Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 2. Mai 2015, 11:22

Danke für die Aufklärung! Jedenfalls hast du jetzt eine Charakterpflanze, wie man an der Aufmerksamkeit hier feststellen kann. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


22

Montag, 4. Mai 2015, 14:51

Bei mir ging heute die Erstblüte eines Gymno bruchii (Pflanze knapp 4 Jahre alt) auf.....über den Standort weiß ich nichts, könnte das eventuell eine var brigittae sein?



Schönen Nachmittag! Sabine

23

Montag, 4. Mai 2015, 16:01

Hallo Sabine 1109
für G.bruchii v. brigittae ist sie mir zu sehr bedornt und auch die Rippen könnten etwas breiter sein, aber bei "Damen" weiß man ja nie.

VG
Gymnofan

24

Montag, 4. Mai 2015, 20:51

Ach so - du meinst eine schlankere Brigitta mit etwas mehr Frisur...... :D
Alles klar, es bleibt einfach bei "bruchii" auf dem Schildchen. Ich hatte mich nur an deinen Beitrag über die rosafarbenen Blüten erinnert......
Danke!
Sabine

25

Montag, 4. Mai 2015, 23:11

Sehr schönes Rosa auf jeden Fall! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

26

Dienstag, 5. Mai 2015, 16:49

Hallo,
endlich mal ein wenig Sonne und schon geht es blühend richtig los bei den verschiedensten Formen/Varietäten/Subspecies von G. bruchii, hoffentlich bleibt es jetzt wenigstens einige Tage sonniger als bisher.

VG
GYmnofan
»gymnofan« hat folgendes Bild angehängt:
  • G.bruchii-blühend.gif

27

Dienstag, 5. Mai 2015, 19:06

Das Foto macht wirklich gut was her - möge die Sonne mit uns sein! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


28

Dienstag, 5. Mai 2015, 19:28

...ein wenig Sonne und schon geht es blühend richtig los...
Kaum zu glauben, was ein wenig Sonne bewirkt. :thumbup:

29

Dienstag, 5. Mai 2015, 20:40

Schönes Frühbeet!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

30

Dienstag, 5. Mai 2015, 22:00

Hallo,
da sieht man nur das rechte 1/4 des Frühbeets in dem meist so Ende Februar die Hochlandgymnos schon rauskommen, damit sie abgehärtet bleiben und mehr Licht bekommen.

VG
GYmnofan

31

Mittwoch, 6. Mai 2015, 18:21

GYmnofan

nomen est omen - wie mag wohl die restliche Sammlung aussehen, wenn schon eine eigene bruchii-Ecke existiert - faszinierend :thumbup:

32

Mittwoch, 6. Mai 2015, 19:06

Ganz einfache Antwort: ziemlich groß.

vg
Gymnofan

33

Freitag, 8. Mai 2015, 15:10

Hallo,
damit man mal die Blütengröße der größten G. bruchii Blüten sieht.
Der Euro ist nicht der Pflanzenpreis dieser schönen G. bruchii subsp. pawlovskii

VG
Gymnofan
»gymnofan« hat folgendes Bild angehängt:
  • G.bruchii-subsp.gif

34

Freitag, 8. Mai 2015, 16:22

Wirklich famos!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

35

Freitag, 8. Mai 2015, 20:34

So große Gymnoblüten gibts aber selten, oder? Sieht auf jeden Fall toll aus! :thumbsup:

36

Freitag, 8. Mai 2015, 20:38

Och, da gibt´s schon einige mit richtig großen Blüten. G. gibbosum, G. monvillei und wie sie alle heißen - nur halt nicht unbedingt G. bruchii. Insofern hätte ich diesen Kandidaten niemals bei G. bruchii eingeordnet.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


37

Freitag, 8. Mai 2015, 20:40

Hmm, meine zwei gibbosum hier haben eher kleinere Blüten :huh: .....aber ich kann ja auch mal ein Bild machen, demnächst dürfte es soweit sein, die basteln gerade an einem größeren Sträußchen ;)

38

Freitag, 8. Mai 2015, 20:49

Naja, klein ist was anderes...: Gymnocalycium gibbosum
Und bei G. monvillei sagt Wikipedia bis 9 cm. und der Anderson bis 7 cm. Durchmesser.
So oder so: Her mit dem Sträußchen! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


39

Freitag, 8. Mai 2015, 22:02

Hallo,
ich habe das Bild mit der Blüte von G.bruchii subsp. pawlovskii nur veröffentlicht, da ja allgemein angenommen wird, daß die G. bruchii Blüten meist ziemlich klein sind, so maximal 1,5 cm. Dies trifft fast immer bei Pflanzen aus höheren Lagen der Sierra Chica zu, die dann auch meist rosafarben sind.
VG
Gymnofan

40

Samstag, 9. Mai 2015, 10:41

da ja allgemein angenommen wird, daß die G. bruchii Blüten meist ziemlich klein sind
Davon bin ich auch bis gestern ausgegangen. Umso größer das Staunen und der Dank für die Aufklärung! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen