Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. März 2014, 19:55

Pleione

Hallo miteinander,

eben habe ich meine Pleione aus dem Kühlschrank geholt und getopft. Die alten Bulben sind nun etwas schrumpelig, vor wenigen Wochen waren sie noch prall. Es haben sich an der Basis schon mehrere Knospen gebildet.



Werden die Knospen "nur" Blüten, oder gleichzeitig auch zu neuen Bulben? An deren Basis befinden sich nämlich Wurzelansätze. Bilden sich an den alten Bulbe auch noch Wurzeln, oder vertrocknen die?

Grüße
Alex

2

Donnerstag, 13. März 2014, 21:05

Bin bei Pleionen nicht so bewandert aber würde sagen die wachsen wie Bulbophyllum. Jeder Trieb eine Bulbe die dann blüht usw.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

3

Donnerstag, 13. März 2014, 23:10

Ich muß gestehen,bis jetzt noch nie etwas von dieser Gattung gehört zu haben!
Interessant auf jeden Fall! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4

Samstag, 15. März 2014, 00:17

Ich hab gelesen, daß sich die Bulben aus dem Vorjahr (Wie zB die Knolle bei Amorphophallus) durch den Austrieb und das aktuelle Wachstum völlig aufbrauchen, aber im laufenden Jahr eine neue Bulbe bzw. auch Töchterbulben gebildet werden.

Aber bei meiner kam nicht aus jedem Trieb eine Knospe; davon hatte ich nur eine, aber nun 3 Blätter=Triebe.

@Tom K.: Du hast doch hier erst unlängst meine Blüte bewundert.. gestehst Du schon folterfrei alles Mögliche? 8|
Alles Liebe
Sabel

5

Samstag, 15. März 2014, 19:05

Tom K.: Du hast doch hier erst unlängst meine Blüte bewundert.. gestehst Du schon folterfrei alles Mögliche?
:thumbsup: 8o :P :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


6

Sonntag, 16. März 2014, 01:18

Sicher, jetzt, wo Du es erwähnst!
Nichtsdestotrotz konnte ich mit diesem Namen vorher nichts anfangen. :wacko:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

7

Montag, 17. März 2014, 22:41

Sicher, jetzt, wo Du es erwähnst!
Kicher!
Alles Liebe
Sabel

8

Mittwoch, 4. März 2015, 21:58

Meine Pleione ist vor zwei Tagen aufgegangen, aber die Blüte ist noch immer nicht ganz offen, mal sehen, ob ich am Wochenende ein besseres Foto zustandebringe.
»sabel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1238_120.jpg
Alles Liebe
Sabel

9

Freitag, 6. März 2015, 20:25

Sehr hübsch Sabina! Ich habe vor kurzem welche von meiner Mutti geschenkt bekommen, die zeigen aber erst einen ganz kleinen neuen Knospenaustrieb.

10

Freitag, 6. März 2015, 21:04

Sie ist eh schon bräunlich an den Rändern, also komplett aufgeblüht habe ich heuer nicht wirklich gesehen. Ich hab meine jetzt schon das dritte Jahr, aber mehr als 1 Blüte pro Jahr gabs bisher nicht. Alle anderen Triebe werden Blätter...
Alles Liebe
Sabel

11

Sonntag, 6. Mai 2018, 08:42

Da es hier schon so lange ruhig war, mal ein Foto meiner letzten noch offenen Blüte an Pleione limprichtii. Das ist mein erster Versuch mit diesen Erdorchideen.
Letzten Herbst habe ich ein paar Bulben geschenkt bekommen und bei ca. 5 °C in einem Eierkarton überwintert, den Karton dann im Keller vergessen und erst Anfang April wieder zufällig darüber gestolpert. Da hatten schon die meisten Bulben eine Blüte geschoben. Schnell getopft und nun scheinen sie sich arrangiert zu haben. Es kamen dann noch 3 "anständige" Blüten nach.
Mal schauen, ob ich die Pflanzen bis kommenden Frühling durchbringe.


12

Sonntag, 6. Mai 2018, 10:05

Dann mal weiterhin viel Erfolg! :thumbup:

Sehen meinen Bletilla im Garten sehr ähnlich! Die blühen mittlerweile auch alljährlich zuverlässig. :) Nur sind die in der Pflege einfacher: Ab in den Garten, gelegentlich gießen und im Winter mit etwas Laub abdecken.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969