Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 15. Juli 2016, 21:33

Mammillaria, Lophophora oder Melocactus-Früchte. Werfe ich jetzt mal so in den Raum. Höchstwahrscheinlich Mammillaria. Mal gucken was daraus wird und nicht enttäuscht sein, wenn gar nix keimt. Rausfriemeln würde ich übrigens empfehlen.
Und natürlich noch besten Dank für das Update beim Nachwuchs!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

42

Freitag, 15. Juli 2016, 22:14

Wenn Du mal nett Deine Bekannte fragst, wirst Du sicher erfahren, welcher Art sich diese Früchte zugehörig fühlen!
Rauspfriemeln logisch! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

43

Montag, 18. Juli 2016, 13:57

Nach dem Rauspfriemeln folgende Ausbeute:

15 Samen in der einen Kapsel. Ich denke eine Mammillaria
19 Samen in der anderen. Ich denke auch eine Mammillaria
Habe Fotos von meiner Freundin bekommen, für den Fall, dass ihr miträtseln wollt :) Hab eben auch eine tolle website gefunden da werd ich mal vergleichen.
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

44

Montag, 18. Juli 2016, 14:43

für den Fall, dass ihr miträtseln wollt

....ein Rätsel wird doch von uns immer gern genommen! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

45

Montag, 18. Juli 2016, 16:07

Rauspfriemeln
Tipp fürs Rauspfriemeln: Wenn die Beeren schon getrocknet sind, kann man sie ein bisschen in einer Schüssel Wasser einweichen lassen, dann werden sie wieder weich und man kann die Samen auf einmal herausdrücken. Auf ein Stück Küchenpapier oder so zum Trocknen. Das lohnt sich halt vor allem bei großen Stückzahlen.

46

Montag, 18. Juli 2016, 16:16

Immer her mit den Fotos der Mütter! :thumbup:
Auch die Vergleichswebside würde mich mal interessieren. Da kursiert nämlich recht viel Schwachsinn im Internet... :wacko:
Ansonsten Glückwunsch zur Ernte! Ich hätte die Früchte lieber vernascht. Lohnt sich ja bei Mammillarien oft.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

47

Montag, 18. Juli 2016, 21:43

Hab die "Mütter" mal in die Bestimmung verschoben. ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

48

Montag, 18. Juli 2016, 21:43

alles klar
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

49

Freitag, 19. August 2016, 12:35

Nun komm ich endlich dazu Euch was zu zeigen, worüber ich mich total freue.

Auf dem Foto seht Ihr meine kleinen Lapidaria Sämlinge.... was fällt Euch auf? Ist nicht schwer :)

Suchbild :D

.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

50

Freitag, 19. August 2016, 17:32

Dass die Sämlinge teilweise extrem dicht beieinander stehen?

Weiterhin viel Erfolg mit der Aussaat :thumbup:
Gruß Markus

51

Freitag, 19. August 2016, 17:41

Ach, kleine Grüppchen bilden sich immer, in Gesellschaft wächst es sich besser! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

52

Freitag, 19. August 2016, 17:59

Hmm.. vielleicht ist das Foto zu schlecht wenn man nicht weiß worum es geht. Vielleicht finde es auch ich nur so besonders einzigartig toll und für euch alte Hasen ist es eher gewöhnlich. Ich mach später noch ein Foto. Es geht um einen Sämling auf dem Bild. Aber das Licht ist vielleicht nicht optimal. Vielleicht siehts ja jemand. Ansonsten bis später ;)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

53

Freitag, 19. August 2016, 20:38

:D


.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

54

Freitag, 19. August 2016, 20:43

Ach, ein Dreilob. Mal schauen, ob es so bleibt oder es sich noch verwächst.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

55

Freitag, 19. August 2016, 20:57

Gar nicht so lapidar, die Lapidaria. Aber ich muss gestehen, dass ich auf dem ersten Foto auch nichts gefunden hätte.
Keine Ahnung wie häufig sowas bei denen vorkommt, allerdings ist es natürlich immer eine sehr nette, beobachtungswerte Besonderheit! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

56

Samstag, 20. August 2016, 11:00

Also ich finds auf jeden Fall super und besonders. Werde sehen wie sie sich entwickelt. :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

57

Samstag, 20. August 2016, 13:56

Ich freu mich mit dir und drück sicherheitshalber die Daumen für ein gutes Gelingen! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

58

Donnerstag, 15. September 2016, 09:38

Euphorbien Aussaat 2016

Ich pack das jetzt hier hinein. Gehört ja zu meiner Aussaat 2016

Zur Erinnerung die Töpfchen mit den Samen von Euphorbia ramena und Euphorbia lophogona





Neuigkeiten nach 5-6 Tagen:


Ich hab das ja so ausprobiert, wie ich es mit Erfolg auch bei anderen Sukkulentensamen gemacht habe. D.h. Substrat anfeuchten, Samen rein, Aufzuchtbox zu. Nun habe ich gestern den Deckel mal abgenommen, um zu gucken ob schon was passiert. Schock! Auf einigen der Samen war leichter Pilzflaum. Dann hab ich die Box ohne Deckel in die Sonne gestellt, da ja offensichtlich das Substrat/Klima zu feucht war. Sie stehen seit gestern ohne Deckel, hatten relativ viel Sonne und siehe da heute ist der erste Samen gekeimt. (Jubel! :) )
Ich mache mir noch etwas Sorgen wegen dem Pilz.. nicht dass er die Samen zerstört die etwas länger brauchen. (Hab ihn vorsichtig weggemacht, was ja eigentlich nicht viel hilft, denn das Myzel ist ja noch da) Sowas hatte ich bisher nicht, da fehlt mir die Erfahrung. Gibts Empfehlungen?

Volker Buddensiek empfiehlt ja: Samen auf feuchtes Substrat und erst mit Erde, dann mit Deckel/Plastikfolie abdecken. (Allerdings empfieht er ebenso Chinosol und das desinfizieren des Substrats.. Was ich noch nie gemacht habe)

Manchmal glaube ich es wird einfach "zu viel" gemacht. Wenn man Norberts Aussaaterfolge beobachtet sieht man ja, dass nicht so viel Gedöns nötig ist um Pflänzchen zu ziehen. Gut bei Norbert kommen jahrelange Erfahrung mit Euphorbien und das ideale Raumklimadazu.
Wenn ich so durch die Angebote der Sukkulentenpflegeartikel klicke, bin ich immer mit der Fülle an Mittelchen, die man "braucht" überfordert. Ist halt ein Geschäft wie jedes andere auch.

Werde weiterhin beobachten und berichten und ein Foto vom Sämling machen, wenn mehr zu sehen ist .... :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

59

Donnerstag, 15. September 2016, 09:50

Also, sooo viel braucht man nicht, aber, ich feuchte meine Aussaat iiiimmer mit Chinosol an, (1 Tablette( 1 Gramm) auf nen Liter Wasser) Pilzbefall hab ich gar nicht. Sollte sich dennoch einmal Pilz zeigen, habe ich für den Notfall immer eine Sprühflasche mit der doppelten Konzentration parat stehen. ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

60

Donnerstag, 15. September 2016, 09:55

Bin mir bei Chinosol unsicher weil es auch in zu hoher Konzentration dem Samen/Keimling schaden kann hab ich gelesen. Deswegen trau ich mich nicht so ran an das Zeug. Und würde ich es jetzt bestellen würde es ja einige Tage dauern bis es da ist. Zu spät?
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

Ähnliche Themen