Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:04

Bimskies

Hi alle zusammen! Ich habe eine für Profis wahrscheinlich lächerliche Frage. Ich lese immer wieder von Bimskies als Substrat nun meine Frage hat das auch noch andere Namen? In jedem Baumarkt bzw. Gartencenter wo ich nach Bimskies gefragt habe wurde ich angesehen als ob ich nach einem Kilo Kokain gefragt hätte. Irgendwie hatte keiner Ahnung was ich meinen könnte und da ich selber nicht weiss was Bimskies genau ist hat sich meine Einkaufstour als sehr schwierig erwiesen bzw ist erfolglos geblieben... Ich bedanke mich im Vorhinein für Antworten
Mfg David

2

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:35

In jedem Baumarkt bzw. Gartencenter wo ich nach Bimskies gefragt habe wurde ich angesehen als ob ich nach einem Kilo Kokain gefragt hätte.
:thumbsup:

Hallo David,

an erster Stelle mal ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Als Kind habe ich größere Bimssteine immer verwendet, um kreative Kunstwerke auf der Straße zu hinterlassen. Außerdem fand ich es total spannend, dass ein Stein auch schwimmen kann... ;)
Erwarte bitte nichts von Baumärkten aber... Wenn ich Schrauben kaufen will, bin ich dort gut aufgehoben, aber wenn ich Pflanzen und Zubehör erwerben will, dann sollte ich doch lieber zum Fachhändler gehen. Erschreckend ist aber, dass es in Gartencentern auch nicht besser aussieht!
Naja, auch die Bäckereifachverkäuferinnen wissen häufig nicht, was sie da überhaupt verkaufen, wenn man mal vorsichtig nachfragt...

Zum Bims selbst lies mal das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Bims Wo man jetzt den Bims als Substratzuschlagstoff am besten ergattern kann, wird dir sicher noch zeitnah jemand verraten, der damit einschlägige Erfahrungen sammeln durfte. Ich hab noch nie Bims separat besorgen müssen und bin somit also außen vor. Auf jeden Fall schon mal ein guter Ansatz um ein Substrat zu mischen! :thumbup:

Viele Grüße und viel Erfolg!

Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Dienstag, 28. Januar 2014, 14:50

Bims gibt es in jeder Kakteengärtnerei - Haage, Schwarz, Uhlig und wie sie alle heißen. Einfach mal in unsere Linkliste gucken. Urs

4

Dienstag, 28. Januar 2014, 15:56

Hi. Danke für die schnellen Antworten. Dann werd ich mich doch an den Onlinehandel wenden. Weiss jemand zufällig eine österreichische Kakteenhandlung denn von Deutschland sind die Versandkosten extrem für ein bisschen "Erde" ;). Nach allem was ich gelesen habe ist Bims eigentlich was gebräuchliches deshalb wundere ich mich drüber, dass es anscheinend nicht so einfach zu besorgen ist...
mfg David

5

Dienstag, 28. Januar 2014, 18:19

Nach allem was ich gelesen habe ist Bims eigentlich was gebräuchliches deshalb wundere ich mich drüber das es anscheinend nicht so einfach zu besorgen ist...


Hallo David,

ich lebe ebenfalls in Österreich und kenn' deshalb Dein Problem. Österreichische Versandhändler scheint es nicht zu geben, und die deutschen Spezialgärtnereien verrechnen unverhältnismäßig hohe Portokosten nach Österreich.

Manche Händler wie Vulkatec ( http://www.vulkatec-onlineshop.de/ ) liefern gar nicht erst nach Österreich. Allerdings kannst Du brauchbares Substrat oder Substratbestandteile dieser Firma über Amazon bestellen.

Grüße
Alex

6

Dienstag, 28. Januar 2014, 21:14

Hallo David,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Hier mal ein paar mögliche Bezugsquellen von mineralischem Substrat in Österreich:

Diwoky – hier die Liste der Winterstreumittel anklicken
Lechuza – online oder Händler in der Nähe
ibä
Bauder – hier evtl. bei einem Dachbaustoffhändler nachfragen, ob er es besorgt
ein Preisvergleicher – hier vor allem auch VK wichtig (Vulkatec nach A für 5,99 €)
priv. Kleinanzeigen – hier immer mal reinschauen

Gruß
Frauke

7

Mittwoch, 29. Januar 2014, 06:53

Hi!
Danke Frauke mit den Links kann ich schon viel anfangen ;)
Ich habe über Akadama gelesen das ähnliche Eigenschaften wie Bims aufweist, hat da Jemand damit Erfahrung gemacht? Das Zeugs ist anscheinend leichter zu bekommen und preislich gleich bzw. teilweise sogar günstiger.
Liebe Grüsse

8

Donnerstag, 30. Januar 2014, 02:59

Wahrscheinlich ist Akadama leichter zu bekommen, da dies in Kreisen der Bonsailiebhaber gerne verwendet wird. Offenbar gibt´s davon mehr als Sukkulentensubstratmischer... ;) Über persönliche Erfahrungen mit Akadama kann ich aber leider nichts berichten. Da es aber ähnlich locker, leicht und luftig daherkommt wie Bims, könnte Akadma als Zuschlagstoff auch einen ähnlichen Zweck erfüllen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


9

Donnerstag, 30. Januar 2014, 06:01

@Frauke,

die Firma Diwoky sieht nach einem sehr guten Tipp aus, die kannte ich gar nicht - vielen Dank für den Link!

Grüße
Alex

Ähnliche Themen