Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 12. September 2012, 09:20

Hallo zusammen,

habe mir dort jetzt mal folgendes Bestellt:

1 x mineralische Kakteenerde
1 x Bimskies
1 x Lava
1 x Vermiculit
1 x Zeolith

Bin mal gespannt wie die Kakteenerde genau aussieht. Stelle euch dann mal ein Foto davon ein. Evtl. werde ich dann auch anfangen mir selber die Erde zu mischen.

Gruß

Nicole
Liebe Grüße

Nicole

22

Mittwoch, 12. September 2012, 12:01

Na prima, das liest sich doch schon sehr gut. Viel Spaß beim Umtopfen!
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

23

Mittwoch, 12. September 2012, 13:43

Hallo,

ich verwende seit Jahren ein rein mineralisches Substrat aus Lava, Bims und Zeolith welches es fertig im Bau- und Gartenmarkt zu kaufen gibt. Dieses verwende ich entweder pur, oder mit weiteren - feineren - mineralischen oder organischen Komponenten angereichert. Je nach Wurzelbeschaffenheit oder Ansprüchen der Pflanze. Auch preislich kann dieses Substrat mit denen der bekannten Anbieter im Internet mithalten, von den wegfallenden Versandkosten gar nicht zu reden.

Grüße
Alex

24

Mittwoch, 12. September 2012, 13:50

Hoppala, welcher Baumarkt bietet denn dieses an?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

25

Mittwoch, 12. September 2012, 14:20

Hallo Alex,
der Baumarkt würde mich auch interessieren! Jetzt sind die hier in München nicht gerade knapp, aber ausser Zeolith hab ich da noch nichts gefunden ausser vielleicht mal im Winter Lavagranulat (Streugut). Ganz selten mal sehr groben Lava für Gehwege und noch seltener, bisher nur ein mal, Bims zum Mulchen. Die gehen dann aber höchstens als Drainageschicht!

Gruß
Jürgen

26

Mittwoch, 12. September 2012, 14:23

Ich besorge es mir bei BayWa. Andere Bau- und Gartenmärkte haben es aber vermutlich auch im Sortiment.
Das Produkt heißt Lechuza-Pon und ist eigentlich für die Verwendung in den Lechuza-Pflanzgefäßen entwickelt worden, in denen Grünpflanzen mehr oder weniger wie in der Hydrokultur gepflegt werden.
Dem Substrat ist ein "Langzeitdünger" zugesetzt, der aber keine negative Wirkung auf die Pflanzen hat und offenbar ohnehin rasch aufgebraucht ist. Ich kann das Substrat nur empfehlen!

Ein 25-Liter-Kübel kostet bei uns unter € 20,-

Grüße
Alex

27

Mittwoch, 12. September 2012, 14:28

Ahhh ... Richtig!
Den gibt's bei mir bei Dehner. Ich hab ihn bisher nur noch nicht genommen, da er angeblich vorgedüngt ist und ich mir nicht sicher war ob der für Sukkulenten geeignet ist!

Gruß
Jürgen

28

Mittwoch, 12. September 2012, 14:34

Danke für die Aufklärung! Aha, aha... Wäre ja als Ausgangsbasis zum Mischen gar nicht mal dumm... Zumal ich zufällig regelmäßig zum Hauptsitz des Lechuza-Unternehmens komme. Sehr praktisch!

Bei der Gelegenheit noch eine kleine Anekdote am Rande: Der Firmengründer von Lechuza und "Erfinder" ist übrigens derselbe, der auch Playmobil ins Leben gerufen hat. Unter anderem gehört ihm auch das Fürther-Fußballstadion Ronhof: Horst Brandstätter - alte Fürther Unternehmenslegende wie Max Grundig oder Grete und Gustav Schickedanz. ErfolgREICH wurde Brandstätter übrigens mit dem Hula-Hoop-Reifen. Umso erstaunlicher, dass er mir nun auch noch bei der Kakteenkultur "über den Weg läuft". Ich schmunzle und staune!
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


29

Mittwoch, 12. September 2012, 14:45

Ich hab ihn bisher nur noch nicht genommen, da er angeblich vorgedüngt ist und ich mir nicht sicher war ob der für Sukulenten geeignet ist!


Hallo Jürgen,

wie gesagt ich verwende das Substrat seit Jahren und bin begeistert. Den Pflanzen scheint der Grunddünger nicht zu schaden, obwohl ich bereits spätestens ein oder zwei Monate nach dem Umtopfen ganz normal zusätzlich Dünger über das Gießwasser verabreiche. Meine stark zehrenden Caudexpflanzen wie Kedrostis oder Adenia bekommen dann sogar bereits erhöhte Düngegaben, da sie mir bis zum heurigen Frühjahr eher zu mager versorgt schienen. Die Grunddüngung bewegte mich anfangs auch dazu sehr sparsam mit der Zudüngung zu sein.
Ich vermute daß der Bestandteil Zeolith die Nährstoffversorgung puffert.

Grüße
Alex

30

Mittwoch, 12. September 2012, 14:50

Der Firmengründer von Lechuza und "Erfinder" ist übrigens derselbe, der auch Playmobil ins Leben gerufen hat.


Jetzt ist mir auch klar, warum es die 25 Liter im ansehnlichen, wiederverschließbaren Kunststoffkübel inkl. Substratschaufel gibt! Sehr praktisch.

Grüße
Alex

31

Mittwoch, 12. September 2012, 16:07

Super!
Das vereinfacht die Mischerei ja enorm. Ausserdem hab ich noch einen ganzen Sack davon da! Leider hab ich die Playmobil-Version mit Schäufelchen noch nicht gesehen. Ein toller Hinweis, zumal mir von der Körnung her das Substrat sowieso gefällt.
@ Shamrock: Was du wieder alles weißt! Der Name war mir ja ein Begriff, allerdings nicht von der Seite her!

Gruß
Jürgen

32

Mittwoch, 12. September 2012, 19:39

Aha, aha.
Dann will ich mal schauen, ob es dies auch hier bei Toom oder Max Bahr gibt.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

33

Mittwoch, 12. September 2012, 19:53

@ Shamrock: Was du wieder alles weißt! Der Name war mir ja ein Begriff, allerdings nicht von der Seite her!

Wäre ja schlimm wenn ich, als Fürther im Herzen, dies nicht wüsste.

@ Tom: Falls sie es nicht im Sortiment haben, sollten sie es aber auf jeden Fall für dich bestellen können. So oder so kommst du somit an den Portokosten vorbei.

@ Alex: Eigentlich sollte dann auch noch so ein Playmobil-Männchen mit dabei sein, oder? Und bei fünf Säcken gibt´s die Ritterburg gratis dazu.

@ Alle: Wenn wir schon dabei sind: Das weltberühmte Bobby-Car kommt übrigens auch aus Fürth... Aber von denen bekommt man, zumindest soweit ich weiß, kein Substrat (aber so wirklich sicher kann man sich da wohl nie sein).
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Chris_C

unregistriert

34

Freitag, 2. November 2012, 09:12


Darf man fragen, welche Sukkulenten es dir besonders angetan haben?

LG
Frauke
Hallo Frauke,

ich habe mich noch nicht festgelegt. Mir gefallen eigentlich viele Sukkulenten-Arten. Ich werde heute in unser Gartencenter fahren und mir etwas aussuchen. Ich möchte gerne Sukkulenten hinter Glas pflegen (leeres Glasaquarium).

Ich werde dann mal einige Fotos hochladen.

Viele Grüße

Christoph

35

Freitag, 2. November 2012, 09:25

Hallo Chris,

erstmal auch von mir ein Willkommen, ich bin selber neu hier, aber pflege schon seit geraumer Zeit i.B. andere Sukkulenten.

Ich möchte gerne Sukkulenten hinter Glas pflegen (leeres Glasaquarium).


Ob das so ideal ist? Im Aquarium wirst du immer eine höhere Luftfeuchtigkeit und geringere Luftbewegung haben als frei im Topf (und das ist etwas, was viele Pflanzen aus Trockengebieten nicht so mögen). Ausserdem wird das Wässern schwer, da überschüssiges Wasser eben nicht ablaufen kann. Dazu brauchst du schon ein gutes/ erfahrenes Händchen.
Das soll nicht heissen, dass es nicht Arten gibt, die das abkönnen, aber optimal ist es wohl für kaum eine Sukkulente.
Im Aquarium würde ich dann eher sowas wie Drosera oder Nepenthes oder wenn es schon so ähnlich aussehen soll wie eine Sukkulente Hydnophytum oder Myrmecodia versuchen.

Grüße
Marco

36

Freitag, 2. November 2012, 11:13

Hallo Christoph,

wahrscheinlich wirst du deinen Sukkulenteneinkauf eh schon erledigt haben wenn du diese Zeilen hier liest...
Dem Beitrag von Marco ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen - oder vielleicht doch? Die Frage nach Sukkulenten hinter Glas taucht schließlich immer wieder mal auf und man muss ja nicht jedes mal das Rad neu erfinden. Zum Lesen und Inspirieren lassen habe ich dir mal Links auf dem Forum zusammengekramt. Guck mal hier: Terrarium-Projekt [Hallo aus Niederbayern]

So oder so ist es eben wichtig (hat ja Marco auch schon angesprochen), dass du irgendwie Abzugslöcher in den Gefäßboden bekommst und dies kann bei Glas etwas heikel werden. Ohne Abzugslöcher ist die Gefahr groß, dass das Substrat zu lange feucht bleibt und auch die Luftfeuchtigkeit im Behälter grenzwertig hoch wird. Dafür eignen sich also doch Pflanzen besser, welche auf so hohe Luftfeuchtigkeiten stehen (Epiphyten z.B.). Noch Fragen? Immer her damit!

Lass dir mal nicht alles von uns madig reden. Vielleicht hast du ja auch noch ganz eigene Ideen? Viel Erfolg wünsche ich dir auf jeden Fall schon mal!

Shamrock (aka Matthias)
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


Chris_C

unregistriert

37

Sonntag, 4. November 2012, 18:50

Hallo Christoph,

wahrscheinlich wirst du deinen Sukkulenteneinkauf eh schon erledigt haben wenn du diese Zeilen hier liest...

Gekauft hatte ich die Sukkulenten schon, aber nicht hinter Glas gepflanzt. Von den fünf Pflanzen die ich gekauft habe, habe ich vier in eine Tonschale und die fünfte in eine Blumentopf gepflanzt.Ich habe mir Euren Rat zu Herzen genommen und sie nicht ins Aquarium gepflanzt. :P


Danke also für Eure Ratschläge.

Gruß Christoph

38

Sonntag, 4. November 2012, 19:06

vier in eine Tonschale und die fünfte in eine Blumentopf gepflanzt

.......wir schauen uns ja sooo gerne Bilder an, gibt' s dazu welche?
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

39

Sonntag, 4. November 2012, 19:08

Ehrlich mal ;) Fantasie ist in dem Alter nimmer so ausgeprägt.
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.

40

Sonntag, 4. November 2012, 19:12

Übrigens zu Kakteen hinterm Glas habe ich seit Januar sozusagen einen Heimversuch laufen.
Selbiges Unterforum aktuell ziemlich oben.
Lg
Liebe Grüße, Benni
Flickr Galerie! Die besten Bilder sind hier zu finden.
EyeEm.