Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 28. August 2018, 23:58

Manchmal und zur Abwechslung mag ich die Süßkartoffeln schon sehr gerne - aber dauerhaft muss auch nicht sein.

Blüten sind in mitteleuropäischer Kultur wohl selten bis kaum zu erwarten, hab ich mal irgendwo gelesen. Hätte mich natürlich riesig gefreut, wenn diese süße Kartoffel nicht nur durch die Gegend kriechen, sondern auch mal blühen würde - aber die Hoffnung sollte ich wohl mal begraben. Leider.

Mit zwei oder drei von denen hat man auf jeden Fall temporär einen netten Bodendecker und kann ohne viel Aufwand mal Gartenbeete brach liegen lassen ohne dass es jemand überhaupt sieht. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


42

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 20:57

Rechter Bildrand bis linker Bildrand und rechts noch etwas von der sukkulenten Zaundeko:


Wobei es ja heißt, dass man Süßkartoffeln unbedingt vor den ersten Nachtfrösten ernten soll, aber bisher sieht alles gut aus. Da scheinen wirklich einige Kartöffelchen im Beet zu stecken.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969