Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 15. März 2013, 22:45

Ok, danke. Das heißt aber - jetzt erst mal sparsamer mit dem Gießen sein, richtig?

42

Donnerstag, 11. April 2013, 21:27

So, Akkus vom Blitz sind frisch geladen und los geht es:

Meine Dorstenia foetida wächst super unter dem Kunstlicht



Und hier die Aussaaten von Ende Februar
Dorstenia lancifolia



Dorstenia lavrani (irgendwie passen die Blätter noch nicht so recht...)



Dorstenia crispa



Dorstenia spec. Lavranos 20542



Dorstenia barnimiana (die Blätter sehen nicht gut aus, Chlorose oder was anderes?)


Gruß
Marco

43

Donnerstag, 11. April 2013, 22:16

Prinzipiell sieht doch größtenteils alles recht gut aus. Vielleicht bist du einfach etwas zu kritisch? ;)
Chlorose würde ich mal ausschließen, denn diese wird fast ausschließlich durch Mineralienmangel bedingt - und das sollte in dem Alter noch kein Thema sein. Es sei denn, du hast ein uralt-Substrat zur Aussaat weiterverwendet. ;) Wassermangel ist bei den Kleinen wohl auch als Chloroseursache auszuschließen. Im Zweifelsfall etwas mehr düngen und abwarten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


44

Donnerstag, 11. April 2013, 23:58

Schöner Auflauf! Chlorose? Nicht so schnell schießen!
Das wird schon. Sehen doch alle sehr gut aus.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

45

Freitag, 12. April 2013, 10:59

Was für eine schöne Sammlung Dorstenias .... kann man richtig neidisch werden :thumbup:

Hab vor kurzem meine foetidas pikiert, woraufhin sie erst mal alle ihre Blätter verloren. Von den 24 Pflanzen steht jetzt die Hälfte unter Kunstlicht, die andere auf der Fensterbank und entwickeln sich inzwischen alle prächtig!

Gruß
Jürgen

46

Samstag, 13. April 2013, 09:06

24 Pflanzen?????? Und dann jammern, weil nie genug Platz vorhanden ist, ja ja, unsere Pappenheimer... :)
Viel Erfolg natürlich für alle 24 - auf dass sie dir die Wohnung zuwuchern .. und Maj, dir selbstverständlich auch weiterhin viel Erfolg bei deiner Aufzucht.
:thumbsup:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

47

Samstag, 13. April 2013, 10:20

Und dann jammern

wieviel hatte denn unser Puuhchen zu Beginn???
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

48

Samstag, 13. April 2013, 12:57

Dorstenia??? ... hmm... ich glaub, eine ... oder so.
Aber ich hab mich auch noch nicht wegen Platzmangels beschwert ^^
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

49

Samstag, 13. April 2013, 21:55

Aber ich hab mich auch noch nicht wegen Platzmangels beschwert

Insgeheim aber doch! Jeder tut dies, wenn er erst einmal "infiziert" ist!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

50

Sonntag, 14. April 2013, 00:17

Ich hab im Herbst D. zanzibarica ausgesät und jetzt nach dem Pikieren unterschiedlich aufgestellt. Diejenige, die den Platz außerhalb der Aussaatbox erwischt hat, dürfte gestern verstorben sein, die drei andren sehen gut aus.
Alles Liebe
Sabel

51

Mittwoch, 24. April 2013, 11:10

Weil Shamrock mal gefragt hatte, wie man die Dorstenia Samen vor dem Davonfliegen bewahrt...
Sorry wegen der miserablen Bildquali. Hatte heute morgen nur schnell die Kompaktknipse geschnappt und die mag Leuchtstoffröhren (trotz darauf eingestelltem Weissabgleich) überhaupt nicht und eine Korrektur einer so heftigen Farbverschiebung ohne geeignete Software (habe gerade nur IrfanView an der Hand) ist unmöglich.


Und hier noch zwei Aufnahmen der Blüten. Die erste ist die jüngere der beiden, da sind noch keine Samen erkennbar.


Bei der älteren Blüte (die mit dem Häubchen) kann man die Samen schon gut erkennen. Es sollten also so um die 20 -25 Samen bei rauskommen.

Grüße
Marco

52

Mittwoch, 24. April 2013, 11:13

also ICH kann trotz der Quali wirklich alles erkennen.
Hach, diese Teebeutel sind wahre Helferlein.
Danke für die Dokumentation der Samenrettung. :thumbup:
CABAC:"Und außerdem sind Lithops [...] gut für die Seele. Kakteen sind dagegen nur gut für das Ego. How, ich habe gesprochen!"

53

Mittwoch, 24. April 2013, 20:38

Auch ich habe herzlich für diese Fotodokumentation zu danken! Einfache und effektive Methode!
Und eben, man kann doch auf den Fotos alles Bestens erkennen, auch wenn die Farben etwas gewöhnungsbedürftig sind. Für diese Dokumentation doch allemal mehr als ausreichend. Vor allem sieht man wirklich sehr schön den Samen, fast noch besser als in Echt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


54

Mittwoch, 24. April 2013, 23:51

Ich hab letztes Jahr bei der D. foetida einfach die Blüten abgeknipst, sobald die Samen entsprechend groß aussahen und in ein hohes Glas gelegt..da konnten sie nicht davon hüpfen. Ist natürlich nicht so schön, wenn man eine seltene Pflanze hat, bei der man schon lange auf Blüten wartet.. Aber grad meine foetida blüht sommers sowieso wie blöd..
Die Teebeutelidee ist natürlich genial.
Alles Liebe
Sabel

55

Donnerstag, 25. April 2013, 00:05

Die Teebeutelidee ist natürlich genial.

Absolut! Und ein Hoch auf den Fotografen!
Ohne sensationelle Ausrüstung und sauteures Fotobearbeitungsprogramm solch klasse Bilder!!
Tja, da sind die "Experten" verstummt!(grins......)
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

56

Dienstag, 18. Juni 2013, 14:02

Auch hier mal wieder ein frühsommerliches Update.

Die Sämlinge sind mittlerweile nach draussen umgezogen, haben aber ein eher schattiges Plätzchen (nur morgens direkte Sonne) bekommen.
Von den D.lavrani sind letzendlich 5 von 6 gekeimt und alle 5 wachsen langsam vor sich hin.
Der dickste Knubbel hat mittlerweile einen Durchmesser von ca. 1.5cm bei deutlich weniger als 1cm Höhe. Dieser breit gedrückte Wuchs unterscheidet diese Sämlinge von allen meinen anderen D.foetida Varianten. Die Blätter dagegen sehen immer noch nicht wie D.lavrani aus. Mal schauen ob es da irgendwann mal Klarheit gibt.
Einer der Sämlinge hat eine auffallend andere Blattfarbe, eher bräunlich. Die Blätter sind aber sonst gesund und auch nicht eingetrocknet.



Die große D.crispa var crispa macht ihrem Namen alle Ehre. Die Blätter sind wirklich extrem wellig/ kraus.



Der größte der diesjährigen Sämlinge ist eine D.foetida Variante (Samen als D.spec. erworben). Stammdurchmesser ca. 2.5cm und blüht schon.



Ich finde die Dorstenia hildebrandtii crispum unheimlich attraktiv, leider scheint diese Varität selbsteril zu sein. Zumindest hat manuelle Bestäubung über den Winter zu keinerlei Samenansatz geführt. Nun habe ich mir eine 2. Pflanze dazu gekauft und hoffe endlich auf Saat.
Zufälligerweise hat sich ein Sämling, der als winziges Pflänzchen aus einer letztjährigen Pflanzenbestellung purzelte, nun auch als diese Art herausgestellt. Die Pflanze war Ausgang des Winter mehr tot als lebendig (keine Wurzeln, verschrumpelt wie eine Rosine), hat sich aber nach intensivierter Pflege wieder gut heraus gemacht und innerhalb kürzester Zeit von 3-4mm Durchmesser auf fast 1.5cm zugelegt.



Zu guter Letzt noch ein Überblick aller meiner Dorstenia. Links die Sämlinge, rechts die Neuerwerbe (vor allem Arten mit unterirdischem Caudex).



Grüße
Marco

57

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:49

Danke für das ausführliche Update inkl. der tollen Fotos. Sehr gesund sehen aber diese braunen Blätter nicht aus - aber dafür der Rest umso mehr!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


58

Mittwoch, 19. Juni 2013, 02:25

Hallo Marco,
mir gefallen deine Pflanzen auch sehr gut. Sie sind so schön kompakt gewachsen.
Es grüßt Josef

59

Dienstag, 25. Juni 2013, 21:54

Hallo,
war heute ganz verblüfft! Ist das normal, daß Dorstenia foetida - Sämlinge, Aussaat 11/2012, schon Scheinblüten bilden?
Ist insgesamt gesehen meine erfolgreichste Aussaat, aber mit einer Blüte hab ich bei den Pflänzchen noch nicht gerechnet 8|



Gruß
Jürgen

60

Dienstag, 25. Juni 2013, 21:58

Hallo Jürgen,
das ist ein klasse Ergebnis aber nicht unnormal. Wahrscheinlich wohnst du in der Nähe eines Atomkraftwerkes, gell?
Die Kleinen sehen sehr gut aus.
Es grüßt Josef