Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. August 2015, 22:57

Frailea [2015]

Tropische Temperaturen lassen die Fraileen zur Höchstform auflaufen. Hier ein paar Bilder von heute.
Bild 1 Frailea amerhauseri VoS 35
Bild 2 Frailea chiquitana VoS 938
Bild 3 Frailea piltzii n.n VoS 254
Bild 4 Frailea melitae VoS 545
Bild 5 Frailea cataphracta var. duchii VoS 317
»gymnofreund« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_08_2015_VoS_35.JPG
  • 06_08_2015_VoS_938.jpg
  • 06_08_2015_VoS_254.JPG
  • 06_08_2015_VoS_545.JPG
  • 06_08_2015_VoS_301.JPG

2

Freitag, 7. August 2015, 00:43

Vielen Dank für` s Zeigen!
Wann haben wir schon mal "Wetter",dass die Fraileen es über die Blütenöffnung versuchen??!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Freitag, 7. August 2015, 07:29

Also da bin ich sprachlos! So schön blühen die? Ich habe ja zwar nur eine Pflanze, und die hat im Scheitel auch immer dicke Knubbel, aber Blüte? Nichts zu sehen! Urs

4

Freitag, 7. August 2015, 08:42

Wahnsinn- das ist ja wunderschön! :love:
Danke fürs Zeigen dieser tollen Bilder, ich bin total begeistert....!
Meine Fraileas machen auch immer nur Samen - aber vielleicht habe ich in der nächsten Woche ja auch mal eine Chance auf eine offene Blüte ;)

5

Freitag, 7. August 2015, 18:05

Was für eine Pracht. Besten Dank fürs Zeigen.

6

Freitag, 7. August 2015, 22:06

Ehrlich gesagt gehören Frailea-Blüten für gewöhnlich nicht zu meinen Favoriten, aber sicher das erste Bild ist ja wunderschön.

Und meine F. grahliana hat es dieses jahr sogar im hohen Norden zu offenen Blüten gebracht!! Das erste Mal seit Jahren.

7

Freitag, 7. August 2015, 22:45

Freut mich das euch die Fraileen gefallen, diese Kandidaten haben heute geblüht:

Bild 1 Frailea ignacionensis
Bild 2 Frailea cataphracta VoS 298
Bild 3 Frailea friedrichii VoS 299
Bild 4 Frailea spec. VoS 55
Bild 5 Frailea angelesii P 390
»gymnofreund« hat folgende Bilder angehängt:
  • igna_01.jpg
  • vos_298_01.jpg
  • vos_299_01.jpg
  • vos_55_01.jpg
  • p390_02.jpg

8

Freitag, 7. August 2015, 22:58

Auch hier wieder sehr schöne Bilder! :thumbsup:
Nur, ein Problem, welches auch bei anderen Gattungen aufschlägt, insbesondere bei Gymnocalycium, welche Art ist hier "echt" und nicht vielleicht doch synonym zu einer anderen?! 8|
Fängt hier nun eine neue Diskussion an................... 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

9

Dienstag, 18. August 2015, 23:38

Tropische Temperaturen lassen die Fraileen zur Höchstform auflaufen.
Sollte man meinen, aber wider Erwarten hab ich heuer bisher keine einzige Frailea-Blüte erleben dürfen. Umso mehr hab ich mich jetzt hier über deine genialen Fotos gefreut! Glückwunsch! Sehr erfreulich zu sehen, dass hier noch jemand einige Frailieen pflegt. Dachte bei dir findet man nur Gymnos. ;)

Ist ja nicht so, dass bei mir nur zwei oder drei Fraileen rumstehen aber entweder hab ich diese Nachmittagsblüher konsequent verpasst oder sie wollten aus irgendwelchen Gründen heuer wirklich nicht. Dabei war´s ja bisher ein absoluter Frailea-Sommer. Seltsam.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Dienstag, 18. August 2015, 23:46

aus irgendwelchen Gründen

.....sind denn schon alle durch oder kann man noch hoffen............?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

11

Mittwoch, 19. August 2015, 00:12

Das weiß man ja bei diesen Fraileen nie so wirklich genau. Ist es noch die Knospe, welche mal blühen könnte - oder reift da schon der Samen?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


12

Donnerstag, 20. August 2015, 19:01

Zitat von »gymnofreund«



Tropische Temperaturen lassen die Fraileen zur Höchstform auflaufen.
Sollte man meinen, aber wider Erwarten hab ich heuer bisher keine einzige Frailea-Blüte erleben dürfen. Umso mehr hab ich mich jetzt hier über deine genialen Fotos gefreut! Glückwunsch! Sehr erfreulich zu sehen, dass hier noch jemand einige Frailieen pflegt. Dachte bei dir findet man nur Gymnos. ;)
Nein es gibt auch ca. 1,5 m² Fraileen :-)

Ist ja nicht so, dass bei mir nur zwei oder drei Fraileen rumstehen aber entweder hab ich diese Nachmittagsblüher konsequent verpasst oder sie wollten aus irgendwelchen Gründen heuer wirklich nicht. Dabei war´s ja bisher ein absoluter Frailea-Sommer. Seltsam.
Sichere Blüher sind Frailea chiquitana und amerhauseri. Vielleicht liegt es daran, dass diese nicht kleistogam sind. Sie blühen jedes Jahr bei mir. Die anderen haben wahrscheinlich keine Not, da sie kleistogam fruchtend sind. In den letzten Wochen konnte ich viele Pflanzen das erste Mal mit Blüten sehen. Hoch lebe der Klimawandel ;-)

13

Donnerstag, 20. August 2015, 20:19

Hoch lebe der Klimawandel

............wenn das so aussieht, dass wir 30 Grad und 100% Luftfeuchte haben,wandere ich lieber aus.....................wobei, hier gibt es wenigstens keine mordenden mafiosen Banden.................
Sicher blühende Fraileen? War mir gar nicht bewußt! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

14

Freitag, 21. August 2015, 22:32

Sichere Blüher sind Frailea chiquitana und amerhauseri.
Liegt mit Sicherheit an der nicht vorhandenen Fähigkeit auch kleistogam zu Samen zu kommen. Dennoch hat die treulose F. amerhauseri vor zwei Jahren letztmals bei mir geblüht: Frailea
Kleiner Nebeneffekt dieser nicht kleistogamen Blüten: Mitunter öffnen sich die Blüten auch zwei Tage in Folge. 8o

1,5 m² Fraileen? Genial! Sollte wohl doch mal eine Reise Richtung Hessen planen... :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


15

Samstag, 22. August 2015, 13:09

Sichere Blüher sind Frailea chiquitana und amerhauseri.
Liegt mit Sicherheit an der nicht vorhandenen Fähigkeit auch kleistogam zu Samen zu kommen. Dennoch hat die treulose F. amerhauseri vor zwei Jahren letztmals bei mir geblüht: Zitat von »gymnofreund«
Kleiner Nebeneffekt dieser nicht kleistogamen Blüten: Mitunter öffnen sich die Blüten auch zwei Tage in Folge. 8o
Ja bei mir auch, letzte Woche hat es eine Pflanze geschafft drei Tage die Blüten zu öffnen.

1,5 m² Fraileen? Genial! Sollte wohl doch mal eine Reise Richtung Hessen planen... :thumbup:
Da bist du aber in der falschen Richtung unterwegs ;-)

16

Samstag, 22. August 2015, 17:29

Da bist du aber in der falschen Richtung unterwegs ;-)
Hoppala, bei soviel Gymnofan und Gymnofreund kann man schonmal etwas den Überblick verlieren... ;)

Hab heute extra mal bewusst die Frailea amerhauseri in die Hand genommen und siehe da, drei vertrocknete Knospen konnte ich abzupfen. Dabei bekommen die Fraileen hier schon mehr Wasser als die anderen Kakteen. Vielleicht hätte es bei der großen Hitzewelle noch ein bissl mehr sein dürfen?

Drei Tage Frailea-Blüte ist schon rekordverdächtig! Kann auch nur eine gewesen sein, welche nicht kleistogam ist.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


17

Donnerstag, 27. August 2015, 21:04

Wahrscheinlich war die große Frailea-Blüte, während ich im Urlaub war. Aber laut genug jammern hilft manchmal halt doch. Heute haben nochmals etliche Fraileen nachgelegt und einen gelben Blütenzauber auf dem Balkon verbreitet. Dummerweise war ich nur ab heute Mittag bis heute Abend außer Haus... ;(
Lediglich bei der Frailea castanea (aka Frailea asteroides) konnte ich es mir nicht verkneifen, diese mitzunehmen:


Hab sie bei dem Sommerendspurt sicherheitshalber aus dem Auto genommen und schön versteckt hinter dem Auto in der Sonne platziert. Hat keine fünf Minuten gedauert, da hat schon eine Krabbenspinne festgestellt, dass die Knospe rein farblich wunderbar passt:


Beim Fotoshooting der geöffneten Blüte ist sie dann aber flott geflüchtet.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


18

Donnerstag, 27. August 2015, 21:29

hinter dem Auto in der Sonne platziert.

.....hat ja geklappt mit der Blüte,prima! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

19

Sonntag, 30. August 2015, 14:09

Na da hat sich das Mitnehmen doch gelohnt - schöne Blüte und tolles Foto!

Ich habe zu meinem Leidwesen die aktuellsten Knospen an den F. asteroides gestern Abend vertrocknet vorgefunden - trotz nochmaligen Gießens vor der Abreise am Montag! :( Ob ich es wohl jemals schaffe, an meinen drei Pflanzen auch eine so schöne Blüte sehen zu dürfen?

20

Sonntag, 30. August 2015, 20:42

Ich habe zu meinem Leidwesen die aktuellsten Knospen an den F. asteroides gestern Abend vertrocknet vorgefunden - trotz nochmaligen Gießens vor der Abreise am Montag!
Sabine, die werden nicht vertrocknet sein. Sicher nicht. Entweder setzen sie Samen aber sie haben geblüht. In deinem Fall haben sie wohl geblüht. Bei Frailea wirst du keine saftigen Knospen finden, die sehen kurz nach der Blüte schon so vertrocknet aus.

Goldene-Frailea-Regel: Sobald man was Gelbes schimmern sieht, wird die Knospe blühen! So auch bei der Frailea horstii heute Vormittag. Da ich Nachmittags unterwegs war, musste sie halt mit:


Diese kurze Blütephase bei den klassisch-kleistogamen Fraileen von maximal ein paar Stündchen am Nachmittag ist halt etwas nervig. Aber da ich heuer die Fraileen eh nahezu komplett verpasst hab, kann man das schonmal machen:


Wobei die Blüte bei der Frailea horstii diesmal aber deutlich kleiner als gewohnt ausfiel.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen