Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Mai 2013, 16:17

sukkulente Zwiebelgewächse

Hallo,
als Fan der afrikanischen Pflanzen kommt man um einige Zwiebelgewächse nicht herum. Hier könnt ihr eure Schätzchen zeigen.
Bei mir blühen zur Zeit die Scillas bzw. Ledebourias:






Bei der letzteren bin ich mir wegen des Namens nicht sicher.
Es grüßt Josef

2

Freitag, 24. Mai 2013, 17:22

Interessante Pflanzen und überaus faszinierender Hintergrund. Hast du den selbst gemacht?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


3

Freitag, 24. Mai 2013, 20:44

Klasse! Die S. socialis hatte ich auch mal viele Jahre. Ist in einer Schale zu einer großen Gruppe herangewachsen, bis Herr Kühlke sie im Herbst im Garten vergaß.......................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

4

Freitag, 24. Mai 2013, 21:05

Die S. socialis hatte ich auch mal viele Jahre. Ist in einer Schale zu einer großen Gruppe herangewachsen, bis Herr Kühlke sie im Herbst im Garten vergaß.......................
http://www.zwiebelverarbeitung-wh.de/de/produkte.php ? ;(
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


5

Freitag, 24. Mai 2013, 21:16

überaus faszinierender Hintergrund. Hast du den selbst gemacht?

Hallo Matthias,
ja, die sind selbstgemacht.
Es grüßt Josef

6

Freitag, 24. Mai 2013, 22:15

Wenn ich jetzt weiter frage, dann driften wir (bzw. ich) noch weiter vom Thema ab aber eine Frage sei mir bitte dennoch kurz gestattet: Extra für Pflanzenfotos oder auch für klassische Innendeko? Gefällt mir, auch die Idee als solche!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


7

Freitag, 24. Mai 2013, 22:20

Sorry für "off topic"

Hallo Matthias,
die liegen nur so im Schrank herum.
Es grüßt Josef

8

Samstag, 25. Mai 2013, 00:55

Deine Ledebouria maculata hatte ich als Drimia maculata. Wucherte mir aber zu schnell und zu viel.
Alles Liebe
Sabel

9

Donnerstag, 22. März 2018, 21:34

Ein Beitrag in diesem Thread nach 1.762 Tagen Abstinenz. Mir dünkt, die sukkulenten Zwiebelchen erfreuen sich hier nicht gerade großer Beliebtheit. Das hier fällt mir noch ein Haemanthus - Blutblume(Elefantenohr) und sowas Haemanthus - Blutblume(Elefantenohr) oder noch dies hier Albuca

Ich ergänz dann mal mit den Rätselzwiebeln von hier: Blütenrätsel - ein sehr heimtückisches Gewächs! Nach langer Abstinenz gingen heute mal wieder ein paar der Blüten auf. Gestern war strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein pur und heute wieder extrem düster und Wind ohne Ende. Also genau das gleiche Wetter, wie bei den ersten offenen Blüten. Beste Voraussetzungen für nette Fotos! :huh:


Schizobasis intricata 'Diva' :thumbdown:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


10

Donnerstag, 22. März 2018, 22:49

Eine sehr interessante Pflanze....
.. denn Sukkulenten machen glücklich.. <3..!

11

Freitag, 23. März 2018, 18:40

sukkulente Zwiebelgewächse

Schizobasis intricata "Diva", gibt es Erfahrungswerte? fragt renate

12

Freitag, 23. März 2018, 19:58

gibt es Erfahrungswerte?
Die persönlichen sammel ich grad. Das Pflänzchen ist ja erst kürzlich bei mir eingezogen. Soll aber in Kultur sehr pflegeleicht sein. Wenn die gespaltene Basis etwas feucht überwintert, dann bleibt sie sogar grün. Ansonsten trocknet das Grüne (Blätter gibt´s ja sowieso keine) ein. Manche Autoren stellen Schizobasis auch zu Drimia. Weit verbreitet im südlichen Afrika (gerne in der Nähe von Flußläufen). Blablabla...

Hab hier aber mittlerweile einen ganzen Stapel an Rechercheergebnissen zu Schizobasis intricata (wohl die einzige Art der Gattung, welche man überhaupt in Kultur findet) liegen, welchen ich die Tage mal durcharbeiten werde. Danach bin ich sicher noch schlauer. ;)
In der Literatur steht aber auch, dass sich die Blüten Nachts öffnen, was sie bei mir bisher noch nicht getan haben. So wie ich´s mibekommen hab, war´s eher Mittag.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Samstag, 24. März 2018, 20:56

Heute mal Sonne UND Blüten - war ja ganz baff! Gut, wenn auch nur wenig Blüten, aber endlich mal Chancen auf brauchbare Fotos:


So sehen die Blüten dann aus der Nähe aus:


Übrigens klasse Regensammler:
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


14

Sonntag, 25. März 2018, 12:18

Schicke Impressionen :thumbup:
Ich mag vor allem das letzte Foto sehr - da sieht man mal wieder, wie raffiniert man im Wasser sammeln sein kann, wenn man wie unsere Sukkulenten dazu gezwungen wird ^^

15

Sonntag, 25. März 2018, 19:56

da sieht man mal wieder, wie raffiniert man im Wasser sammeln sein kann, wenn man wie unsere Sukkulenten dazu gezwungen wird
Genau das dachte ich mir auch, nachdem ich beim Recherchieren drüber gestolpert bin. Musste ich dann doch gleich mal ausprobieren und siehe da - es funzt tatsächlich!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


16

Sonntag, 25. März 2018, 20:30

sukkulente Zwiebelgewächse

danke Matthias für diese wunderschönen Aufnahmen, sehr ausdrucksstark! es grüßt renate

17

Donnerstag, 5. April 2018, 00:03

Blüht übrigens immer noch munter vor sich hin und mir fällt es wirklich schwer zu unterscheiden, was reifende Samenkapseln und was Blütenknospen sind. Auf dem Foto dagegen ist es wesentlich einfacher:


Demnächst sollten die ersten Kapseln ihre Basis spalten. Eigentlich sollte ich den Samen munter aufsammeln und u.a. der DKG-Samenverteilung zur Verfügung stellen, damit dann die Zwiebelpreise in den Keller stürzen. Aber nachdem ich gelesen habe, dass die Sämlinge wirklich extrem langsam wachsen, sollte man den Samen dann wohl nur mit einem entsprechenden Warnhinweis unters Volk bringen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


18

Donnerstag, 5. April 2018, 09:01

dass die Sämlinge wirklich extrem langsam wachsen, sollte man den Samen dann wohl nur mit einem entsprechenden Warnhinweis unters Volk bringen.
Na ja, aber das ist doch dann nicht dein Problem!
Es gibt vieles, was langsam wächst und dennoch suchen manche die Herausforderung ;) Ich zb - meine Lithops-Aussaaten überleben zwar, wachsen aber sehr langsam :sleeping:
Ich finde die Idee mit der Samenverteilung auf alle Fälle gut! Und würde die Kapseln in ein Feinstrumpf-Säckchen stecken, bevor sie sich spalten :whistling:

19

Donnerstag, 5. April 2018, 11:05

Na ja, aber das ist doch dann nicht dein Problem!
Aber sogar ich hab ein Gewissen!


Und würde die Kapseln in ein Feinstrumpf-Säckchen stecken, bevor sie sich spalten
Da müsste ich ja das ganze Gestrüpp eintüten. Wenn ich zu langsam sein sollte, suche ich dann doch lieber die Fensterbank ab oder leg ein weißes Tuch unter den Topf (hoffentlich ist der Samen nicht weiß...). Immerhin wird ja der Samen nicht geschleudert.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


20

Mittwoch, 11. April 2018, 07:57

Nachdem ich etwas auf den Geschmack kam, hat mich am Sonntag auf der Börse in Schweinfurt zufälligerweise so ein blühendes Ornithogalum angelacht. Nach reiflicher Überlegung...:

(und zufälligerweise gibt es davon sogar ein Foto - ich wurde da überzeugt, dass man bei € 2,50 da einfach nicht Nein sagen darf)

...hab ich dann zugeschlagen:



Nach der Fotorunde heute musste natürlich die einschlägige Literatur zu dem neuen Pflänzchen gewälzt werden. Siehe da - diese Zwiebel ist nicht sukkulent! So ein Mist aber auch! :thumbdown: Kann zufällig jemand was mit einer südafrikanischen Zwiebel anfangen? :S
Oder hat zufällig jemand irgendwelche Literatur, in welcher belegt wird, dass Ornithogalum pruinosum sukkulent ist? Falls ja, würde ich mich darüber sehr freuen. Wenn nicht, werd ich´s auch überleben. ;)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Ähnliche Themen