekanntes Phänomen!!



...machen wir doch alle so! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

37

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:25

Tylecodon ist aber auch interessant...
Ähem, die 3 Punkte sind doch schon sicher! Viel spannender ist da aktuell Norwegen gegen San Marino. Fast so spannend wie diese Bestimmungsgeschichte hier.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


38

Sonntag, 6. November 2016, 16:43

Nachtrag:

Neue Literatur, neue Erkenntnisse:

Dank "The genus Echeveria" von J. Pilbeam (2008 ) konnte ich meine mysteriöse Echeveria zweifelsfrei bestimmen: E. harmsii

Abbildungen und Beschreibung von Wuchs und Blüten sind eindeutig. Blüten immer paarweise, selten einzeln oder zu dritt. Übrigens die größten Blüten der ganzen Gattung.

Nochmal ein Danke an alle!

Gruß,
Flo

39

Sonntag, 6. November 2016, 19:09

Sag doch: Gute Literatur ist das halbe Leben! ;)
Glückwunsch zur erfolgreichen Bestimmung! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


40

Sonntag, 6. November 2016, 20:00

Na also, sehr schön, gratuliere! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom