Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 11. April 2013, 21:14

Besten Dank für diese umfangreiche Aussaatstatistik.

62

Donnerstag, 11. April 2013, 21:43

Nach den ganzen trockenen Zahlen mal wieder ein paar Fotos.

Pachypodium saundersii


Pyrenacantha spec.


Adenia ballyi (links) / Adenia keramanthus (rechts)


Und zum Schluss Acanthosicyos horridus, die finde ich spannend. Eine extrem angepasst Art, die vegetativ so garnicht wie Kürbis aussieht.


Grüße
Marco

63

Freitag, 12. April 2013, 00:03

Sehr schöne Pflänzchen! Glückwunsch, alles fit!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

64

Sonntag, 14. April 2013, 00:35

Tolle Arbeit, Maj! Danke!

Laß uns bloß nicht ohne Updates!
Alles Liebe
Sabel

65

Mittwoch, 17. April 2013, 10:14

1 Woche sind die Samen jetzt in der Aussaatkiste und es tut sich was.
Keimung gibt es aktuell bei 12 Partien (von 30).
Momordica rostrata (von Mesa und KCB) läuft super auf (Mesa 4/5, KCB 6/12), letztes Jahr hatte ich mit denen (von KCB) überhaupt keinen Erfolg.
Bei den Adenium sieht es so aus: A.socotranum 1/4, zwei sind schon verschimmelt. Die Samen waren schon ziemlich demoliert angekommen...
A.somalense var. nova 2/16 und A.boehmianum null, null
Überrascht hat mich Bursera hindsiana: 3/3 nach einer Woche!
Ansonsten zeigen sich die ersten Pachypodium (rosulatum und densiflorum), bei beiden gibt es aber auch schon verschimmelte Samen.
Schimmel gibt es bei Momordica boivinii auch reichlich. An denen bin ich letztes Jahr schon gescheitert. Allerdings ist auch schon ein Samen gekeimt (der einzige, der keinen Schimmel auf der Samenhülle hat). Da scheint es wohl tatsächlich eher am Saatgut als an den Bedingungen zu liegen.
Cephalopentandra ecirrhosa ist mit 2/5 ganz okay unterwegs und auch bei den drei Ibervillea tenuisecta (Standortvarianten) ist je ein Samen aufgegangen.

Grüße
Marco

66

Mittwoch, 17. April 2013, 11:48

Moin Marco,

Schimmel allenthalben, beizt Du nicht vor der Aussaat oder staust zumindest mit Chinosol an?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

67

Mittwoch, 17. April 2013, 13:28

Ich habe in der Vergangenheit mit Chinosol angestaut, aber keine deutliche Verbesserung festgestellt, deswegen kommt es bei mir nicht zum Einsatz.
Gebeizt habe ich die Samen auch nicht, da ich kein gescheites Beizmittel zur Verfügung habe. (wer schickt mir etwas Aatiram? ;-) )
Einzig eine leichte Desinfektion in H2O2 habe ich durchgeführt (Samen in 3% Lösung 1h gebadet). Ich schaue mal, ob ich im Baumarkt ein Fungizid zum Sprühen kriege (z.B. Aliette).

Hat mal jemand Kaliumpermangant zum Trocken- oder Nassbeizen verwendet?

Grüße
Marco

68

Mittwoch, 17. April 2013, 13:49

Ich habe in der Vergangenheit mit Chinosol angestaut, aber keine deutliche Verbesserung festgestellt, deswegen kommt es bei mir nicht zum Einsatz.

Ich benutze Chinosol schon seit Anfang der 80er Jahre und habe nie großartig Schimmelbefall gehabt und wenn, dann ist mit einem Nachsprühen alles verschwunden.
Auch, wie immer behauptet wird, dass Chinosol eine Keimhemmung bewirkt, ist bei mir nicht aufgetreten. Ich habe immer eine Tablette pro Liter verwendet, ist ja auch nicht eben wenig..................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

69

Mittwoch, 17. April 2013, 14:39

Wie gesagt, Chinosol hat bei den als schimmelkritisch bekannten Samen bei mir keine Verbesserung gebracht.
Und nur weil du keine Schimmelprobleme hast, muss das ja nicht zwingend am Chinosol liegen...
Es gibt einfach Samen die so sporenbelastet sind, da hilft wohl nur ein Hammer wie Aatiram.

Ich werde die größeren Samen (z.B. Momordica boivinii) mal in Kaliumpermanganat baden und auf frisches Substrat umbetten. Mal schauen, ob es was bringt.

Gruß
Marco

70

Donnerstag, 18. April 2013, 00:31

Und nur weil du keine Schimmelprobleme hast, muss das ja nicht zwingend am Chinosol liegen...

Nun, bei ca. 80 verschiedenen Arten pro Aussaat(manchmal auch mehr) sehe ich das ein klein wenig anders.......................
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

71

Donnerstag, 18. April 2013, 07:25

Und nur weil du keine Schimmelprobleme hast, muss das ja nicht zwingend am Chinosol liegen...

Nun, bei ca. 80 verschiedenen Arten pro Aussaat(manchmal auch mehr) sehe ich das ein klein wenig anders.......................


In den Fall ist "Streit" wohl müssig. Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und wir haben sicher so verschiedene Randbedingungen (Arten, Samenquelle, Substrat, Temp.,...), dass es für eine allgemeingültige Studie zur Wirksamkeit von Chinosol im Anstauwasser nicht reicht.

Das "Problem" mag aber evtl. auch schlimmer rüber gekommen sein, als es ist.
Bei Pachypodium rosulatum und densiflorum musste ich je 1-2 Samen entsorgen (der Rest scheint sporenfrei). Die beiden matschigen A.socotranum waren schon vor der Aussaat derart beschädigt, dass die mit ziemlicher Sicherheit schon tot waren und sowas gammelt dann leicht. Die A.boehmianum sind auch mit ziemlicher Sicherheit schon überlagert und entsprechend schon kaum noch keimfähig (die schimmeln auch eher nicht, sondern werden einfach matschig).
Bleiben noch die Momordica boivinii und die schimmeln tatsächlich. Ich habe sie gestern kurz in Kaliumpermangant gebadet (1% für ca. 5 Minuten). Mal schauen, ob es hilft...
Also alles nicht so dramatisch!

Grüße
Marco

72

Sonntag, 9. Juni 2013, 21:44

Long time no see...

Habe heute die Adenia glauca pikiert und gleich in einen meiner großen Pflanzcontainer gesetzt. Gewachsen sind sie bisher (unter Kunstlicht in der Aussaatkiste) sehr gut. Schön kompakt geblieben und erstaunlicherweise verzweigen sich schon fast alle. Die dickste hat mittlerweile fast 3 cm Duchmesser (Aussaat März 2013).
Bin mal gespannt, wie sie sich draussen rausmachen.

Gruß
Marco


73

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:20

Hui, die sind ja richtig knubbelig geworden!
Klasse. Die werden draußen sicher so weiter machen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

74

Dienstag, 11. Juni 2013, 23:17

Toll, wie schnell die groß geworden sind! :thumbsup:
Alles Liebe
Sabel

75

Dienstag, 17. September 2013, 07:41

Mal ein kleines Update: die Pachypodium saundersii (siehe HIER und HIER) mussten dringend
pikiert werden...



Bei der Gelegenheit sind dann gleich 2 Stück dauerhaft ausgezogen (verschenkt) und der Größte durfte in ein eigenes Heim umziehen.

Grüße
Marco

76

Dienstag, 17. September 2013, 08:49

Oh ja, auf dem ersten Foto rufen sie förmlich "Bitte pikier uns, bitte!". Sehr schöne, kleine Dickfüße.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


77

Dienstag, 17. September 2013, 17:52

Die haben sich ja prächtig entwickelt, da hat das pikieren sicherlich Spaß gemacht.

78

Dienstag, 17. September 2013, 22:56

Oh, sehr schöne Sämlinge!! Richtig fit sehen sie aus! Gratuliere zum Erfolg! :thumbup:
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

79

Dienstag, 17. September 2013, 23:07

Die sind wirklich 1A gelungen! Glückwunsch, tolle Pflanzen :thumbsup:

Gruß
Jürgen

80

Mittwoch, 18. September 2013, 00:06

Ja, finde ich auch! :thumbsup:
Alles Liebe
Sabel