Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 5. März 2015, 20:51

Matthias, die Bilder hatte ich gestern schon gemacht ;) . Bei der Wettervorhersage wird es jetzt flott gehen.

22

Donnerstag, 5. März 2015, 20:59

.....aus Prinzip wird er nicht schneller.............. :P
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

23

Donnerstag, 5. März 2015, 21:13

Mir doch egal, wer von den Beiden nun zuerst blüht - ich finde beide toll! 8o :thumbup:
Und der Cleisto hat ja wirklich was vor, mein lieber Schieber! Wieviele Knospen sind das denn?

24

Donnerstag, 5. März 2015, 21:19

Gezählt habe ich sie nicht.. Der Cleisto steht auf einem Regal in 2m Höhe und die Blüte ist in 3m Höhe; da komme ich im Winter schlecht hin!

Denen ist es nicht egal - Notocactus und Cleistocactus sind ja beide männlich, die möchten immer gewinnen ;) .

25

Donnerstag, 5. März 2015, 21:25

Also gut: Möge der Bessere gewinnen! Ich freue mich auf die Blütenfotos - egal von wem.
Übrigens: Wenn der Noto männlich ist und nun zur Parodia eingegliedert wurde - was ist er denn dann jetzt?

26

Donnerstag, 5. März 2015, 21:37


Übrigens: Wenn der Noto männlich ist und nun zur Parodia eingegliedert wurde - was ist er denn dann jetzt?


Da hast Du ja recht... er ist ja eine sie geworden, transsexuell.... :D

27

Donnerstag, 5. März 2015, 21:38

Weiß der Noto, dass er jetzt die Parodia ist? Vielleicht bezeichnet er sich ja selbst noch als Brasilicactus?

Das wird aber dann eine Kletteraktion um zu sehen, ob die Cleistoblüte wirklich offen ist. Oder zählt dann einfach die heraushängende Narbe als volle Anthese?

Anton, du Schlawiner! Hier einfach alte Bilder zeigen und ich wundere mich dann, warum meine Knospen immer so lange bis zur Blüte brauchen. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


28

Donnerstag, 5. März 2015, 21:50

Wenn er/sie auf sein/ihr Schild schaut, wird er/sie 'Notocactus' lesen...

Das hatte ich mir auch schon überlegt, wann ist eine zygomorphe Blüte eigentlich offen? Das werde ich als unparteiischer entscheiden.

29

Donnerstag, 5. März 2015, 22:04

Das hatte ich mir auch schon überlegt, wann ist eine zygomorphe Blüte eigentlich offen?
Bei Matucana o.ä. ist es ja einfach aber gerade beim Cleistocactus strausii ist es wirklich tricky...! Ich hoffe mal für dich, dass du dann nicht der Buhmann für einen der beiden wirst.
Wenn auf dem Schildchen Notocactus steht, dann ist es ganz sicher ein "er".
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


30

Donnerstag, 5. März 2015, 22:47

......die beiden machen das schon........... 8)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

31

Donnerstag, 5. März 2015, 22:49

Ich hoffe mal für dich, dass du dann nicht der Buhmann für einen der beiden wirst.
Ich bin bei meinen zweibeinigen Pfleglingen hier auch öfter die Buhfrau.....das kann passieren und tut auch nicht weh 8o !
Anton wird das schon richtig entscheiden - im Zweifel retrospektiv: Kurz vor dem Verblühen war der Cleisto sicher voll erblüht............ :whistling:

Gut, dass wir die Identität des Noto nun abschließend klären konnten! Wäre sonst am Ende noch zu belastend für sein Ego gewesen............wo doch Männer so sensibel sind ;(

32

Freitag, 6. März 2015, 13:13

Eben, nicht dass er vor lauter Selbstfindungskrise die Knospen wieder einzieht. War schon wichtig hier eine schnelle Entscheidung zu fällen!

Anton: Ich empfehle dann aber auch bei den Blüten die Narben schnellstmöglich zu entfernen. Nur damit die Verwirrung dann nicht wieder von vorne beginnt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


33

Freitag, 6. März 2015, 15:16

die Narben schnellstmöglich zu entfernen

...........nur des Namens wegen, autsch! ;(
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

34

Freitag, 6. März 2015, 18:53

Anton: Ich empfehle dann aber auch bei den Blüten die Narben schnellstmöglich zu entfernen.


Wenn das nur so einfach wäre. Habe diese Tage versucht die Reste vom letzten Jahr zu entfernen, habe aber schnell damit aufgehört. Geht nicht ohne die Pflanze zu entstellen :( .. Da reisst man ganze Areolen ab.

Übrigens: keine offene Blüte heute!

35

Freitag, 6. März 2015, 20:00

Kenne ich, ich habe hier auch so Kandidaten. Die sehen dann halt immer ein bisserl ungepflegt aus......ich hab's zum Teil auch schon mit einer Nagelschere abgeschnitten aber das ist a) viel Arbeit und b) bleibt dann immer noch in Stummelrestchen. Ist halt so.
Aber die Narben könntest du ja auch mit der Schere rausschneiden - das ist doch mal eine nette ABM-Maßnahme! 8o
Schade, dass noch keine Blüte aufging - aber das Wetter bleibt ja gut und morgen ist auch noch ein Tag.

36

Freitag, 6. März 2015, 20:59

Mit einer guten Pinzette bekommt man selbst die schrumpeligsten Mammillaria-Knospen aus den tiefsten Axillen raus. Nur wenn sich bei einem leichten Zupfen nix rührt, dann sollte man es auch sein lassen.
Und die Narben abschnippeln sollte doch bei so großen Notocactus-Blüten überhaupt kein Thema sein. Wobei, beim Notocactus haselbergii sind die Narben ja gar nicht rot und die Blüten auch nicht riesig - also doch kein Notocactus? ;)

@ Tom: Nicht des Namens wegen, des Geschlecht wegens! Und wegen der Identität, etc.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


37

Freitag, 6. März 2015, 23:41

Nicht des Namens wegen, des Geschlecht wegens! Und wegen der Identität,

..........der Name sagt etwas über Geschlecht und Identität aus! ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

38

Sonntag, 8. März 2015, 15:12

Also, auch überübermorgen reicht nicht. Aber sonnig ist es hier auch erst seit heute, vorher war es nur grau, entgegen der Vorhersage :( .

Stand der Dinge ist unten zu sehen. Der Cleisto ist eindeutig noch nicht offen ;) . Beim Noto sieht man vorne meinen Versuch alte Blütenreste wegzumachen mittels ziehen. Und eine Nagelschere, das geht mir zu weit, da bleibt es lieber so wie links auf dem Bild.

Auf Bild 3 der Vorjahressieger - der kann dieses Jahr nicht ganz mithalten...
»hobi« hat folgende Bilder angehängt:
  • strausii-0803.jpg
  • haselbergii-0803.jpg
  • steno-0803.jpg

39

Sonntag, 8. März 2015, 20:45

Sieht eng aus! Unter Umständen öffnen beide gleichzeitig die Blüte! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

40

Sonntag, 8. März 2015, 21:12

Anton, was erwartest du vom Cleistocactus strausii? Die Narbe hängt raus, also ist die volle Anthese erreicht. Somit hatte ich recht und hab gewonnen! Aus, Amen, Äpfel. Keine Diskussionen! 8o

Aber da ist man mal 1,5 Tage nicht da und schon geht die Post ab. Der bereits gezeigte Pediocactus knowltonii hat in der kurzen Zeit mal eben seine Knospenanzahl verdoppelt:


Morgen werde ich Pedios und Pteros angießen. Versprochen!
Unglaublich was zwei herrliche Frühlingstage so alles anrichten können... Hab heute sogar den ersten Schmetterling (Zitronenfalter) flattern sehen. Es geht aufwärts!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969