Sie sind nicht angemeldet.

[Teilweise bestimmt] Theodoras Namenlose

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 4. Oktober 2016, 19:29

.....boah! uuuuuh! Kann man ja nicht hinsehen! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

42

Dienstag, 4. Oktober 2016, 19:40

.....boah! uuuuuh! Kann man ja nicht hinsehen! :thumbup:
Ganz deiner Meinung :thumbsup: !
Viele Grüße Theodora

43

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 15:10

Hab von der aeonium-ähnlichen Pflanze noch eine Nahaufnahme hinbekommen, vielleicht kann man damit eine konkretere Bestimmung machen ?( ?
Es ist eine wirklich winzige Pflanze, grade mal 3,5 cm hoch, die Rosetten kommen auf 1,5 cm DM. Diese Töpfchen haben einen DM von ebenfalls 3,5 cm.



Die ganze Pflanze ist hier zu sehen: http://www.sukkulentenforum.de/index.php…3fe4ea5ac94ca28
Viele Grüße Theodora

44

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 16:37

Servus,

ich würde die Suche in der Graptopetalum-Ecke beginnen. Blattform und Wuchs wären dafür nicht untypisch.

LG, Flo

45

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22:40

Also, ich bleibe bei Aeonium. Die rotbraunen Färbungen auf den Blättern sprechen auch dafür. Da gibt es auch viele kleinrosettige Arten, z.B. A. spathulatum.

LG
Frauke

46

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22:51

Ich war heute wieder gefühlt endlos im www unterwegs, nachdem ich den Hinweis auf Graptopetalum gelesen habe. Aber da passte nichts. Was noch am ehesten hinkommt, ist Aeonium haworthii. Die Fülle an ähnlichen und doch verschiedenen Pflanzen ist der Wahnsinn, da scheint mir eine exakte Bestimmung fast unmöglich zu sein. Vor allem, wenn man dann auch noch Hybriden mit einbeziehen müsste..... :wacko: . Hab eine Graptopetalum-Echeverien-Hybride gefunden 8| .
Danke aber an alle, die sich darüber auch Gedanken gemacht haben. Das Pflanzerl wird hoffentlich größer werden, vielleicht ergibt sich dann mal was :) .
Viele Grüße Theodora

47

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 22:54

vielleicht ergibt sich dann mal was

...spätestens mit Blüte! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

48

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 23:07

vielleicht ergibt sich dann mal was

...spätestens mit Blüte! ;)
Genau ^^ !
Viele Grüße Theodora

49

Freitag, 14. Oktober 2016, 07:53

Ich habe eine A. haworthii bei mir im Fundus: blaugraue Blätter (bei genug Sonne mit rötlichem Rand), leicht gezahnt und nicht unbedingt sehr fleischig. Ich bleibe bei Grapto :D

50

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:53

Ich habe eine A. haworthii bei mir im Fundus: blaugraue Blätter (bei genug Sonne mit rötlichem Rand), leicht gezahnt und nicht unbedingt sehr fleischig. Ich bleibe bei Grapto :D
Die Spannung steigt :D .

Wie lange brauchen solche Pflanzen, bis sie mal blühen :rolleyes: ?
Viele Grüße Theodora

51

Freitag, 14. Oktober 2016, 14:26


Wie lange brauchen solche Pflanzen, bis sie mal blühen :rolleyes: ?

Hmh, ich glaube bis sie die Geschlechtsreife erreicht haben.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


52

Freitag, 14. Oktober 2016, 14:53

Hmh, ich glaube bis sie die Geschlechtsreife erreicht haben.

...dann schreib lieber, dass Du es nicht weißt, so wie meiner Einer, der weiß es auch nicht. Oder man schreibt gar nicht.......hab ich aber nun ja schon......naja.......so ist das eben.... 8| :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

53

Freitag, 14. Oktober 2016, 15:34


Wie lange brauchen solche Pflanzen, bis sie mal blühen :rolleyes: ?

Hmh, ich glaube bis sie die Geschlechtsreife erreicht haben.

Hmh, ich glaube bis sie die Geschlechtsreife erreicht haben.

...dann schreib lieber, dass Du es nicht weißt, so wie meiner Einer, der weiß es auch nicht. Oder man schreibt gar nicht.......hab ich aber nun ja schon......naja.......so ist das eben.... 8| :wacko:


Ihr seid Klasse, danke :thumbsup: .
Viele Grüße Theodora

54

Freitag, 14. Oktober 2016, 16:05

Ihr seid Klasse

....sauber! Hatten wir auch noch nicht! Für nix wissen..... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

55

Freitag, 14. Oktober 2016, 17:26

Nixwissen, das einem zum Grinsen bringt, gehört auch honoriert ;) .
Viele Grüße Theodora

56

Freitag, 14. Oktober 2016, 18:14

:love:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom