Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 8. März 2015, 21:22

Hab heute sogar den ersten Schmetterling (Zitronenfalter) flattern sehen. Es geht aufwärts!

Das war auch mein erster Falter heute!! Herrliches Gelb!!
...der Strausii biegt seine Petalen schon noch ein klein wenig nach hinten, die Zunge hat er nur dem Matze schon mal herausgestreckt!! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

42

Sonntag, 8. März 2015, 21:23

Ich freue mich auf die Blütenbilder, Matthias - das kann ja auch nicht mehr lange dauern ! Und angegossen habe ich heute Vormittag - auch die Echinocereen bekamen was. Hab zwar gezaudert, mich dann aber dafür entschieden.

Ist die Blüte beim Cleisto denn früher schon mal weiter geöffnet gewesen, Anton? Ansonsten dann eben jetzt Glückwunsch dem Herrn Cleisto :thumbup: ob nun die volle Anthese erreicht ist, oder nicht - mir gefällt die Blüte!

43

Sonntag, 8. März 2015, 21:27

Wird hier meine Autorität in Frage gestellt? Diese Knospe ist eindeutig nicht offen, sogar ein Strausii kann noch einiges mehr! Beim Noto sehe ich auch schon etwas von gelben Staubfäden, aber deswegen ist es noch keine offene Blüte...

Aber Dein Pedio verspricht auch einiges ;) .

44

Sonntag, 8. März 2015, 21:36

Wird hier meine Autorität in Frage gestellt?

.......von meiner Einer, nie im Leben!! 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

45

Sonntag, 8. März 2015, 21:39

Diese Knospe ist eindeutig nicht offen
Schiebung, Betrug, Wettbewerbsverzerrung! Ich verlange einen neuen Unparteiischen! 8o
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


46

Sonntag, 8. März 2015, 21:46

........sowas nennt man Kleinkindergeschrei!! :P
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

47

Sonntag, 8. März 2015, 21:52

Ich habe gerade keinen Zugriff aufs Bild, aber wenn Du übers Profil auf meine Seite gehst und unter Bilder-Cleistocactus gehst, siehst Du beim strausii unten was ich als offene Blüte bezeichne. Die Obere würde ich als halboffen ansehen. Die Jetzige ist zu - basta.

Außerdem gibt es (dunkel)gelb wegen Beleidigung des Unparteiischen.

48

Sonntag, 8. März 2015, 22:07

Hab heute sogar den ersten Schmetterling (Zitronenfalter) flattern sehen
Ich auch!

49

Dienstag, 10. März 2015, 00:26

Außerdem gibt es (dunkel)gelb wegen Beleidigung des Unparteiischen.
Schiri, ich weiß wo deine Kakteen stehen...! :P
Offenbar ist der Notocactus bei Anton immer noch nicht aufgeblüht. Somit hat also der Cleistocactus nicht nur gewonnen sondern sogar noch mit einem riesen Vorsprung. :whistling:

Ähem, zwischenzeitlich werkelt nicht nur der Pediocactus knowltonii fleißig an seinen künftigen Blüten, auch der Pediocactus despainii ist diesbezüglich recht aktiv. Heute war da dann sogar plötzlich noch eine ganz neue, etwas seltsame Knospe da. Seltsam, da farblich abweichend und auch etwas außerhalb des Scheitels. Aber am seltsamsten war definitiv, dass diese Knospe sogar mobil ist!

Der Vollständigkeit halber: Der Pediocactus simpsonii steht lediglich faul in der Sonne rum und macht nix.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


50

Dienstag, 10. März 2015, 14:47

Da bin ich mal gespannt, was aus der mobilen Knospe sich entwickeln wird..., einen mobilen Pedio??

Stimmt, der Noto ist noch nicht aufgeblüht, ich erkläre jetzt mal den Cleisto zum Sieger, obwohl er ja nur minimal offen ist.
Der Noto agiert nach dem Motto: Vorfreude ist die schönste Freude und lässt es richtig langsam angehen, die erste Knospen hatte ich in Dezember schon gesehen. Sobald er blüht, werde ich es zeigen.

51

Dienstag, 10. März 2015, 23:34

Stimmt, der Noto ist noch nicht aufgeblüht, ich erkläre jetzt mal den Cleisto zum Sieger
Was so eine kleine Überweisung an den Schiedsrichter alles bewirken kann... Krieg ich dafür jetzt eigentlich auch einen Pokal? ^^

Die mobile Knospe ist übrigens spurlos verschwunden. Vielleicht gründet sie ja ihre eigene Pediocactus-Population irgendwo in den Weiten des fränkischen Raums? So winterhart wie die angeblich sind, könnte es glatt was werden. Trockene Sandflächen zum Besiedeln hätten wir hier in der Ecke zuhauf.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


52

Mittwoch, 11. März 2015, 23:28

Hoch lebe der Cleisto!!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

53

Donnerstag, 12. März 2015, 08:10

Hallo,
beim Ausräumen der kälteresistenten Hochlandgymnos ins offene Frühbeet haben sich die ersten Knospen bei G. bruchii gezeigt,
gab zwar heute nochmal Frost, aber das können die im trockenen Zustand locker wegstecken. Bin mal gespannt, wie es mit den übrigen "ausgeräumten" dann weitergeht.

Vg
Gymnofan

54

Donnerstag, 12. März 2015, 10:57

Gerade den genannten Hochgebirgsbewohnern unter den Gymnos dürfte ein leichter Nachtfrost zu dieser Jahreszeit sogar entgegenkommen, wenn es tagsüber wieder so schön sonnig mild wird. Solange alles noch trocken steht, ist diese Vorgehensweise mit Sicherheit sehr förderlich. Glückwunsch zu den ersten Knospen!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


55

Donnerstag, 12. März 2015, 13:11

Ups, danke für die Info, Gymnofan. :thumbsup: Ich eile heut in den Keller und hol den bruchii ans Licht.
Alles Liebe
Sabel

56

Donnerstag, 12. März 2015, 21:27

Ups, danke für die Info, Gymnofan. :thumbsup: Ich eile heut in den Keller und hol den bruchii ans Licht.
Hallo Sabel,
da wird es aber Zeit, denn die haben gerne schon sehr früh Licht im Jahr, in Argentinien blühen die meist schon Anfang September, also umgerechnet auf unsere Nordhalbkugel etwa Ende Januar-Februar.

VG
Gymnofan

57

Donnerstag, 12. März 2015, 21:56

Letztes Jahr hab ich ihn auch erst spät aus dem Keller geholt, er hat geblüht, aber wahrscheinlich hätte er mehr Blüten gehabt, wenn er schon früher ans Licht gelangt wäre.
Ist bei mir aber einfach ein Platzproblem, die müssen dann sofort ins Freie, drinnen ist kein Platz..
Alles Liebe
Sabel

58

Freitag, 13. März 2015, 10:29

Habe jetzt auch mal geschaut, mein bruchii hat zwar Licht gehabt im WQ, aber leider noch keine Knospen :( . Ich habe die Diskussion mal zum Anlass genommen ihm einen noch sonnigeren Platz zu geben...

59

Freitag, 13. März 2015, 11:12

Hallo hobi

er wird es Dir sicher danken

Vg
Gymnofan

60

Freitag, 13. März 2015, 21:51

Bei uns herrschen seit Tagen immer noch gräuliche Minusgrade in der Nacht. Tagsüber wäre alles kein Problem, da habe wir 17 bis 19 Gard Celsius.
Insofern bleibt bei mir alles im Keller. Und Knospen? Völlige Fehlanzeige. Da bleibt dann nur noch der Neid ;(

Liebe Grüße

Manni