Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. August 2012, 21:58

Sämlinge von Eriosyce paucicostata

Ich möchte hier mal verschiedene Sämlinge von oben genannter Art zeigen, die ich voriges Jahr von Shamrock bekommen habe. Noch einmal vielen Dank dafür Matthias.
Als ich die einjährigen? Sämlinge bekommen habe sahen sie alle identisch aus und ich konnte mir nicht vorstellen, warum man die Pflanzen in verschiedene Unterarten einteilte.
Mittlerweile sieht die Sache schon etwas anders aus. Nicht nur die Dornenanzahl und Gestalt, auch die Epidermisfarben werden immer unterschiedlicher. Da die Pflanzen alle in einem Topf stehen, müssten Belichtung, Substrat und Wasserzufuhr vergleichbar sein und können eigentlich nicht als Grund für die verschiedene Merkmalsausprägung herangezogen werden.

Viele Grüße.
Jens

Nachtrag: Natürlich sind nicht alle Pflanzen in diesem Topf Eriosyce. In der Mitte sind noch einige L. famatimensis und oben recht E. davisii.
»Jens« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_IMG_3411.jpg
  • comp_IMG_3412.jpg

2

Mittwoch, 29. August 2012, 22:03

Außer in den leichten Farbabweichungen sehe ich da keine signifikanten Unterschiede.
Sukkulentenfieber ist eine schwere Krankheit! Wer sich infiziert hat, ist nicht zu retten!
Hauptsache, der frühe Vogel säuft nicht meinen Kaffee!!
Tom

3

Mittwoch, 29. August 2012, 22:16

Mir dünkt, deine haben meine im Wachstum etwas überholt. Dafür unterscheiden sie sich bei mir derzeit nur in der Bedornung, die Epidermisfarbe ist bei allen das gleiche Rötlichbraun, was wohl von der direkten Sonne (ohne Glas) herkommt.
Bei deinen sehe ich da schon wirklich deutlich größere Unterschiede!

Die Sämlinge sind übrigens mittlerweile stolze vier (!) Jahre alt. Ich habe ja noch die Original-Schildchen vom anderen Jens (aka Scoparius) mit der Aufschrift "Aussaat 11/08".
Leider hat es dieses Jahr bei mir zwei von ihnen erwischt. Nach der langen, trüben Regenphase kam der Sonnenschein wohl etwas zu heftig... Das war noch mal eine ganz andere Epidermisfarbe bevor sie zu Brei wurden. Die Jahre davor gingen eigentlich verlustfrei von statten.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


4

Mittwoch, 29. August 2012, 22:20

Ich sehe Unterschiede, aber ich gucke sie auch fast jeden Tag an, weil sie mir so gut gefallen. Die Unterschiede sind sicherlich nicht signifikant, das habe ich hoffentlich nicht geschrieben. Die Unterschiede beginnen sich aber auszuprägen. Mal sehen wie die Sache in einem Jahr aussehen wird. Wie schon geschrieben, hätte ich vor einem Jahr gewettet, dass die Sämlinge von einer Aussaat sind.

Jens

5

Mittwoch, 29. August 2012, 22:22

Warten wir mal noch so ca. zwei Jahre, dann gibt´s auch die Blüten dazu. Da bin ich erst auf die Unterschiede gespannt! Aber stimmt schon, die haben sich in diesen Jahr ziemlich gemacht. So langsam werden sie also erwachsen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969