Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 8. März 2016, 21:30

So nach dem Motto, "da war doch mal was". Wichtig war, dass man dann wußte, wo das stand. UNd das war dann schon die halbe Miete
Zwar "off topic" aber eines meiner persönlichen Mottos lautet: "Man muss nicht alles wissen, man muss sich nur zu helfen wissen!" - funktioniert stets prima! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

42

Samstag, 2. April 2016, 23:16

Hallo Max,

ich habe eben deine Fotos entdeckt und bin begeistert! Die Astrophyten sehen echt toll aus. Vielleicht versuche ich mich auch mal an einer kleinen(!) Aussaat.

43

Samstag, 2. April 2016, 23:19

Vielleicht versuche ich mich auch mal an einer kleinen(!) Aussaat.

.....wo Du gerade nichts weiter am Laufen hast..... ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

44

Samstag, 2. April 2016, 23:37

.....wo Du gerade nichts weiter am Laufen hast.....

Hat also offensichtlich schon geklappt, mich erfolreich auf den Weg in die Sucht zu bringen... :whistling:

45

Samstag, 2. April 2016, 23:58

...na, das liegt schon allein in unserem Stolz begründet! Wo kämen wir da hin, wenn das nicht zu machen wäre?! :D
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

46

Sonntag, 3. April 2016, 23:46

..... da dann die "Frühlingsarbeiten" im GWH bzw. Garten bzw. die Aussaat-Aktion anstehen :rolleyes:Hallo,
das GWH ist von den Folien befreit, das Umfeld des GWH wieder in Ordnung gebracht und der flexible Regenschutz für die Winterharten realisiert. Mit der Aussaataktion habe ich heute begonnen. War ein anstrengender Tag im engen GWH und hab mir fast einen Hexenschuss geholt ;( , da ich die Arbeiten weitgehend in ungünstiger Haltung im Sitzen erledigt habe. Ging leider nicht anders aufgrund der beengten Situation. Hab leider keinen Platz für einen Tisch im GWH :( . Rund 80 Töpfchen (!!!) in Beuteln hängen bereits unter den Hängeregalen :thumbsup: . War schon recht fleissig heute. Hätte nicht gedacht, dass ich 2/3 der Menge bereits heute schaffe. Morgen kommt der Rest der Astrophytensamen dran :thumbsup: . Muss dann morgen auch noch ein Bild machen von der Beutel-Manegerie. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
VG
Max

47

Montag, 4. April 2016, 00:25

Muss dann morgen auch noch ein Bild machen von der Beutel-Manegerie.
Ich bin gespannt!
Hier gab es schließlich beispielsweise schon Wäscheständer zu sehen, welche komplett mit diesen Tüten behangen waren. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

48

Montag, 4. April 2016, 00:38

Das muß ich auch sehen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

49

Montag, 4. April 2016, 11:57

Hui Max, da warst du aber fleißig :thumbup:
Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass alles schön keimen und wachsen möge und bin ebenso wie die anderen gespannt auf die Tütenparade....... ^^
Danke fürs Berichten!

50

Montag, 4. April 2016, 21:11

....und bin ebenso wie die anderen gespannt auf die Tütenparade....... ^^
Hallo Sabine und alle übrigen Interessierten,
nun ist's fast geschafft bzgl. der "Tütenparade". War heute wieder fleißig :thumbup: . Habe bis jetzt 115 Wundertüten mit Astro-Samen im GWH unter den Hängeregalen befestigt :thumbsup: .Die Bestückung der Töpfchen könnt Ihr meinen Aussaatlisten entnehmen. War heute wieder ganz schön schweisstreibend im GWH mit der Aussaataktion (schwitz, schwitz bei 35 Grad). Ich hab mich hier stringent an die im Beitrag Nr. 1 und 8 abgebildeten Aussaatlisten lt. meiner Datenbank gehalten. Noch bin ich mit meiner Aktion nicht ganz fertig, aber spätestens morgen schaffe ich den Rest von noch 5 Unter-Arten (20 Töpfchen). Dann sind insgesamt 135 "Wundertüten" realisiert :S . Mehr bring ich aber auch nicht mehr im GWH unter. Wie man an den Tütenbildern sieht, schwitzen die Astrophyten schon ganz mächtig :thumbup: . Ich denke, das ist für die Keimfreudigkeit ganz gut, so meine Hoffnung. Und wenn dann am Wochenende die ersten Keimlinge, so üblicherweise nach 4 - 5 Tagen, zu sehen sind, bin ich happy :) .
Begleitend zu den Tütenbildern hab ich noch ein paar Knospenbilder beigefügt; da tut sich nun schon ganz mächtig was. Licht, Wärme und Wasser tun hier ihr Übriges. Ferner hab ich Euch noch ein schönes Bild meines letzten Radlausflugs vom Samstag von der Donau beigefügt, ganz in der Nähe meines Zuhauses, allerdings in Österreich bei Schlögen. Das Bild hat zwar nichts mit meiner Aussaataktion zu tun, aber etwas abschweifen darf man sicherlich. Die Donau fließt hier in einem Bogen wieder zurück und von oben auf dem Kamm zwischen der Donauschleife, oder wie hier von der Burgruine Haichenbach, hat man einen tollen Blick auf den Fluß. Und obendrein gab's noch eine super Brotzeit beim Mostbauern unten am Fluß. Was will man mehr an einem so schönen Tag? ;)
Also viel Spass mit den Bildern.
VG
Max
»maxwell« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1200423 - Kopie.JPG
  • P1200424 - Kopie.JPG
  • P1200425 - Kopie.JPG
  • P1200432 - Kopie.JPG
  • P1200435 - Kopie.JPG
  • P1200442 - Kopie.JPG
  • P1200445 - Kopie.JPG
  • P1200448 - Kopie.JPG
  • P1200417 - Kopie.JPG

51

Montag, 4. April 2016, 21:19

Herrliche Bilder, Max!! Und ein klein wenig abschweifen ist absolut drin und dann noch mit solch einem klasse Foto!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

52

Montag, 4. April 2016, 23:41

Das Bild hat zwar nichts mit meiner Aussaataktion zu tun, aber etwas abschweifen darf man sicherlich.
Kommt gar nicht in die Tüte! ;)
Macht sich echt gut, die Tütenparade. Danke für´s Zeigen!

Irritierend sind aber plötzliche Thelocactus- und Echinocereus-Knospen zwischen all den Astrophyten und noch dazu im Aussaatthread. Natürlich nicht ernst gemeint und nicht schlimm - aber für sowas gibt´s beispielsweise ja auch so einen Thread hier: Knospen 2016 Und die schleifende Donau (sieht echt toll aus!) würde sich auch hier ganz gut machen: Flora und Fauna
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

53

Dienstag, 5. April 2016, 18:38

Besten Dank für die schönen Fotos, Max :thumbup:
Die Tütenparade sieht wirklich zu klasse aus 8o - und? Bist du heute fertig geworden?
Beim letzten Foto hätte auch sofort Lust, da ein wenig entlang zu radeln - sehr schön!
Und über die Knospen schreibe ich lieber nicht mehr viel......außer, dass ich mich so sehr auf die vielen Blütenfotos freue......*hibbel*!!

54

Dienstag, 5. April 2016, 19:15

Das erinnert mich an mein GWH vor 15 Jahren oder so... Bin aber mittlerweile von der Methode abgekommen.

Wie groß sind denn die Töpfe und wieviele Astro-Samen säst du darin aus?

55

Dienstag, 5. April 2016, 20:07

Bin aber mittlerweile von der Methode abgekommen.

....hab gar nicht erst damit angefangen. Das ist mir einfach zu viel Aufwand. Jedem sein Pläsier!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

56

Dienstag, 5. April 2016, 21:50

..... Die Tütenparade sieht wirklich zu klasse aus 8o - und? Bist du heute fertig geworden?

Hallo Leute,
wie gestern erwartet, bin ich heute wirklich fertig geworden :thumbsup: . Mit 136 Töpfen hab ich das Gesamtsystem (unter den Hängeborden) mehr als ausgelastet, d.h. es wurde jeder mögliche Raum genutzt :thumbsup: . Weitere Töpfchen hätte ich wirklich nicht mehr unterbringen können :huh: Matthias, das Aufteilen der gestrigen Texte/Bilder zu den einzelnen Threads war mir zu kompliziert - ich hab schon auch daran gedacht - und deshalb hab ichs auch nicht gemacht. War ja auch nur als Ausnahme von der Regel gedacht.
Ja, arbeitsintensiv war die diesjährige Aussaataktion schon auch - war bisher auch die umfangreichste. Man kann zwar einige Tätigkeiten gleich für mehrere Töpfchen machen, z.B. die Füllung der Töpfe mit dem groben Substrat (Bims, ZIegelsplit, etwas gesiebter Granit und etwas Löss - letzterer stammt aus dem Gäuboden bei Plattling) und dann dem feinen Substrat obendrauf (durchgesiebter Bims, Sand und ebenfalls etwas Lehm/Löss; so ungefähr einen halben Zentimeter stark). Alle folgenden Tätigkeiten incl. dem Aufhängen des Beutels können dann aber nur töpfchenweise erfolgen. Die Etiketten mit den entspr. Nummern habe ich mir schon nach dem Erhalt der Samen vorbereitet.
Zur Aussaat habe ich wie schon früher 8er-Töpfe verwendet. Pro Topf habe ich so ca. 15 - 20 Korn eingestreut, das spart vorzeitiges Pikieren. Dabei habe ich mich - natürlich wie immer -bemüht, die Körnchen mittels eines Papp-Schiffchens in einer Reihe bzw. mit ausreichendem Abstand auszusäen, was natürlich nicht immer gelang. Aber das kennt Ihr ja auch :whistling: . Na ja, jetzt hab ichs geschafft. Schauen wir mal, wann die ersten Keimlinge erscheinen. Dieses Mal habe ich die Körnchen auch nicht angedrückt, sondern nur hingestreut, da Lichtkeimer. Am Naturstandort drückt die Samenkörner auch niemand ins Erdreich :rolleyes: ; die finden schon Boden :thumbsup: .
Bin schon gespannt auf die Resultate bzw. wann die ersten Keimlinge erscheinen. Schauen wir mal, vielleicht klappts bereits zum Wochenende :S . Also, ich find die Methode gut (auch wenn sie etwas arbeitsintensiver ist), aber so kann ich den Raum unter den Hängeborden nutzen, da stören sie nicht. Nachteilig ist halt nur, weil man keinen so guten Einblick in die Sämlings-Entwicklung hat bzw. keinen guten Fotos davon machen kann. Aber jede Methode hat so seine Vor- und Nachteile, wie überall.
VG einstweilen
Max

57

Dienstag, 5. April 2016, 21:55

bin ich heute wirklich fertig geworden
Glückwunsch!

136 Töpfe?! Hoffentlich halten das die Hängeborde bzw. deren Befestigungen aus...! ;)

Dann werden ab jetzt die Daumen gedrückt! Möge dein Aufwand maximal belohnt werden!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969

58

Dienstag, 5. April 2016, 22:01

Hoffentlich halten das die Hängeborde bzw. deren Befestigungen aus...!

....den Gedanken hatte ich auch gerade, da war doch was..........


Nee, wird schon werden! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

59

Mittwoch, 6. April 2016, 19:18

Zitat von »Shamrock«
...... Hoffentlich halten das die Hängeborde bzw. deren Befestigungen aus...!

Keine Bange, Thomas, meine Hängeborde halten das Gewicht der Sämlingsbeutel aus. Erstens liegt das Gewicht der zwar zahlreichen Töpfchen bei maximal 40 Kilo (vor allem Substrat/Wasser), verteilt auf insgesamt rund 7 laufende Meter auf 2 Seiten des GWH. Zum andern habe ich meine Hängeborde schon vor einigen Jahren mit entsprechenden Winkeleisen mit den Tischständern verlängert/verbunden, um das Gewicht sozusagen "auf mehrere Schultern" zu verteilen. Ferner ermöglicht mir dies in der Winterzeit weitere Stellflächen zu generieren, um hier Sämlinge und andere empfindliche Pflanzen, z.B. u.a. auch Pereskien-Pfropfungen, zu überwintern, weil die ja bekanntermaßen etwas mehr Wärme und ab und zu ein paar Tropfen Wasser benötigen. Also da ist keine Sorge nötig, da bin ich zuversichtlich, dass die Bude hält :thumbup: .
Habe heute nachmittag einen Blick auf verschiedene Töpfchen-Inhalte geworfen - natürlich nur durch die Plastik-Tüte -, habe aber noch kein Leben entdeckt. Ist ja auch erst 2 - 3 Tage her. Da ist nun etwas Geduld gefragt. Also, schwitzen tun die Beutel alle. Nachmittags ist heute auch wieder die Sonne etwas hervorgekommen, so dass so ab MIttag doch auch mit rd. 25 Grad GWH-Temperatur wieder anständige Temperaturen zustande kamen. Ich halte Euch über die Entwicklung - zumindest verbal -auf dem Laufenden.
Einstweilen viele Grüße
Max

60

Mittwoch, 6. April 2016, 19:22

Ja, bitte,immer uns am Ball halten! :thumbup:
Pfropfungen auf Pereskia? Du meinst sicher Pereskiopsis. ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Ähnliche Themen