Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Freitag, 2. Juni 2017, 16:57

Da wußte Mama wohl nicht, was denn nun schließlich draus werden soll, Kindel oder Blüte, Spontanentscheidung, würde ich meinen... :whistling:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

302

Freitag, 2. Juni 2017, 23:15

Das sieht ja wirklich richtig super aus, Bernhard 8o So ein größenwahnsinniger kleiner Spross, hihi.
Tolle Fotos, sehr interessant :thumbup:

303

Freitag, 2. Juni 2017, 23:30

Sowas passiert gattungsübergreifend öfter mal. So eine Areole voller Tatendrang weiß nicht recht, ob sie jetzt blühen soll oder ein Ableger werden soll. Dann blättert die Mama in der Literatur und liest, dass sie eigentlich solitär wachsen und aus dem Scheitelbereich blühen sollen - und dann ist die Areole völlig durch den Wind. Knospen 2011
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


304

Dienstag, 4. Juli 2017, 18:26

Aus meiner Gymnosammlung 2017

Gymnocalycium bruchii var. susannae HV 1281, Copina, Cordoba, Argentinien, 1380m, (Samengruppe -Gymnocalycium)
»Mercelinda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0257 (Copy).jpg
  • DSC_0258 (Copy).jpg
  • DSC_0261 (Copy).jpg

305

Dienstag, 4. Juli 2017, 20:42

Nachzügler?
Besten Dank für die riesen Fotorunde heute! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


306

Dienstag, 4. Juli 2017, 20:59

Prima! Leider war wohl zu wenig Sonne zum gänzlichen Öffnen? :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

307

Mittwoch, 21. März 2018, 19:08

Von der Feldnummer HGR 5-0525 hatte ich von Bernhard Samen bekommen; die wurden ausgesät in Januar 2016 und die Pflänzchen sind mittlerweile zwischen 1 und 1,5 cm dick. Die Keimrate war enorm, 40 Stück habe ich noch hier stehen ;( . Jetzt, 2-jährig, bilden sich schon bei vielen Exemplaren Knospen:

Bin mal gespannt wie groß die Blüte im Verhältnis zur Körpergröße wird.

308

Mittwoch, 21. März 2018, 20:16

Toll! Was für ein Erfolg! :thumbsup:
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

309

Mittwoch, 21. März 2018, 20:45

Hallo Sabine, sag mal, wie machst Du das, das ist ja kaum zu glauben.O.k. Gute Samen, gute Keimrate, flottes Wachstum, frühes Blühalter,also da kann man wirklich nicht meckern. Nehme gerne wieder welche ab
Blütengröße siehe Bild.

Gruß
Bernhard
»gymnofan« hat folgendes Bild angehängt:
  • G.bruchii ssp.pawlovski HGR 05-25 Blüte 35 x 35 mm_klein_klein.jpg

310

Mittwoch, 21. März 2018, 21:11

Gerade mal zwei Jahre alt und schon geschlechtsreif - Respekt!


Bin mal gespannt wie groß die Blüte im Verhältnis zur Körpergröße wird.
Zwei Blüten von oben betrachtet und das bruchii ist verschwunden.

Der kleine Straßenköter-Kollege hier Gymnocalycium bruchii schiebt zu meiner großen Freude derzeit auch wieder Knospen. Fast den kompletten Winter draußen verbracht, noch kein Wasser abbekommen - aber munter am Knospen bauen. Braver Kerl!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


311

Mittwoch, 21. März 2018, 21:48

Hallo Sabine

Hallo Bernhard, du darfst mich auch Anton nennen ;)

312

Donnerstag, 22. März 2018, 08:27

Hallo Hobi ( Anton),

sorry,daß ich Dich falsch benamt hatte, denn eigentlich erwarte ich solche Posts immer nur von Sabine, wußte gar nicht mehr, daß ich Dir auch Samen davon geschickt habe, umso toller finde ich Deinen Erfolg bei den G. bruchii v. pawlovskii.
Nehme trotzdem, wenn möglich, auch von Dir einige ab.
VG
Bernhard

313

Donnerstag, 22. März 2018, 08:30

Super - herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Knospen, Anton :thumbup: :love:
Du solltest am besten jetzt mit ihnen auf ne Börse gehen, so mit Knospen hätten sie sicher im Handumdrehen neue Besitzer ;)

Anton kann das mindestens genauso gut wie ich, Bernhard ^^
Wahrscheinlich besser, denn meine Gewölbekellerkinder haben natürlich noch keine Knospen :rolleyes:
Der kleine Straßenköter-Kollege hier Gymnocalycium bruchii schiebt zu meiner großen Freude derzeit auch wieder Knospen.
Der kleine Straßenköter ist nämlich mittlerweile ein Einzelkind, da ich seine Geschwister im letzten Jahr versehentlich bei Frost gehimmelt habe ;(
Daher habe ich meine aktuellen bruchii der Einfachheit halber mit eingeräumt, als alle "normalen" Kakteen reinkamen. Ich verliere den Überblick mit frosthart, teilweise frosthart und noch etwas weniger teilweise frosthart :wacko:
Lieber auf Nummer sicher im Keller - aber eben dann noch ohne Knospen.
Bin aber mal sehr gespannt, ob ich auch ein paar Knospen zu sehen bekomme.
Wobei so im dehydrierten Zustand: 1,5 cm DM?? Hmmmm, ich muss mal messen. Ich glaube, ich habe sie weniger gut gefüttert.......... :S

314

Donnerstag, 22. März 2018, 10:49

Der kleine Straßenköter ist nämlich mittlerweile ein Einzelkind, da ich seine Geschwister im letzten Jahr versehentlich bei Frost gehimmelt habe
Deswegen werden die beim herbstlichen Einräumen auch separat aufgestellt - ganz frosthart und bedingt frosthart.

Wobei ich mir dem Straßenköter jetzt nicht sagen traue, dass er plötzlich Einzelkind ist. ;( Aber wie es aussieht, kümmert er sich arttypisch bereits selbst um viele neue Geschwisterchen. Da würde ich dir dann irgendwann zu gegebener Zeit gerne wieder Nachwuchs zurückgeben - wäre ja auch das Mindeste!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


315

Donnerstag, 22. März 2018, 11:34

G. bruchii v. pawlovskii.

HGR5-0525 ist ja nicht v.pawlovskii, oder? Die habe ich unter HG5-0528 hier stehen (und zeigen noch keine Knospen).

Von beiden habe ich dir letztes Jahr doch geschickt, oder nicht?

316

Donnerstag, 22. März 2018, 12:23

HGR5-0525 sind ja bei mir als einzige nicht so gut gekeimt. Da habe ich nur einen Sämling - der ist mit 1,7 cm DM aber relativ mopsig.
Von den HG5-0528 habe ich viele - auch alle um die 1,5 cm DM. Und dann noch BKS 7, die sind fast die mopsigsten.
BKS 99 habe ich erst pikiert, da waren "nur" 10 im Töpfchen, daher nicht so beengt.
Aber wenn ich mir die Größenverhältnisse so ansehe, könnte bei mir vielleicht auch was blühen wollen - aber bei dem Wetter haben sie halt noch Stallpflicht. Leider :wacko:

Deswegen werden die beim herbstlichen Einräumen auch separat aufgestellt - ganz frosthart und bedingt frosthart.
Sie standen bei den G. andreae. Diese haben überlebt, die bruchii nicht. Es war eine Nacht kälter als angesagt, aber die hat gereicht ;(
Schwamm drüber, ich räume jetzt einfach deutlich schneller ein. So einen Stress muss ich den Kakteen dann auch nicht machen.

Zitat

Aber wie es aussieht, kümmert er sich arttypisch bereits selbst um viele neue Geschwisterchen. Da würde ich dir dann irgendwann zu gegebener Zeit gerne wieder Nachwuchs zurückgeben - wäre ja auch das Mindeste!
Danke, das ist lieb von dir. Sie fehlen mir ganz ehrlich sogar, die kleinen "Straßenköter" - auch wenn jetzt so viele bruchii mit "Stammbaum" hier wohnen 8o

Von der letztjährigen Aussaat kommen auch noch welche dazu. Und die haben ca. 8 mm im DM - unter anderem var. brigittae.
Vielleicht habe ich ja Glück und die blühen nächstes Jahr :love:

317

Donnerstag, 22. März 2018, 12:52

Hallo,
also beide Nummer sind G. bruchii subsp. pawlovski HGR 05-25 und HGR 05-28

Bitte die Nummer nicht zusammenschreiben, es heißt nämlich 2005-25 und 2005-28 aber nur gekürzt und nicht 0525
das irritiert dann ein wenig.

Muß nochmal nachschauen, ob ich von Dir (Hobi) welche habe) kann mich auch täuschen.
VG
Gymnofan

318

Donnerstag, 22. März 2018, 13:07

2005-25 und 2005-28

Gut, werde meine Schildchen bei Gelegenheit ändern!

319

Freitag, 23. März 2018, 21:39

Hallo Hobi
habe HGR 05-25 wieder entdeckt
danke nochmal
GYmnofan

320

Dienstag, 17. April 2018, 17:49

Aus meiner Gymnosammlung 2018

Die ersten Blüten 2018 Cymnocalycium bruchii subsp. lacumbrense GN 781/3735 westlich La Cumbre, Cordoba, 1140m, Argentinien, (Samengruppe -Gymnocalycium)
»Mercelinda« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_1848.jpg
  • DSC_1849.jpg
  • DSC_1850.jpg

Ähnliche Themen