Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Oktober 2014, 22:18

Dornenbilder

Bedrohlich oder wehrhaft schön?!
Myrtillocactus geometrizans, Gymnocalycium monvillei, Ferocactus hamatacanthus, Lobivia cinnabarina, Gymnocalycium gibbosum fa. ferox(?)(2x) und Pilosocereus pachycladus(2x).
»Thomas Kühlke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0729 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0870 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0873 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0877 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0878 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0879 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0883 (Bearbeitet)_klein.jpg
  • DSCI0884 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

2

Sonntag, 5. Oktober 2014, 22:25

Die Präsentation von Dornenbildern ist eine sehr gute Idee. Noch besser wäre es, wenn du noch die Pflanzennamen vermerkt hättest.

3

Montag, 6. Oktober 2014, 10:48

Perfekte Ergänzung zu diesem Thread: Beginnender Neutrieb bei Kakteen

Tolle Fotos, Tom - wirklich eine klasse Idee! Der Thread könnte sich im Laufe der Zeit schön füllen... Letztendlich hat zu dieser Thematik doch jede(r) was beizusteuern.

@ Jens: Die Namen sind doch angeführt. Oder hat Tom dies nachträglich gemacht?

Bei mir findet man die Namen als Dateibezeichnung. Hab mal kurz gekramt, was ich zu diesem Thema passend gerade vorrätig habe:
»Shamrock« hat folgende Bilder angehängt:
  • Echinocereus apachensis.jpg
  • Pyrrhocactus spec..jpg
  • Echinocactus grusonii.jpg
  • Tephrocactus geometricus var. papyracanthus.jpg
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Montag, 6. Oktober 2014, 13:28

Den Jens nehm ich mal in Schutz! Natürlich hat der Tom nachträglich ergänzt! Dank nochmal für den Hinweis! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

5

Sonntag, 21. Juni 2015, 23:00

Dornenneuaustrieb bei Mammillaria ginsa maru
»Thomas Kühlke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCI1147 (Bearbeitet)_klein.jpg
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

6

Sonntag, 21. Juni 2015, 23:34

Ich schließ mich mal mit Carnegiea gigantea an.
»Luxarion« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF1879.jpg

7

Montag, 22. Juni 2015, 00:03

Und Euphorbia enopla (die ich vom Wuchs her sehr mag) neben Echinocactus grusonii.
»Luxarion« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF1881.jpg

8

Montag, 22. Juni 2015, 08:02

Die Euphorbia enopla ist zwar beeindruckend, doch hier geht es um Kakteen. ;)

9

Montag, 22. Juni 2015, 13:19

Stimmt. Sorry, Markus. :whistling: Kannst Du ja löschen.

10

Montag, 22. Juni 2015, 16:40

Tolle Idee von unserem Tom, das Dornenkleid unserer Pfleglinge findet immer viel zu wenig Beachtung.

11

Montag, 22. Juni 2015, 19:15

Die Euphorbia enopla ist zwar beeindruckend, doch hier geht es um Kakteen.

....nun hat er ja mit dem grusonii gerade noch die Kurve gekriegt................. ;)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

12

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:47

Ich denke nun auch mal langsam ans Einräumen und habe heute alles noch mal auf Schädlinge untersucht. Da kam Freude auf, ich habe keine entdeckt!
Diese witzigen Dornen der Lobivia mußte ich mal fotografieren, normal und im Gegenlicht. Lustig, nicht?



Und hier habe ich was zwischen den dichten Dornen entdeckt, das schöne Wetter der letzten Tage hat sie wohl animiert, an den Frühling zu denken...


13

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:01

Von dir hört man auch mal wieder was? 8o
Das Gegenlicht-Foto ist absolut klasse! :thumbup:
Aber ob die Eriosyce-Knospen noch was werden wollen? Eher kaum. Und den Winter werden sie wahrscheinlich auch nicht überstehen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 22:10

Von dir hört man auch mal wieder was?
Ja klar. Ich mache halt nur den Mund auf, wenn ich wirklich was zu sagen habe :) .
Und natürlich rechne ich nicht mit einem Werden der Knospen, das ist ja ganz klar. Aber ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen. Urs

15

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 23:59

Und hier habe ich was zwischen den dichten Dornen entdeckt

........Rotrückenscheitelläuse!! Ganz gefährliche Biester!! 8o
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

16

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 08:20

Ja klar. Ich mache halt nur den Mund auf, wenn ich wirklich was zu sagen habe :) .

Dann schreib' ich nix - oder ist es wichtig, wenn ich das Gegenlichtfoto gelungen finde? :whistling:

17

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 10:38

Dann schreib' ich nix - oder ist es wichtig, wenn ich das Gegenlichtfoto gelungen finde?
Wieso?!? Du kannst doch deinen Mund immer aufmachen, ob was wichtig ist oder nicht. Ich habe lediglich mich gemeint.... :D Urs

18

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 15:49

Deine Neoporteria villosa verhält sich (vielleicht erst dieses Jahr?) völlig normal,
diese Art zählt mehr oder weniger zu den Winterblühern, von denen es unter den
Neoporterien ein paar gibt. Zu N. villosa wurden ja auch ein paar zusammengefasst,
die inzwischen ja "nur" noch Eriosyce villosa heißen, aber früher unterschiedlich benamst waren.

Meine N. villosa blüht (im GH), wenn sie früh dran ist, oft schon um Weihnachten herum,
manchmal auch erst im Januar. Sie bleibt aber ganz normal im GH stehen bei allen anderen
Kakteen, die im Winter schlafen. Und in meinem GH gibt's schon mal leichten Frost, bis die
Heizung in Betrieb ist (und auch dann habe ich nur 2 bis 6 Grad "warm" eingestellt).
Also ich muss sie nicht unbedingt wärmer stellen, um sie zum Blühen zu bewegen.
Ich denke, dass evtl. die Sonne, die tagsüber das GH deutlich aufwärmt, positiv ist.

Wie man es allerdings "schafft", sie ohne Gewächshaus in ihrem normalen Rhythmus blühen
zu lassen, weiß ich nicht. So "richtig" warm stellen würde ich sie nicht, vielleicht aber ein
bisschen wärmer als deine anderen Kakteen? Aber vor allem hell.

Ich drücke die Daumen, dass du deine zum winterlichen Blumenstrauß überreden kannst ...!


PS: Habe vorhin gleich meine kontrolliert: hat auch schon Knospen ...

19

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 16:16

Oh, danke, Ingrid für die Information. Das wußte ich nicht und in meinem schlauen Buch steht das auch nicht. Urs

20

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18:05

Na siehst Du, dann gibt es doch noch einen Blumenstrauß im Winter! :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

Ähnliche Themen