Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

221

Dienstag, 13. Dezember 2016, 20:18

Also dazu müsste ich erstmal 2 Wannen á 110x40 füllen :)
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

222

Donnerstag, 9. Februar 2017, 10:44

Ob ich in diesem Thread richtig bin? Sonst wird mich doch Matthias sicher gern verschieben, oder.....? :D
Also hier zeige ich mal das Resultat der Blüten meiner einzigen Orbea von 2016 (mit lieben Grüßen und dickem Dankeschön an Matthias!)
Sie machte in der Winterruhe plötzliche diese interessanten Früchte - ich finde, sie sehen nach einer Kreuzung zwischen Bohne und Okraschote aus, essen werde ich sie allerdings sicher nicht 8o
Ist das eigentlich üblich? Hier fand ich keine Fotos.........
Aussäen mag ich die Samen eigentlich nicht, aber die Früchte sind schon witzig. Sie steht seit ein paar Tagen etwas wärmer und wurde angegossen, sie sah gar zu erbärmlich aus - daher wundert euch bitte nicht über das prallere Aussehen.


223

Donnerstag, 9. Februar 2017, 10:52

essen werde ich sie allerdings sicher nicht 8o
Ist das eigentlich üblich? Hier fand ich keine Fotos
Naja, dürfte so ähnlich wie ein Löwenzahn-Samenstand schmecken...
Wie man in Beitrag 171 beispielsweise hier sehen kann, blüht meine Orbea variegata alljährlich munter vor sich hin - aber zu einer Samenkapsel (typische Asclep-Frucht übrigens Asclep-Blüten 2011 ) hat es bisher noch nie gereicht, obwohl ständig jede Menge Fliegen drauf rumlatschen. Insovern würde ich mal antworten, dass deine Fruchtbildung nicht so sonderlich üblich ist.
Pure Vermutung: Orbea variegata ist selbstfertil, wenn man es schaffen sollte den komplizierte Asclep-Bestäubungsmechanismus zu knacken.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


224

Donnerstag, 9. Februar 2017, 19:43

nicht so sonderlich üblich

....kann ich bei der Orbea zwar nichts zu sagen, aber meine ehemalige Caralluma hesperidum hat jedes Jahr solche Früchte ausgebildet. So einige Fliegen wußten wohl sich zu verhalten.........
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

225

Donnerstag, 9. Februar 2017, 20:28

Vielleicht haben ja auch nur die lokalen Fliegen hier Nachhilfebedarf. Bei der Hoya haben sie´s in all den Jahren bisher auch nur einmal geschafft. Wobei es bei der wahrscheinlich eher irgendwelche Nachtfalter waren.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


226

Donnerstag, 9. Februar 2017, 20:33


Pure Vermutung: Orbea variegata ist selbstfertil, wenn man es schaffen sollte den komplizierte Asclep-Bestäubungsmechanismus zu knacken.

Wird wohl so sein. Wie sollte es sonst funktioniert haben? Die Nachbarn haben keine Sukkulenten und an eine Bestäubung mit Lithops-Pollen glaube ich nicht so recht ;)
Es sind drei Früchte - mag jemand diese haben, wenn sie soweit sind?

227

Freitag, 10. Februar 2017, 00:00

Hab ich selbst genug.
Ne Caralluma nehm ich gerne wieder! Wenn da Jemand etwas über hat, her damit! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

228

Freitag, 10. Februar 2017, 11:12

Waren mehrere offen?
Meine Duvalia corderoi hat auch Samen angesetzt durch Fliegen aber auch Bestäubung durch dieselbe Pflanze... Gut.. Keimquote ist unterirdisch, 5 Stck von 1 Schote... aber es ging ^^
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

229

Freitag, 10. Februar 2017, 14:37

Meinst du nun mich oder Tom? Ja, es waren mehrere offen.
Wer da genau bestäubt hat, kann ich auf der Terrasse aber natürlich auch nicht sagen..........Da flattert schließlich so einiges!

230

Freitag, 10. Februar 2017, 19:46

Auf jedenfall Fliegen.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

231

Samstag, 11. Februar 2017, 00:41

Meinst du nun mich oder Tom?



Auf jedenfall Fliegen.


8o 8o 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom