Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:14

Knospenrätsel - Gelöst: Echinocactus horizonthalonius

Inmitten im allergrößten Arbeitsstress blühen natürlich die Kakteen, die man eigentlich nicht verpassen wollte ...

Und weil ich mich so über die unerwartete erste Knsope freute, dürft ihr ein bisschen rätseln.
Wobei mich heute die "Lösung" selbst überrascht hat, weil ich "eigentlich" etwas anderes gekauft habe. Aber ich freue mich trotzdem ... :)
index.php?page=Attachment&attachmentID=52317

2

Mittwoch, 29. Juni 2016, 17:49

Sieht ja schon vor der Blüte schön aus....... :thumbup:
Es ist sicher zu einfach - aber: Ein Echinocactus horizonthalonius vielleicht?

Danke fürs Rätsel! ^^

3

Mittwoch, 29. Juni 2016, 18:19

War auch mein erster Gedanke.
Da sie aber wohl einen solchen kaufen wollte und es etwas unerwartet anderes ist, was kann es dann sein?
Wobei ich mich gerne der Vorraterin anschließe!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4

Mittwoch, 29. Juni 2016, 20:52

Na, das war dann wohl doch zu einfach ... ;)
Es wäre jetzt unfair, euch noch weiter zappeln zu lassen, denn natürlich ist Echinocactus horizonthalonius (erst mal) richtig.
Den zweiten Teil des Rätsels könnt ihr hier gar nicht sehen:

Ich habe nämlich eigentlich (gleich zwei zwecks Vermehrung) Echinocactus horizonthalonius km 71 weiß gekauft!

index.php?page=Attachment&attachmentID=52336

Leider schon wieder fast verblüht, offen habe ich die Blüte nicht mehr erwischt.

5

Mittwoch, 29. Juni 2016, 21:21

Wie ärgerlich!! Kannst Du Dich da beschweren?
Aber egal, Horizonthalonen sind schon für sich tolle Erscheinungen!!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Mittwoch, 29. Juni 2016, 21:30

Die offene Blüte hätte ich auch gerne gesehen, wenn ich schon fürs Rätsel zu spät kam.
Ingrid, unsere Frau für Echinocactus-Rätsel! Lösung = Homalocephala texensis
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

7

Mittwoch, 29. Juni 2016, 23:38

Kannst Du Dich da beschweren?
Schwierig, das war ein Börsenkauf vor knapp 10 Jahren. Da waren das frisch geschlüpfte Minis ...
Aber, wenn es sich ergibt, werde ich den Verkäufer darauf ansprechen. Bin gespannt, ob die andere Pflanze wenigstens weiß blüht ...

Frau für Echinocactus-Rätsel!
Nicht nur für Rätsel ... du hast recht, bei den "großen Kugelkakteen Nordamerikas" (tolles Buch!) werde ich schnell schwach
und habe einige hier stehen. Selbst mehrere E. platyacanthus, bei denen ich wohl am allerwenigsten auf Blüten hoffen kann ...

8

Donnerstag, 30. Juni 2016, 02:18

großen Kugelkakteen Nordamerikas

...sind ja auch gerne mal ein paar Feros dabei.......... :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom