Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

321

Dienstag, 24. April 2018, 18:59

Sehr verheißungsvoll :thumbsup: Ich gucke beim valentinii auch schon ganz freudig-interessiert, bin mir aber noch nicht sicher, ob es neue Triebe oder die ersehnten Blüten werden....... ^^

322

Dienstag, 24. April 2018, 19:29

Wenn sich was rührt, dann wirst du´s ziemlich schnell wissen... ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


323

Montag, 14. Mai 2018, 23:21

Und? Was sagen die valentinii-Spitzen mittlerweile?

Ich eröffne dann mal die Saison mit Pterocactus australis:


Diese Farben :love: - und diese Narben:


Aber live noch viel schöner... :D
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


324

Dienstag, 15. Mai 2018, 08:37

Wirklich toll!!
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

325

Dienstag, 15. Mai 2018, 22:22

Und? Was sagen die valentinii-Spitzen mittlerweile?

Immer noch uneindeutig für mich :rolleyes: Es sind auf alle Fälle zwei verschiedene Spitzen, aber ob er mich tatsächlich mal mit Blüten beehren möchte?
Keine Ahnung.......
Wäre ein Novum. Ich habe diesen Kaktus schon drei Jahre, aber seine Blüten durfte ich noch nicht genießen ;)

Dafür ist dein australis ein absolutes Schmankerl! Wunder-wunderschön :love:

Und die werden ja auch nicht besonders riesig, oder?
Danke fürs Zeigen :thumbup:

326

Dienstag, 15. Mai 2018, 23:26

Ich drück die Daumen für P. valentinii-Blüten!

Groß wird der P. australis sicher nicht. Irgendwann geht halt die Gruppe etwas in die Breite, aber auch das ist sehr überschaubar. Dafür wundert mich, dass der südliche Flügelkaktus bisher noch nicht an seinem Topf rumbeult. Wird er sicher im Laufe des Sommers vehement nachholen.

Freut mich sehr zu lesen, dass er auch anderen so gut gefällt! :)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


327

Freitag, 25. Mai 2018, 22:14

Der Neutrieb beim Pterocactus hickenii samt seiner rudimentärer Blättchen sieht schon wirklich toll aus - aber noch toller würde ich es finden, wenn da auch irgendwann mal eine Knospe rauskäme:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


328

Samstag, 26. Mai 2018, 21:15

Andere Pteros blühen ja auch zuverlässig und ohne jegliche Zicken.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


329

Montag, 18. Juni 2018, 22:06

Wegen der Blütenfarbe mag ich ja den Pterocactus valentinii ganz besonders - aber dieses Jahr wurden konsequent alle Knospen von Ohrenkneifern angefressen:


Die mögen ja wirlich nützlich sein, weil sie Läuse und Co. fressen - aber wenn sie eben keine Läuse finden, dann fressen sie u.a. auch Blütenknospen an. Jede Nacht geister ich mit Pinzette und Taschenlampe über den Balkon und werf alle Ohrenkneifer runter, welche ich erwische. Bei der nächsten Runde eine halbe Stunde später sind aber wieder jede Menge da. Man glaubt gar nicht, wie schnell die sich verstecken können, sobald sie vom Taschenlampenstrahl angeleuchtet werden.
Ohne Übertreibung bringe ich pro Nacht rund 30 von denen das Fliegen bei - aber es werden einfach nicht weniger! Dennoch bleibt es ein befriedigendes Geräusch, wenn ich sie unterm Balkon in der Buchenhecke landen höre. X(
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


330

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:45

Ich mag ja gerade den valentinii sooo gern - aber obwohl sowohl die rote als auch die "normale" valentinii Form sehen als Pflanze gut aus, blühen aber wohl wieder nicht. Bisher hatte ich nur tuberosus Blüten, bevorzugt dann, wenn ich nicht da war :huh:
Dafür schiebt die Puna jetzt das dritte Mal Blüten :rolleyes:


Deshalb: Matthias, vielen Dank für das tolle Foto! :love: Diese Blütenfarbe ist ein Traum und mich stören die paar Ohrenzwicker-"Narben" so gar nicht.
Musste aber über die Vorstellung, wie du da des Nächtens mit der Taschenlampe auf Jagd gehst, sehr schmunzeln 8o
Was wohl die Nachbarn denken, wenn sie dich sehen? Trägst du beim Jagen einen Indiana Jones Hut?

331

Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:56

Ohne Hut - aber es werden langsam weniger. Puna ist ein gutes Stichwort, da haben sie die neuaustreibende Kugel angefressen. Mistviecher! Sollen runter in den Garten und dort Läuse jagen! Was die Nachbarn da denken, ist mir ziemlich schnurz. Drauf angesprochen hat mich noch niemand. Man kann ja auch immer erst in der Dunkelheit auf Jagd gehen.

Pterocactus valentinii kenn ich als recht blühfreudig. Nächstes Jahr dann! :thumbup:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


332

Dienstag, 20. November 2018, 19:50

Manche Leute mögen es etwas unpassend finden, wenn ich die Wurzelknollen von Pterokakteen als Kartoffeln bezeichne - aber der Vergleich bietet sich halt irgendwie an:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


333

Dienstag, 20. November 2018, 23:09

Ganz schön viel Kartoffel für so wenig Kaktus oben dran. Danke fürs Zeigen :thumbsup:

LG
Frauke

334

Dienstag, 20. November 2018, 23:30

Normalerweise hängt da schon etwas mehr Kaktus dran, aber im Herbst ist Knollenputz angesagt. Alles was leicht abfällt, darf auch abfallen. Geblüht wird ja sowieso nur aus dem Neutrieb. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


335

Samstag, 24. November 2018, 16:52

Beeindruckend, einfach genial :thumbup:

Ähnliche Themen