Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 30. August 2014, 21:37

Portulac

es ist mir gelungen, sie schon das 2.te mal zu überwintern!
»cool-oma-renate« hat folgendes Bild angehängt:
  • p1030501_passig_gemacht.jpg

2

Sonntag, 31. August 2014, 09:51

Sehr schön, aber Ist Portulac nicht normalerweise eine einjährige Pflanze?

3

Sonntag, 31. August 2014, 13:33

Hallo,

das ist Portulaca eruca. Diese Pflanze bildet rübenförmige Knollen aus, nur die oberirdischen Pflanzenteile trocknen in der Ruhezeit zurück. Zu Beginn der Vegetationsphase treiben die Knollen neu aus.

@Renate,

wie viele Knollen sind da im Topf?

Grüße
Alex

4

Sonntag, 31. August 2014, 22:17

Portulac

guten Abend Alex, es gibt nur einen Pflanzenstengel in diesem Topf, so habe ich die Pflanze bekommen, wieviel "Knöllchen" es sind, ist mir unbekannt, aber das kann ja dann auch nur ein Knöllchen gewesen sein. Ich finde die Pflanze wunderschön, ihre Farbe! aus diesem Grund habe ich erstmalig in diesem Frühjahr mir "einjährige" ausgesät, ein bunter Strauß ist es geworden. gruss renate

5

Mittwoch, 3. September 2014, 12:40

Gefällt mir auch gut, Deine Pflanze! Ich hab auch heuer einjährige ausgesät, weil sie so hübsch bunt sind..

Solltest Du, Renate, mal dahinterkommen, daß da mehrere Knöllchen im Topf sind und solltest Du weiters Deine Pflanze verkleinern wollen, würde ich mich gerne für einen Ableger anmelden.
Alles Liebe
Sabel

6

Donnerstag, 4. September 2014, 12:58

Portulac

guten Tag sabel! ist gebont "Portulacaceae eruca", ich bleibe weiter auf Informationssuche renate

7

Dienstag, 2. Juni 2015, 15:07

Bin ich hier richtig? Meine Portulakröschen blühen so schön......



Ob ich mal versuchen soll, sie zu überwintern? Soll ja angeblich ganz gut klappen....... na ja, mal sehen.

8

Dienstag, 2. Juni 2015, 15:33

Hübsch!
Die können mir auch gut gefallen.............
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

9

Dienstag, 2. Juni 2015, 15:54

Hübsch und ein bissl sukkulent sind sie ja. Meinen Geschmack treffen sie aber trotzdem nicht. Angucken reicht somit. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Dienstag, 2. Juni 2015, 19:50

Von meinen einjährigen vom letzten Jahr haben offenbar Samen im Freien überlebt; im alten Topf, den ich draußen vergessen hatte, und keimen gerade wieder aus.
Schöne Farben, Sabine!
Alles Liebe
Sabel

11

Donnerstag, 4. Juni 2015, 14:27

Danke euch! Sie sind schon relativ sukkulent - also sie brauchen auf keinen Fall mehr Wasser als die Delos, neben denen sie stehen.
Viele davon bräuchte ich auch nicht - aber so als netter Farbklecks zwischendurch sind sie nett - und wesentlich schöner als Geranien und Co. ^^
Sabina - was für Blütenfarben kommen denn da in der nächsten Generation raus? Bunt gemischt? Zeigst du uns dann mal Fotos?

Grüße!

12

Donnerstag, 4. Juni 2015, 22:00

Portulacaceae eruca

gibt leider kein Lebenszeichen von sich, ich habe die Hoffnung aufgegeben, da kommt nichts mehr!

13

Donnerstag, 4. Juni 2015, 22:35

Hallo Renate,

wenn die Wurzelknolle nicht matschig oder komplett vertrocknet ist besteht immer noch Hoffnung! Ich hab' von Portulaca eruca aktuell zwei Pflanzen, die eine hat schon reichlich ausgetrieben, die andere hat noch keinen einzigen Trieb, Die Knolle ist aber prall und fest und sieht komplett gesund aus.

Vielleicht gräbst Du die Knolle mal aus und stellst ein Bild ein ...?

Grüße
Alex

14

Samstag, 6. Juni 2015, 20:48

Portulacaceae eruca

Alex, entschuldige bitte, dass ich heute erst antworte, aber .. von dem Knöllchen ist absolut nichts mehr übrig geblieben, die gesamte Pflanze ist hin....leider! Ich starte den Versuch des Neuanfangs und werde berichten, es wird ein schwieriges Unternehmen, ich spreche aus Erfahrung, danke für dein Interesse.

renate

15

Samstag, 6. Juni 2015, 23:28

Zum Glück plane ich von vornherein nur mit Einjährigkeit... Der Junior wollte sie unbedingt bei der Neugestaltung eines Gartenbeetes integrieren - der war so fasziniert von den vier verschiedenen Blütenfarben an einer Pflanze. Diese Farbe hier wirkt bei der Blütenform am besten:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


16

Samstag, 6. Juni 2015, 23:31

Herzlichen Glückwunsch Raul!! Sehr gut durchgesetzt!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

17

Sonntag, 7. Juni 2015, 09:33

@Renate,

von meinen fünf P. eruca haben sich vergangenen Winter auch drei auf rätselhafte Weise für immer verabschiedet. ;( Vielleicht beträgt die Lebensspanne dieser Pflanzen nur ein paar Jahre, und man muss rechtzeitig für Saatgut sorgen um sie in seiner Sammlung erhalten zu können...

Grüße
Alex