Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

441

Donnerstag, 5. November 2015, 02:14

Ob die chilenischen Früchte geschmacklich die Mammillarien samt Verwandtschaft übertreffen können? Hab´s noch nie versucht, aber so zum Anbeißen sehen diese häufig optisch tollen Eriosyce-Früchte nicht unbedingt aus. Weiter geht´s jetzt übrigens hier: Chile 2015
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


442

Donnerstag, 12. November 2015, 12:29

Hier gehts voran! Urs
»Urs« hat folgendes Bild angehängt:
  • Neoporteria villosa.jpg

443

Donnerstag, 12. November 2015, 13:20

Ja, sehr begeisternd, vor allem, die enorme Bedornung! :thumbsup:
Wie kommen die da bloß durch............... :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

444

Donnerstag, 12. November 2015, 20:05

Super Urs! :thumbup:
Sieht wirklich so aus, als dürften wir in einigen Tagen auf den Fotos selbst sehen, wie die Blüten es durch das Dornendickicht schaffen...... :D
Danke fürs Update!

445

Donnerstag, 12. November 2015, 22:04

Urs, wenn die Knospen durch dieses Dickicht durch sollen, wirst du wohl an einer gründlichen Rasur nicht vorbeikommen.

446

Donnerstag, 12. November 2015, 22:07

Nee, Frank, nix Rasur! Am Standort rasiert auch keiner :) . Sieht doch so auch toll aus, oder? Urs

447

Donnerstag, 12. November 2015, 23:14

Ich hatte vor Jahren auch mal so etwas ähnliches, allerdings nicht ganz so stark bedornt. Die Knospen haben es aber nicht ganz geschafft, da durch zu kommen - muß Schwerstarbeit sein.
»Frank« hat folgendes Bild angehängt:
  • Neoport. rapifera_1.jpg

448

Freitag, 13. November 2015, 00:06

Eben, irgendwie schaffen´s dann doch immer alle... ;)


Tolles Foto und toller Fortschritt, Urs!
Wollen wir jetzt hier Wetten annehmen, wann die Blüten zur Anthese kommen? ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


449

Freitag, 13. November 2015, 00:56

In Wirklichkeit hat Frank seine rapifera rasiert, ganz klar zu erkennen! :thumbup:
Welchen Durchbruch hast Du aufgenommen,Matz, den zu erwartenden? 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

450

Freitag, 13. November 2015, 00:57

Welchen Durchbruch hast Du aufgenommen,Matz
Den Donaudurchbruch! Quatsch, das ist doch ein altes Foto. Mal kurz von hier ausgeliehen: Coryphantha allgemein
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


451

Freitag, 13. November 2015, 01:03

.........verdammt!!
...........verdammt, verdammt! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

452

Samstag, 21. November 2015, 15:03

Bei einer heutigen Kontrolle der Pflanzen im Winterquartier fiel das hier auf:

Was denn nun - Winter oder Frühling?!?

453

Samstag, 21. November 2015, 15:47

Anscheinend ist sich der Kaktus auch nicht so sicher.

454

Samstag, 21. November 2015, 21:23

Na Urs - ob das wohl noch was wird? Schicke Pflanze :thumbup:
Meine als Weingartia bestimmte kleine Gelbblühende hat auch noch Knospen und wäre jetzt nicht der Wintereinbruch dazwischen gekommen, hätte sie vermutlich durchblühen wollen.

455

Samstag, 21. November 2015, 21:31

Nein, das wird nichts mehr, das erwarte ich auch nicht. Im Gegenteil - ich bin überrascht! Die hatte noch nie Knospen um diese Zeit. Urs

456

Sonntag, 22. November 2015, 00:19

Die hat sich höchstwahrscheinlich im Winterquartier weiter entwickelt. Sooo lange dürfte es nicht mehr bis zur Anthese dauern - schon gut möglich, dass das doch noch was wird.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


457

Sonntag, 22. November 2015, 02:03

Sooo lange dürfte es nicht mehr bis zur Anthese dauern

........das sehe ich auch so,bei den Weingartien geht das sehr schnell, vielleicht schon morgen, sicher Montag. :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

458

Sonntag, 22. November 2015, 08:17

Nee, ich glaube nicht, daß es bis zur Anthese kommt. Es ist auch hier lausig kalt geworden, und sie steht ja im Frühbeet auf dem Balkon. Aber ich lasse mich gern überraschen. Urs

459

Sonntag, 22. November 2015, 09:55

im Frühbeet

..........ok, das ist etwas anderes, ich dachte, Deine Knospies stehen alle auf der Fensterbank drinnen............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

460

Sonntag, 22. November 2015, 21:31

Dann lass die fleißige Weingartia halt mal für ein paar Tage umziehen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969