Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Dienstag, 14. April 2015, 17:55

ja, ein wahrhaft fruchtbare Rasse :whistling:

162

Dienstag, 14. April 2015, 19:48

Das Schildlausblütenbild wird aber gezeigt!! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

163

Mittwoch, 15. April 2015, 07:22

Dagegen habe ich mal eine Aliengeburt (Echinocereus hempelii), dies hat zumindest Shamrock vor kurzem von sich gegeben, aufgenommen. Bei dem anderen Knospenfoto fällt mir nicht viel ein, nur dass ich mich schon auf das Aufblühen freue (Thelocactus macdowellii).
»Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_IMG_7543.jpg
  • comp_IMG_7566.jpg

164

Mittwoch, 15. April 2015, 08:41

Dagegen habe ich mal eine Aliengeburt (Echinocereus hempelii), dies hat zumindest Shamrock vor kurzem von sich gegeben, aufgenommen.
Stimmt doch aber auch, wie der Echinocereus eindrucksvoll beweist.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


165

Mittwoch, 15. April 2015, 23:37

Wobei sicher der macdowellii eine Ougenweide ist!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

166

Freitag, 17. April 2015, 22:29

Ohne GWH nimmt man ja zu dieser Jahreszeit alles was man kriegen kann. Und wer rührt sich als Erstes? Natürlich die, die den kompletten (oder zumindest fast kompletten) Winter draußen verbracht haben. Beispielsweise Gymnocalycium gibbosum und horridispinum:


Klassiker da draußen sind naürlich stets die Echinocereen:


Aber richtig viel Freude macht mir der Austrocactus!

Vor allem weil ich bei dem kleinen Kerl gar nicht nicht mit Blüten gerechnet hätte!


Bis es beim Ferocactus cylindraceus mal zu Knospen kommt, werden wohl noch viele Jahre vergehen. Dennoch ist mir beim heutigen Knospensuchen seine Bedornung mal wieder so richtig ins Auge gestochen (natürlich nicht wörtlich zu nehmen, das Rot hat sicher andere Gründe!):
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


167

Freitag, 17. April 2015, 23:15

Wie man hier auf eindrucksvolle Weise sieht, geht es auch ohne GWH.

168

Freitag, 17. April 2015, 23:53

Klasse Matze! Auf die Austroblüten bin ich auch gespannt! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

169

Samstag, 18. April 2015, 06:48

Gratuliere zum Saisonanfang :) - mal abgesehen von den Pedios.

170

Samstag, 18. April 2015, 07:03

Glückwunsch zum verheißungsvollen Start der Saison, Matthias :thumbup: Beim Austro bin ich auch besonders gespannt.....hattest du mir nicht vor kurzem noch verklickert, dass die ewig brauchen, bis sie mal blühen?!
Ich hoffe, meine Zwerge hier (ähem die Austrosämlinge meine ich natürlich ;) ) können das mal genauso gut!!

171

Samstag, 18. April 2015, 10:35

hattest du mir nicht vor kurzem noch verklickert, dass die ewig brauchen, bis sie mal blühen?!
Na ewig ist natürlich auch relativ. Aber bevor ich mich jetzt ohne Austrocactuserfahrung zu weit aus dem Fenster lehne, verweise ich dann doch lieber auf die Fachleute bei dieser Gattung. Norbert (nobby) beispielsweise kann da sicher deutlich kompetentere Auskünfte geben als ich. Jedenfalls hätte ich dieses Jahr noch nicht mit Blüten gerechnet und freue mich jetzt wie ein Schnitzel! :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


172

Samstag, 18. April 2015, 11:47

Eine kleine Auswahl! Urs
»Urs« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gy.andr.v.fechs.jpg
  • Gy.andreae.jpg
  • Gy.neuhuberi.jpg
  • N.uebelm..jpg
  • Neoch..jpg

173

Samstag, 18. April 2015, 13:25

Ihre Knospenkönigin - ich bin nachhaltig beeindruckt!
Und dann wieder jammern, dass das G. neuhuberi bei Ihnen nicht blüht.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


174

Samstag, 18. April 2015, 13:48

Meine Güte, Uschi! Herzlichen Glückwunsch!
Was für Wetter habt ihr denn seit Wochen an der Waterkant? Hier zeigen sich erst vereinzelt winzige Knospen. Aber kein Wunder bei gerade mal 6° und Regen...
(Da is doch wieder nachgeholfen worden, jede Wette...)
Gruß
Stefan

175

Samstag, 18. April 2015, 14:27

(Da is doch wieder nachgeholfen worden, jede Wette...)
Nee,nee, nix mit nachgeholfen. Wir haben wirklich seit Wochen Sonne, lockere Wolken, und nachts ist es eisig! Das gefällt ihnen wohl. Aber wie gesagt, es gibt noch viel mehr Knospen....Was daraus wird, steht auf einem anderen Blatt!

@Shamrock
Ich habe nur im ersten Jahr gejammert! Als Du hier schon seine Blütensträuße gezeigt hast, hat meiner sich nicht gerührt, obwohl aus dem gleichen Stall und gleich groß. Da kann man ja doch wohl mal meckern...

176

Samstag, 18. April 2015, 14:56

Ich habe nur im ersten Jahr gejammert!

..........dieses Jahr dauert aber schon reichlich lange an.............. 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

177

Samstag, 18. April 2015, 20:32

Ich habe nur im ersten Jahr gejammert!
Euer Durchlaucht, soweit ich mich entsinnen kann, waren´s zwei Jahre. Wollen wir mal bei den Fakten bleiben. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


178

Dienstag, 21. April 2015, 12:03

Ecc. websterianus bzw. grandis wird öfters als schwierig blühend in der Kultur angegeben. Meine ältere Pflanze hat bei mir auch noch nie geblüht, aber diesen Winter einen tollen Platz direkt unterm Glas abbekommen. Als ich heute dann mal genau hinsah, gab es auch eine Knospe - aber an der unteren Körperhälfte ?( ?( .... Seltsam!

Beim 2en Hinsehen, habe ich dann auch noch 2 Miniknospen an vernünftigeren Stellen gefunden :) .
»hobi« hat folgende Bilder angehängt:
  • webster1_100.jpg
  • webster2_100.jpg

179

Dienstag, 21. April 2015, 13:56

Klasse und Glückwunsch! Da ist wohl so einer uralt-Areole plötzlich eingefallen, dass sie ja auch mal blühen könnte. :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


180

Dienstag, 21. April 2015, 16:13

Glückwunsch auch von meiner Seite!
Gerade, wenn man sehr lange auf solch ein Ereignis warten mußte, ist es doch besonders schön!! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom