Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Oktober 2015, 19:49

Viren oder doch ein Pilz?

Nachdem das nun schon die dritte Leiche ist, bitte mal um Eure Meinung!

Bisher hatte ich das Erscheinungsbild nur an 2 Mammillaria polythele, nachdem dieser "Rost" nun aber auch meine Coryphantha andreae erwischt und erlegt hat, will ichs nun doch wissen. Zuletzt war die gesamte Epidermis überzogen, die Pflanze war zwar nicht weich oder so, aber wuchs nicht mehr. Ich hab sie leider nicht aufgeschnitten sondern aus lauter Frust gleich weggeworfen, aber wie gesagt, sie fühlte sich hart/stabil an..

Was meinen die Fachleute?
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • coryph andreae.jpg
  • IMG_1952_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

2

Samstag, 17. Oktober 2015, 19:56

Ich hoffe mal, dass es bei den drei Leichen bleibt...!
Entweder es weiß zufällig jemand, was diesen orangenen Überzug verursacht oder man kann nur Rätselraten. Meine erste Vermutung wäre schon Pilz, aber genauso gut könnten auch Bakterien oder Viren Schuld haben. Nicht alle Pilze verursachen weiches Gewebe. Es gibt ja beispielsweise auch Trockenfäule. Der Überzug erinnert mich jedenfalls schon an Pilzsporen (was natürlich gerade jetzt zur Winterruhe nicht gut ist...!).
Hast du zufällig eine der Mammillarien mal angeschnippelt? Würde mich schon interessieren, wie denn die Leitbündel aussahen.

Wenn niemand hier dieses Erscheinungsbild genauer kennt, dann kann ich gerne mal in den Büchern hier blättern, ob ich dazu was finde.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Samstag, 17. Oktober 2015, 20:00

Nein, ich hab sie alle entsorgt. Ich weiß jedenfalls daß das Gieß-/Spritzmittel von H**ge gegen Pilze nicht gewirkt hat.
Alles Liebe
Sabel

4

Samstag, 17. Oktober 2015, 21:28

Sieht schon nach Virusinfekt aus. Bitte alle Nachbarpflanzen isolieren. 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Samstag, 17. Oktober 2015, 21:58

Der Kranke stand allein, und jetzt ist er lange schon weg.. 8)
Alles Liebe
Sabel