Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 3. Juni 2016, 19:40

Oha, das sind wirklich noch richtige Babies.
Übrigens: unguispinum ist eine Forma, keine Varietät, aufgestellt von Slaba in der Kaktusy 2005. Aber mit einer sagenhafter Bedornung! Nämlich klitzeklein und stark gekrümmt. Eben: unguis = Die Klaue.
Glückwunsch! :thumbup:
Gruß
Stefan

62

Freitag, 3. Juni 2016, 20:19

Herrliche Sämlinge!! Gratuliere!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

64

Montag, 4. Juli 2016, 19:18

Aus meiner Gymno Sammlung

Gymnocalycium spegazzinii var. major JPR 95-168/518, Paso de las Flecha, Salta, 1775m, Argentinien (Samengruppe-Scabrosemineum)
»Mercelinda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0066.jpg
  • DSC_0067.jpg
  • DSC_0070.jpg

65

Montag, 4. Juli 2016, 19:29

Hallo,
hier hat J. Prchazka bei der Ortsangabe die Quebrada Las Flechas ein wenig umgetauft in Paso de las Felcha, was dann Durchgang des Pfeils heißt, wobei die Originalbezeichnung der Strecke eigentlich Schlucht der Pfeilspitzen heißt. Sind aber sehr schöne Pflanzen dort.

VG
GYmnofan

66

Montag, 4. Juli 2016, 19:41

Danke Bernhard, bessere ich in meiner Liste sofort aus.

67

Montag, 4. Juli 2016, 21:02

Hallo Mercelinda,

in Ergänzung zu Deiner Pflanze hier noch drei Aufnahmen aus der Quebrada de las Flechas. Die Vielgestaltigkeit dieser Art ist unglaublich, weshalb die Abtrennung einer var. major letztlich nur eine Auslese bestimmter Typen ist, aber sieh selbst...
Aber die Pflanzen hier bei uns in Blüte zu sehen ist schon was ganz besonderes :thumbup:

Grüßle
Robby
»Robby« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC03780.JPG
  • foto-009.JPG
  • DSC03858.JPG

68

Montag, 4. Juli 2016, 21:09

Hallo Robby und Mercelinda,
da muß ich unbedingt zustimmen.Wir haben 1993 und 1995 etwas mehr als 45 Standorte besucht und eine enorme Variabilität auch am gleichen Standort feststellen können. Die einzig in meinen Augen wirklich abweichende Form gibt es in der Umgebung von Punta Balasto, dort sind die Dornenkleider so dicht, daß man darunter keine Epidermis mehr sieht.

VG
GYmnofan

69

Montag, 4. Juli 2016, 21:14

Herzliche Dank Robby für die wunderbaren Habitat Fotos :thumbsup:

70

Dienstag, 5. Juli 2016, 19:28

Aus meiner Gymno Sammlung

Gymnocalycium spegazzinii ZR 182, Chorrilos, Salta, 2050m Argentinien, (Samengruppe-Scabrosemineum)
»Mercelinda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0123.jpg
  • DSC_0124.jpg
  • DSC_0125.jpg

71

Freitag, 8. Juli 2016, 16:27

Hallo,
zwei blühende G.spegazzinii, eine Art, die bei mir eigentlich selten Blüten bringen will, warum, weiß ich leider auch nicht.

Die erste Pflanze BKS 24 auf der Strecke zwischen Payogasta zum Aufstieg zum Parque National Los Cardones in 2730 m, die zweite Pflanze ist ein recht altes Stück noch aus der "Muhrzeit" B 34.
»gymnofan« hat folgende Bilder angehängt:
  • G.spegazzinii BKS 24-Payogasta-Salte 2730 m_klein.jpg
  • G.spegazzinii Muhr-B 34_klein.jpg

72

Sonntag, 10. Juli 2016, 20:39

Wunderbare Pflanzen Bernhard

73

Sonntag, 10. Juli 2016, 22:54

Pflanze 2 ist genial bedornt! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

74

Montag, 11. Juli 2016, 06:59

Hallo Thomas,
da gibt es noch deutlich wilder bedornte Exemplare.

75

Montag, 11. Juli 2016, 07:46

Mir gefällt halt dies (M)U(h)rzeitexemplar! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

76

Montag, 11. Juli 2016, 12:05

Hallo,
hier sepziell für Thomas, dem ja die Dornenbilder bei G. spegazzinii so gefallen, ein Überblick über Dornenbilder verschiedener Standorte, wobei man sich dann die beschriebenen Varietäten von "unguispinum" über "major" bis zu "punillense" dazu denken kann, wobei ich diese Varietäten alle unter die große Variabilität von G. spegazzinii einordnen würde, besonders, wenn man am Standort dann ein "punillense" direkt neben "major" Seite an Seite entdecken kann.
»gymnofan« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6843_klein.jpg
  • IMG_6844_klein.jpg
  • IMG_6845_klein.jpg
  • IMG_6846_klein.jpg
  • IMG_6847_klein.jpg
  • IMG_6848_klein.jpg
  • IMG_6849_klein.jpg
  • IMG_6850_klein.jpg
  • IMG_6851_klein.jpg
  • IMG_6852_klein.jpg

77

Montag, 11. Juli 2016, 12:26

Jetzt aber... Tolle Übersicht! Mein Favorit ist die enganliegende Bedornung im letzten Foto. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


78

Montag, 11. Juli 2016, 13:44

Ja die ist toll..! Oder auch der 3. von hinten gezählt... :)
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

79

Montag, 11. Juli 2016, 20:51

Mein Favorit ist die enganliegende Bedornung im letzten Foto.

Ganz genau!!
Recht herzlichen Dank mein lieber Bernhard!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

80

Montag, 11. Juli 2016, 22:02

Super Bernhard deine spegazzinii, das letzte ist mein Favorit :thumbsup: