Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 1. Juni 2015, 22:19

Klaro, die Promenadenmischung blüht immer noch. Ob jetzt die Blüte genau noch blüht, das kann ich aber nicht sagen. Ein kleiner Käfer war´s - und dem waren Pollen deutlich lieber als Fleisch oder sonstiges Grillgut.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


42

Dienstag, 23. Juni 2015, 22:06

Mein W.C. Clark hat Anfang Juni geblüht. Leider hab ich kein wirklich anständiges Foto geschafft, aber der Sommer ist ja noch jung, vielleicht kommen noch Knospen.
»sabel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1652_110.jpg
  • IMG_1693_110.jpg
Alles Liebe
Sabel

43

Dienstag, 23. Juni 2015, 22:15

Trotzdem ist Bild 2 sehr gelungen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

44

Mittwoch, 24. Juni 2015, 08:59

Trotzdem ist Bild 2 sehr gelungen!
Finde ich auch! Für den weiteren Knospenverlauf drücke ich mal die Daumen. Aber Sommer? Welcher Sommer?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


45

Freitag, 26. Juni 2015, 07:29

Ist Clark der einzige wirklich gelb blühende Epi? Jedenfalls sieht die Blüte toll aus.

46

Freitag, 26. Juni 2015, 11:54

Nö, da gibt es noch mehr - Jens. ich habe einen Yellow gem -Steckling hier - dessen bisher einzige Knospe dieses Jahr mein Kater bei einem Schmuseanfall per Kopfreiben entfernt hat, als er noch nicht im Kirschbaum hing, sondern auf dem Übergangs-Schattenplatz auf der Terrasse stand........... :rolleyes:
Und da gibt es noch mehr gelbe Epis - aber nach Namen brauchst du mich da nicht zu fragen!

47

Freitag, 26. Juni 2015, 17:25

Ich hab sie hier her, Jens. Und es gibt sie auch noch, wie ich eben sehen konnte.

Auf die Schnelle hab ich jetzt bei den Gelben nur Frühlingsgold dort gesehen, die - glaub ich - auch Frauke hat, aber ich glaube auch, daß es noch mehr gelbe gibt.

Ich hab die Epi bei mir wieder eingeschränkt, weil sie so groß werden, und auch der Clark wird jedes Jahr um einen Stecki für Familie/Freunde reduziert.
Alles Liebe
Sabel

48

Freitag, 26. Juni 2015, 21:09

dessen bisher einzige Knospe dieses Jahr mein Kater bei einem Schmuseanfall per Kopfreiben entfernt hat, als er noch nicht im Kirschbaum hing
Der arme Kater! Was hat er denn angestellt, dass er im Kirschbaum aufgeknüpft wurde?

Noch so eine namenslose Promenadenmischung, welche im Obstbaum vor sich hinblüht (hab extra kontrolliert, da hing zum Glück kein Kater in der Nähe). Ein bissl Gelb ist da schon auch dabei:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


49

Freitag, 26. Juni 2015, 21:11

Sehr schön,sogar mit allerhand Kefir!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

50

Freitag, 26. Juni 2015, 21:13

Na du bist ja wieder nett.....reisst da einfach mein Zitat aus dem Zusammenhang. ...
Der Kater ist glücklicherweise quietschfidel - im Kirschbaum hängen natürlich diese Epis. ..... :rolleyes:

51

Freitag, 26. Juni 2015, 21:16

Sehr schön,sogar mit allerhand Kefir!
Um ehrlich zu sein hab ich vor dem Foto sogar die Blüte mal kräftig geschüttelt. Lauter kleine, schwarze Flecken sehen ähnlich unvorteilhaft wie hängende Katzen in Bäumen aus. Leider haben dabei auch Schwebfliege und Hummel hochgradig erschrocken die Flucht ergriffen. Die hätten von mir aus auch gerne bleiben dürfen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


52

Freitag, 26. Juni 2015, 21:17

Tja,Gelb zieht halt!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

53

Montag, 10. August 2015, 00:30

"Triumpf von Utrecht"

Entsetzlich!! 11 Tage weg, dann kommt man zurück und findet sowas vor!!

Ich hoffe, sie erholt sich!
»Thomas Kühlke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCI2521 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

54

Montag, 10. August 2015, 08:40

Da hat wohl jemand mächtig Appetit gehabt.

Ich denke schon, dass sich nach einiger Zeit erholt und wieder neu austreibt.

55

Montag, 10. August 2015, 13:46

;( - blöde Schleimer. Die Epis überleben wirklich am besten in luftigen Höhen, sie sind einfach zu beliebt.....
Aber Tom - ich glaube auch, dass die das nochmal packt und wieder austreibt! Die sind doch eigentlich sehr hart im Nehmen. Nur auf die erste Blüte wirst du dann wohl ein Jahr länger warten müssen :rolleyes:

56

Montag, 10. August 2015, 17:54

Vielleicht tröstet es Dich Tom: Die Schleimer haben mir schon Aussaaten fast komplett aufgefressen. Noch ein Grund für die Fleischer-Methode. Dieses Jahr hatte ich glücklicherweise noch keine Probleme! Aber so wie es derzeit hier schüttet kann es nicht mehr lange dauern... ;(
Es gibt kein Rezept für den Erfolg. Ausser vielleicht das Leben bedingungslos zu akzeptieren mit allem, was es bringt.

57

Dienstag, 11. August 2015, 21:45

Dafür hat diese hier heute ihren Tag.......
»Thomas Kühlke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI2574 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI2576 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI2577 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

58

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:24

Oh, schäm ;( , ich habe zwar Epibilder in den Ordner kopiert, aber wohl vergessen, diese auch hoch zu laden.
Bevor nun die aktuellen Blüten kommen, müsst ihr einen Querschnitt von März bis September über euch ergehen lassen. Aber keine Angst vor einer Bilderflut, so viele waren es in diesem Jahr nicht. Die erste Zahl am Bild ist immer der Blühmonat.

März bis Mai:





. . .

60

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:42

. . .

der Juli



im August und September haben keine Epis geblüht und nun sind wir auch schon aktuell, wo die Jaliscos blühen





LG
Frauke