Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Mittwoch, 19. April 2017, 22:13

ist das ein richtig bauchiges Adenium oder so ein Spargeldings, wie man es oft im Gartenmarkt findet.
Verdickte Stammbasis würde ich mal sagen, Bauch wäre übertrieben. Aber da sollte ich beim nächsten Besuch sicherheitshalber nochmals genauer gucken.
Der Bauch fehlt ja, soweit ich weiß, bei bewurzelten Ablegern. Deshalb im Supermarkt meist bauchfrei - für den kommerziellen Großhandel ist Aussaat ja viel zu aufwändig und langwierig.

Schickes Foto übrigens, wenn auch bauchfrei.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


82

Mittwoch, 19. April 2017, 22:39

Dieses bauchfreie Adenium hatte ich im letzten Herbst geschenkt bekommen. Da im Badefenster kein Platz ist, musste es im GWH überwintern, was ihm nicht gut bekam. Besser gesagt: gar nicht.
Meines Wissens sind die Gartenmarktpflanzen auf Oleander gepfropft. Wollte gerade noch mal nachschauen, ob dem so ist, aber das Teil liegt schon auf dem Kompost und da ist es noch dunkler als gerade im GWH.

LG
Frauke

83

Mittwoch, 19. April 2017, 23:16

Das Original-Adenium obesum stammt halt auch aus dem zentralen Afrika, da ist Kälte gar nicht gut. Das ist so eine typische Ganzjahres-Fensterbankpflanze.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


84

Samstag, 14. Oktober 2017, 00:04

Hier gibt es nun auch mal wieder Bilder.
In 2015 hab ich ja mit Sabine gekaubelt und ihr in Beitrag 65 gezeigtes Adenium in Pflege genommen.
Gerne hätte ich schon eher Blütenbilder gezeigt und es ist auch nicht so, dass die Pflanze nicht wollte. Setzt im Frühjahr und im Herbst Knospen an, allerdings haben diese es leider nie zur Blüte geschafft.
Aber in diesem Jahr hat es bei wenigstens einer Blüte geklappt und ich hätte sie fast noch verpasst. Die Pflanze stand geschützt, draußen im Hoffenster und ich hatte sie vor ca. 14 Tagen, gleiche Stelle drinnen hingestellt, da sich ja die Knospen gut entwickelten und es doch recht kühl wurde.
Draußen auf der Fensterbank steht noch die Uncarina und der wollte ich heute ein gelb werdendes Blatt abmachen. Nur gut, denn da sah ich, dass es drinnen blüht.



Die weiteren Knospen um diese Blüten sind leider schon weggetrocknet. Noch ein paar Knospen sind vorhanden, aber so sahen die an dem jetzt blühenden Zweig Anfang September auch aus und ob das dieses Jahr noch was wird, das bezweifle ich. Die Pflanzen sind schon sehr kälteempfindlich und kleinste Witterungsveränderungen lassen die Knospen purzeln.
Eine weitere Pflanze, im GWH stehend, hatte auch schon große Knospen, welche aber leider nicht durchkamen. Bei den draußen, auf dem Sukkulententisch stehenden, habe ich nur an einer Knospen bemerkt, aber denen wurde es dann auch zu kühl.
Ich glaube, im nächsten Jahr muss ich mir eine anderen Sommerstandort ausdenken.

LG
Frauke

85

Dienstag, 1. Mai 2018, 21:34

Einfach immer. Egal ob Hochsommer, Februar oder eben heute
Oder natürlich auch heute. Wie gesagt, einfach immer - und so einmal im Jahr darf man dann auch mal die Blüten zeigen:


Genial, was ist das Geheimnis?
Das Geheimnis wüsste ich auch gerne.
Extra für euch hab ich heute mal jegliche Diskretion ignoriert und offensiv nachgefragt: Konsequentes Ignorieren in Verbindung mit dem Entzug jeglicher Pflege und kleinen Wassergaben im Drei-Wochen-Abstand. Zudem kam die Beschwerde, dass das Adenium in den letzten Jahren die Mißachtung mit Blütenverweigerung quittiert, da es früher viel, viel üppiger geblüht hat. Aha... 8|


Sag mal, Matze, ist das ein richtig bauchiges Adenium oder so ein Spargeldings, wie man es oft im Gartenmarkt findet.
Ziemlich bauchfrei, klassisches Baumarktexemplar. Also aus Ableger gezogen und nicht aus einer Aussaat. Aber wer braucht bei dieser Blühfreudigkeit noch einen Caudex?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


86

Dienstag, 1. Mai 2018, 22:17

Mensch Frauke, deinen Beitrag von Oktober sah ich ja eben erst!
Na ja, mehr geblüht hat es bei mir auch nie. Immer viele Knospen - aber dann passte wieder das Wetter nicht..... :sleeping:
Dafür sieht es bei dir sehr schön vollbelaubt und gesund aus. Vielleicht findest du für dieses Jahr den passenderen Standort und siehst viele von diesen Blüten - in der Zeichnung finde ich sie immer noch sehr schön, auch auf deinen Fotos :love:

Tja Matthias, diese lässige "Unpflege" ist so ähnlich wie das, was wir in der Medizin aggressives Zuwarten nennen :whistling:
Manchmal besser als zuviel des Guten - aber was könnte dieses Adenium toll blühen, wenn es besser versorgt würde! :rolleyes:
Magst es nicht mal heimlich mopsen? Es fiele doch erst nach geschätzten drei Wochen auf, dass es weg ist - oder? 8o 8o

87

Mittwoch, 2. Mai 2018, 00:05

was könnte dieses Adenium toll blühen, wenn es besser versorgt würde
Wahrscheinlich keinen Deut mehr. Vielleicht sogar eher im Gegenteil...


Magst es nicht mal heimlich mopsen? Es fiele doch erst nach geschätzten drei Wochen auf, dass es weg ist - oder?
Da sagst du was! Ich hab das Adenium mal kurz mit rausgenommen, um es mit blauen Himmel als Hintergrund zu fotografieren - kam hatte ich das Handy aus der Tasche gezogen, hörte ich durch die offene Haustüre schon eine Stimme nach der Pflanze aus dem Bad fragen... Im Ernst!
Die Fotos aus dem Bad mit Gegenlicht sind übrigens auch schöner als die Himmelfotos geworden.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


88

Mittwoch, 2. Mai 2018, 21:30

Ich fass' es nicht: "konsequentes Ignorieren". Davon will mein Adenium in einem vergleichsweise kühlen Büro, allerdings mit südlicher Ausrichtung, nichts wissen. Sollte ich mal ausnahmsweise den zweiten Gießtermin pro Woche auslassen, wird das gleich mit dem Eintrocknen einer Blütenknospe bestraft. Mein Exemplar steht dazu noch auf eigenen Wurzeln und hat eine fette Knolle. Das ist so eine Diva! Sollte alles gut gehen, kann ich vielleicht nächste Woche noch eine Blüte präsentieren.

89

Mittwoch, 2. Mai 2018, 21:47

Sollte alles gut gehen, kann ich vielleicht nächste Woche noch eine Blüte präsentieren.
Besser als gar nichts!

Promenadenmischungen haben halt keine Diva-Allüren. :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


90

Dienstag, 8. Mai 2018, 14:18

Tatsächlich hat es bei mir nur eine Blüte geschafft und ich habe noch nicht einmal ein Foto geschossen. Statt dessen habe ich 3 Blütenblätter längs der Blüte herausgerissen, um an die Pollen zu gelangen. Der Pollen kam dann auf die Narbe. Bleibt nur noch zu hoffen, dass A. obesum selbstfertil ist.

91

Dienstag, 8. Mai 2018, 16:38

Wenn´s schon kein Foto gibt, dann hoffe ich doch wenigstens, dass die Blütenzerstörung ihren Zweck erfüllt!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


92

Freitag, 25. Mai 2018, 08:31

Zitat

Wenn´s schon kein Foto gibt, dann hoffe ich doch wenigstens, dass die Blütenzerstörung ihren Zweck erfüllt!

Hat sie nicht! Ich habe aber zwei neue Kandidaten im Rennen, siehe Foto. Das sind Eigenaussaaten von 2015.

Da werde ich versuchen, mit einem Zahnstocher etwas zu erreichen.
Die braunen Blattränder sind noch Überbleibsel vom Winter. Ich habe die Pflanzen bei Bürotemperaturen regelmäßig mit Wasser versorgt, ohne dass sie anfingen zu wachsen.
»Jens« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_1163.jpg

93

Freitag, 25. Mai 2018, 08:56

Blüten sind bei Eigenaussaaten sowieso immer viel schöner...
Die sind wirklich erst drei Jahre alt?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


94

Samstag, 26. Mai 2018, 06:15

... am 06.04.2015 ausgesät. Die wachsen ja schnell. Wobei ich dennoch überrascht war, dass die ersten Pflanzen schon blühen.