Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sukkulentenforum von Markus Spaniol. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. August 2012, 18:37

Sinningia

Hallo,
hier ist ein Sämling aus der 2011er Aussaat von Sinningia eumorpha, er entwickelt gerade die ersten Blüten:


Es grüßt Josef

2

Mittwoch, 29. August 2012, 00:11

Hach, da freu ich mich schon, wenn die Blüten offen sind. Wie groß ist denn da der Caudex dazu?

(Die S. jarae und die S. cardinalis Samen von Dir sind übrigens nach gefühlten Jahrhunderten gut gekeimt und wachsen brav vor sich hin :D . -die Knollen wachsen auch brav, blühen aber noch nicht - ich muß wohl noch mal meine Pflege überdenken.)

Vielleicht magst Du kurz noch sagen, wie Du Deine Sinnigias pflegst?!
Alles Liebe
Sabel

3

Mittwoch, 29. August 2012, 10:53

Hallo Sabina,
der Caudex liegt bei meiner Pflanze unterirdisch und entspricht etwa dem der S. carcinalis. Ich kann noch mit einem Bild aus dem Januar diesen Jahres dienen:


Die Blüten werden sich bald öffnen:


Meine Sinningias stehen in torfhaltigem Substrat (mit mineralischen Anteilen versetzt) an der Südwestseite und bekommen regelmäßig reichlich Wasser, ohne daß sich Staunäße bildet.
Es grüßt Josef

4

Donnerstag, 30. August 2012, 00:54

Wunderschöne Blüte - hast Du die 3 frechen Blattläuse gesehen und ermordet, die da mitten drauf sitzt?

Danke für die Pflegeanleitung - im Winter hast Du sie auch so?
(Meine stehen jetzt nordseitig außen, südseitig im Schatten ist kein Platz mehr - sie sind knackig grün (cardinalis und leuchotricha), blühen aber nicht - eventuell muß ich irgendwo etwas Sonne herzaubern?!
Alles Liebe
Sabel

5

Donnerstag, 30. August 2012, 01:01

Hallo Sabina,
im Winter ziehen sie ein, da wird der Wurzelballen nur ab und zu befeuchtet. Die Blattläuse habe ich zunächst für eine Zeichnung der Knospe gehalten und erst hier auf dem Bildschirm identifiziert, sie sind schon abgesammelt.
Mit Blüten kannst du erst im nächsten Frühjahr rechnen, mit dem neuen Austrieb (Die S. cardinalis könnte noch Knospen bilden, falls sie im Wachstum ist).
Es grüßt Josef

6

Donnerstag, 30. August 2012, 01:06

Ja, die cardinalis wächst noch, die leucotricha tut nix mehr, außer die Blätter halten, die sie hat.
Danke für die Winterpflegetipps, ich hab schon mal eine ermordet, weil ich sie winters ignoriert hab.
Alles Liebe
Sabel

7

Donnerstag, 30. August 2012, 16:15

Hallo,
hier noch die geöffnete Blüte:




Es grüßt Josef

8

Donnerstag, 30. August 2012, 23:59

Noch eine für meine Will-Haben-Liste! Und noch dazu in einer meiner Lieblingsfarben!
Alles Liebe
Sabel

9

Freitag, 31. August 2012, 11:34

Hallo,
nun sind die Blütenblätter auch umgebordelt:



Es grüßt Josef

10

Sonntag, 9. September 2012, 19:44

Hallo,

eine meiner Sinningia leucotricha ( eine aus dem Bau- und Gartenmarkt ) war beim Erwerb im Februar bereits abgeblüht. Jetzt hat sie einen neuen Trieb gebildet, auf dem schon mehrere Blütenknospen erkennbar sind.


Grüße
Alex

11

Sonntag, 9. September 2012, 20:01

Hallo Alex,
das ist eher ungewöhnlich, aber schön.
Es grüßt Josef

12

Sonntag, 9. September 2012, 20:10

Nach ihrem bisherigen Garten/Baumarkt-Lebenswandel scheint sich deine Sinningia bei dir nun richtig wohl zu fühlen.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


13

Samstag, 16. März 2013, 16:23

Hallo,
meine Sinningia leucotricha treibt Knospen, obwohl das alte Laub noch nicht abgefallen ist:



Es grüßt Josef

14

Samstag, 16. März 2013, 20:34

Der direkte Vergleich von alten Blättern zu neuen Blättern sieht imposant aus! Glückwunsch auch zur Knospenbildung.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


15

Sonntag, 17. März 2013, 15:59

Hallo,
auch meine Sinningia cardinalis hat schon gut getrieben:



Es grüßt Josef

16

Samstag, 30. März 2013, 16:38

Hallo,
ich bin froh, daß meine Sinningia eumotpha auch wieder austreibt. Obenauf hat sich eine Bulbille gebildet. Mal sehen, was die so macht.



Es grüßt Josef

17

Mittwoch, 1. Mai 2013, 18:27

Hallo,
die Sinningia cardinalis blüht jetzt:



Für Nachschub ist gesorgt:



Die Sinningia leucotricha auch:



Es grüßt Josef

18

Mittwoch, 1. Mai 2013, 20:48

Schicke Plänzchen, schicke Blüten!

Aber sag mal, Josef: Warum wird denn der Nachwuchs von links nach rechts immer größer? Zufall? Substrat nicht gut durchgemischt? Selektion beim Pikieren?
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969


19

Mittwoch, 1. Mai 2013, 21:05

Hallo Matthias,
die Pflänzchen standen bis Februar in einem kleinem Töpfchen und wurden beim Vereinzeln tatsächlich der Größe nach eingetopft. Auch die kleinsten Knübbelchen mag ich nicht einfach wegwerfen.
Es grüßt Josef

20

Mittwoch, 1. Mai 2013, 21:11

Wohl dem, der soviel Geduld hat! Irgendwie topft man aber auch die Großen zuerst ein und die Kleinen am Ende - nur muss ich gestehen, dass mich am Ende, bei den Kleinen, dann auch häufig die nötige Geduld im Stich lässt.

Bei der Gelegenheit muss ich aber auch gestehen, dass mir, bis zu deinen Beiträgen hier im Forum, lediglich die S. rechsteineria ein Begriff war. Aber die wurde hier ja überhaupt noch nicht gezeigt.
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969