Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

361

Dienstag, 18. April 2017, 18:56

Hallo Sabine
ich glaube, bei den Gymnos brauchst Du keine Verluste zu befürchten außer bei den wirklichen Weicheiern aus dem Tiefland Uruquays und ähnlichen, bei mir liefen die unter Buxbaum XI und XII und die habe ich abgegeben, denn sie merkten, daß ich sie nicht mag. Bei mir ist das Frühbeet voll mit fast allen G. bruchii - G.polycephalum und G. spegazzinii bei momentaner Minimaltemperatur von 2 Grad.
Allen anderen möglichst wenig Verluste wünscht
Gymnofan

362

Dienstag, 18. April 2017, 18:59

Klar, die Bruchii sind draußen geblieben. Genauso die Andreae....... :whistling:
Alle anderen wurden sicherheitshalber mit eingeräumt, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kann es hier möglicherweise bis zu -6°C geben und sie wurden ja bereits angegossen! Das ist mir einfach zu heikel.
Aber im Frühbeet und in deiner Wohngegend wäre ich da auch mutiger ;)
Wenn ich mir unsere blühenden Obstbäume hier so ansehe, wird mir auch ganz anders ;(
Hoffentlich bleiben dann wenigstens die eigentlichen Eisheiligen aus!!!!!!!!!!!!!!

363

Dienstag, 18. April 2017, 20:11

Wußte gar nicht, daß Du im württembergischen Sibirien wohnst, obwohl es bei uns heute auch noch Frost geben wird.
VG
GYmnofan

364

Dienstag, 2. Mai 2017, 13:08

Servus,
bin neugierig - was ist denn bei euch schon alles an die frische Luft gesetzt worden? Bei mir stehen seit gestern alle Kakteen und Agaven im Freien - allerdings größtenteils nicht an der endgültigen Position sondern gut regengeschützt an der südlichen Hauswand.
Der ganze Spargel und sonstiges Gemüse steht noch im Warmen - kommendes WE könnte es soweit sein ...

Gruß,
Flo

365

Dienstag, 2. Mai 2017, 14:05

Der größte Teil steht im Interimsquartier, wo man mit Wolldecken Schlimmstes verhindern kann. Nord-Brasilianer und Co. dürfen natürlich noch drinnen ausharren.
Wenn's blöd läuft kommt ab dem 09.05. eh erstmal noch ein Kaltluftpaket mit Schnee und allem drum und dran aus der Arktis. Wonnemonat Mai!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


366

Dienstag, 2. Mai 2017, 14:28

Ich habe es jetzt erst geschafft ein Tomatengewächshaus und ein Regal zu kaufen. Das wird denke ich innerhalb der nächsten 10 Tage aufgebaut, Regal lasiert und dann können sie alle raus. Im Moment harren sie noch im Haus in einem Raum der kaum gebraucht wird. Muss auch mal die norddeutsche Wettervorhersage checken...
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

367

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:53

Bei mir stehen inzwischen fast alle Kakteen wieder draußen :rolleyes:
Ich hoffe doch sehr, dass jetzt KEINE Kaltfront mehr kommt - mag jetzt einfach mal positiv sein ;)
Wer noch im Haus steht sind die frisch pikierten Sämlinge vom letzten Jahr (die stehen am ungeheizten Südfenster, da geht es ihnen momentan sehr gut) und natürlich die Weicheier inkl. aller Haworthien.
Es wäre soooo schön, wenn es dann endlich mal wirklich warm würde! Ich habe das Gefühl, dass langsam wirklich ALLE mit den Hufen scharren.....

368

Mittwoch, 3. Mai 2017, 09:44

Hallo,
bei uns würden zur Zeit alle im Freien stehenden Kakteen Schwimmhäute bekommen, es regnet in Unterfranken fast genau 2 Tage durch, war aber für die Natur auch nötig und ich habe im Gewächshaus beide Regentonnen locker gefüllt bekommen.
VG
GYmnofan

369

Mittwoch, 3. Mai 2017, 10:36

Statt CAM-Photosynthese nun Kiemenphotosynthese - der neueste Schrei bei fränkischen Kakteen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


370

Mittwoch, 3. Mai 2017, 11:09

Statt CAM-Photosynthese nun Kiemenphotosynthese - der neueste Schrei bei fränkischen Kakteen.

Nicht nur in Franken - bei den schwäbischen Kakteen sieht's nicht besser aus.... ;(
Weiß zufällig jemand von euch, wo am 21.3. der Frühling begonnen hat? Hier nicht, wir vermissen ihn schmerzlich.
Stünden meine Kakteen nicht überdacht, wäre jetzt das perfekte Wetter, um zu Sumpfpflanzen zu mutieren X(

371

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:26

Also bei mir im Chiemgau ist Regen nicht das Problem. Mit Ausnahme von der Nacht von Montag auf Dienstag war´s eigentlich trocken. Die Nachttemperaturen haben mich bis zuletzt ausgebremst.

Gestern sind noch meine Puyas vor die Tür gesetzt worden - nur die harten kommen in´n Garten.

Ähnliche Themen