Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

62

Mittwoch, 15. April 2015, 20:21

Dieses Jahr habe ich recht spät ausgesät. Ostermontag habe ich mir dann ein Herz gefasst und viele Kakteensamen aus eigener Ernte, aber auch Arten wie E. horizonthalonius (gekauft 2013) und viele G. spegazzini von VoS ausgesät. Mittlerweile sind in den meisten Töpfen grüne Punkte zu sehen. Hier eine kleine Auswahl. Nur noch zur Behandlung von E. horizonthalonius-Samen. Den habe ich für 11 Minuten in konzentrierte Schwefelsäure gebadet. Das hat den Samen nicht geschadet, wie man auf den Fotos sehen kann. Den selbst geernteten E. texensis-Samen habe ich dagegen ohne Vorbehandlung ausgesät.
»Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_Astrophytum coahuilense.jpg
  • comp_Echinocactus horizonthalonius 1.jpg
  • comp_Echinocactus horizonthalonius 2.jpg
  • comp_Echinocactus texensis 1.jpg
  • comp_Echinocactus texensis 2.jpg

63

Mittwoch, 15. April 2015, 23:21

Jens, bist du dir sicher, daß das Kakteen sind.
Mit dem weißen Gewusel sehen sie eher aus wie Baumwollpflanzen. :D
Ich würde ja auch gerne wieder mal..., aber der Platz reicht einfach nicht.

64

Mittwoch, 15. April 2015, 23:58

Vielen Dank für das Update, mehr Sämlinge aus weniger Samen, interessant! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

65

Samstag, 2. Mai 2015, 09:42

Mal einige Bilder, lohnt sich mittlerweile :) .

Ich weiß, diese Astrophytum-Auslesen und -Hybriden sind nicht jedermanns Sache, aber ich finde sie schön! So langsam, nach 2,5 Monaten, kann mann sehen welche Sämlinge besonders sind...

1. caput-medusae
2. myriostigma 'onzuka v-typ'
3. asterias 'white pearls'
4. coahuilense 'fukuryu'
5. myriostigma 'onzuka 4-rib'
6. asterias superkabuta X niveum
7. myriostigma onzuka X ornatum 'hubikii'
»hobi« hat folgende Bilder angehängt:
  • astro-capmed.JPG
  • astro-onzuka-Vtyp.JPG
  • astro-aster-whitepearls.JPG
  • astro-coahui-fuku.JPG
  • ast-onzuka-4rib.jpg
  • ast-supkabXniv.jpg
  • ast-onzXorn-hubikii.jpg

66

Samstag, 2. Mai 2015, 13:30

Die haben ja alle Schimmel auf dem Haupt!! 8o
Das entsorge mal schnell! ;)

Nee, sehen prima aus, gut gelungen!
Drücke die Daumen, dass alle groß und stark werden! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

67

Montag, 4. Mai 2015, 11:42

Ha,ha Thomas,
Du würdest Dich dann sicher gerne um die "Entsorgten" kümmern.

VG
GYmnofan

68

Montag, 4. Mai 2015, 13:58

Du würdest Dich dann sicher gerne um die "Entsorgten" kümmern

.........das hast Du aber jetzt geraten..........! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

69

Montag, 8. Juni 2015, 19:45

Nach einiger Zeit mal wieder ein Update zu meiner Aussaat dieses Jahr. Ich habe in 3 Etappen gesät: zuerst in Februar, das sind hauptsächlich Astrophytenformen, dann in März 20 Chilenen (Neoporteria und Neochilenia) und in April noch mal fast 60 Gymnos, 10 Weingartien, und noch einiges an 'Kleinkram'.

Die Astrophyten gedeihen wunderbar und da es für mich die fotogenste Sämlinge sind hier noch mal einige Beispiele:



Ich hatte ja noch Vergleichstöpfe mit verschiedenen Substraten gemacht - immer noch keine eindeutige Unterschiede festzustellen! Links Haage-Substrat, rechts rein mineralisch, immer Samen aus der gleichen Samenportion:



Auch den Chilenen geht es gut - nur wundere ich mich über die schwarzdornige Variante von Eriosyce senile - vielleicht nur eine Jugenderscheinung ?(


70

Montag, 8. Juni 2015, 19:50

ich sehe gerade einen Verschreiber beim Dateinamen beim 'asterias rotblühend' - ich hoffe, dass es nur ein Verschreiber ist, sonst wäre es ja tragisch ;(

71

Montag, 8. Juni 2015, 19:51

Auch den Chilenen geht es gut - nur wundere ich mich über die schwarzdornige Variante von Eriosyce Senile
Bin ich blind? Ich sehe nur weiße Dornen...

Aber besten Dank für das ausführliche Update! :thumbup:

Und stimmt, bei den Substratvergleichsfotos kann man wirklich keinen Unterschied feststellen.

Ein Freud´scher Verschreiber? Seltsam... :whistling:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


72

Montag, 8. Juni 2015, 20:16

Danke Anton!

Deine Bilder sind sehr spannend - sowohl die Substratvergleichsbilder als auch die niedlichen Mini-Astrophyten.......es stimmt absolut, dass das die attraktivsten Sämlinge sind! :love:
Myriostigma wollte ich eigentlich nie aussäen (zwei Pflanzen habe ich und meine, das reicht auch.....) aber die Zwergmützen sind einfach nur schön :thumbup:

73

Montag, 8. Juni 2015, 20:30

Wunderbar! Danke für Dein Update!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

75

Sonntag, 5. Juli 2015, 16:46

Fotoshooting, speziell für Matthias: nur Kawasakis und Suzukis :P :D . Sind einfach als Sämling unschlagbar! Hier mal ohne genaue Bezeichnung, aber es ist schon zu sehen welche mal interessante Formen abgeben werden.


Bei der Aussaat von 3-rippigen Myriostigmen ist auch schon zu sehen, dass manche jedenfalls im Jugendstadium 3-rippig sind. Mal gespannt ob das so bleibt...

76

Sonntag, 5. Juli 2015, 16:49

Vielen Dank für Dein Update!! Interessant allemal, aber wohl eher nichts für mich!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

77

Sonntag, 5. Juli 2015, 19:44

Stimmt, die spätere Form ist bereits jetzt gut zu erkennen.

78

Sonntag, 5. Juli 2015, 20:48

Danke fürs Update, Anton! :thumbup: Ja, man erkennt schon ganz nett, was sie später mal werden möchten....und mir gefallen sie auch. Zumindest schaue ich sie mir immer gern an, wenn ich sie auch nicht unbedingt in Mengen um mich scharen muss ^^

79

Sonntag, 5. Juli 2015, 21:27

peziell für Matthias: nur Kawasakis und Suzukis
Sicher, dass das rote Teil auf dem vierten Foto nix italienisches ist?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


80

Sonntag, 5. Juli 2015, 21:34

Stimmt, da hat sich doch tatsächlich ein Ducati eingeschlichen :evil: . Ich werde ein neues Schild schreiben ;)